mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 23:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Pagemaker vom 19.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Pagemaker
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.09.2006 10:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich halte sowohl umbauen als auch Bereitstellen von InDesign für falsch.

Das Umbauen ist fehleranfällig und man macht durch die Arbeit mit PageMaker viele Features von ID obsolet. Nicht umsonst hat Adobe die Arbeit an diesem Produkt eingestellt.

Beim Bereitstellen eines volwerzigen IDs baut man sich wieder unnötige Stolpersteine, weil wahrscheinlich nur ein Bruchteil der zur Verfügung stehenden Features genutzt wird. Trotzdem wird die Dame alles mal ausprobieren wollen, nur um dann vom Funktionsumfang erschlagen zu werden. Das baut in meinen Augen unnötige Abwehr-Mechanismen nach dem Motto "kenn ich nich, kann ich nich, will ich nich" auf.

Mein Vorschlag wäre eine Umsetzung in InDesign, und einem späteren bearbeiten durch die Dame. Wenn ich das richti verstehe, übernimmt sie mehr die Rolle einer Redakteurin. Vielleicht ist ja InCopy eine Lösung, die einen Umstieg leichter macht, weil verringerter Funktionsumfang, und dann Geschmack auf mehr macht. Ist auch günstiger als ID.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Theobr
Gesperrt
Threadersteller

Dabei seit: 19.09.2006
Ort: Texel
Alter: 41
Geschlecht: -
Verfasst Mi 20.09.2006 10:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:


Mein Vorschlag wäre eine Umsetzung in InDesign, und einem späteren bearbeiten durch die Dame. Wenn ich das richti verstehe, übernimmt sie mehr die Rolle einer Redakteurin. Vielleicht ist ja InCopy eine Lösung, die einen Umstieg leichter macht, weil verringerter Funktionsumfang, und dann Geschmack auf mehr macht. Ist auch günstiger als ID.



Das wäre eigentlich auch meine Idee gewesen, aber leider fehlt uns hier die Zeit um diese 6-Mal im Monat erscheinende Broschüre zu setzten. Die Dame hat vorher alles alleine in Pagemaker gesetzt.

Danke für die Hilfe.

Ich rede mal mit den Chefs!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.09.2006 13:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wer bezahlt die Dame? Wenn ihr der Auftraggeber seid und die Dame euer Lieferant, dann muss man ggf. in den sauren Apfel beißen und sich wen neues suchen. Ihr könnt ja nicht eure Anforderungen dem Willen und Können des Auftragnehmers unterordnen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Pagemaker 4.0
Pagemaker 7
pdf aus pagemaker 6.5
Einführung in Pagemaker?
pagemaker/standardseiten
Pagemaker Verlauf?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.