mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 07:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Open Type Font Probleme (Windows XP) vom 26.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Open Type Font Probleme (Windows XP)
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Parafox
Threadersteller

Dabei seit: 11.06.2004
Ort: Reykjavik
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.08.2004 13:53
Titel

Open Type Font Probleme (Windows XP)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe irgendwie ein paar seltsame Probleme mit Open Type Fonts. Und zwar nutze ich Windows XP (SP2) und habe versucht in der Agentur einige OpenType Fonts zu installieren (diverse Adobe und ITC), bzw. waren das ganze Schriftfamilien und jeder Schnitt als eigene OTF Datei.
Mein Problem ist aber, wenn ich diese Sets in C:\Windows\Fonts kopiere sind immer nur ein oder maximal zwei Schnitte in Photoshop, InDesign oder anderen Programmen verfügbar, meistens auch genau die, mit denen ich nix anfangen kann ...

Ist jemand dieses Problem bekannt oder gibt es eine Möglichkeit OTF in TTF Fonts umzuwandeln?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
grafiksau

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.08.2004 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

man kopiert auch fonts nicht direkt ins font verzeichniss von windows, das belastet nur speicher. kauf dir ein fontverwaltungsprogramm like suitcase oder co oder lad dir den adobe type manager kostenlos runter. manche schnitte werden in unterschiedlichen programmen auch nicht alle dargestellt bei indesign ist es so das die schrift selber angezeigt wird und in einem anderen drop down menü muss man dann noch den entsprechenden schnitt auswählen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 26.08.2004 14:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Auf jeden Fall Fontmanagement!

Und welche Version von PS / ID nutzt du?

OT wird nicht schon immer unterstützt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Parafox
Threadersteller

Dabei seit: 11.06.2004
Ort: Reykjavik
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.08.2004 14:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich probiere zurzeit Extensis Suitcase 9.2 aus, aber auch damit habe ich keinen Erfolg bei Programmen wie Photoshop CS, InDesign CS, Word 2002 und weiteren.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Parafox
Threadersteller

Dabei seit: 11.06.2004
Ort: Reykjavik
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.08.2004 14:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

grafiksau hat geschrieben:
manche schnitte werden in unterschiedlichen programmen auch nicht alle dargestellt bei indesign ist es so das die schrift selber angezeigt wird und in einem anderen drop down menü muss man dann noch den entsprechenden schnitt auswählen.


das ist mir schon bewusst. Wie gesagt, trotz Suitcase, keine Besserung.
Gibt es Open Type-Fonts die aus welchen Gründen auch immer nicht auf Windows UND Mac Plattformen laufen, da die OTF Fonts auf einem Mac System problemlos erkannt werden und zwar alle Schnitte.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 26.08.2004 14:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Fontmanagement hat ja jetzt mal nicht mit dem anderen zu tun.
War nur ein kleiner Tipp am rande von der grafiksau.

Hmm, die CS-Versionen unterstützen natürlich OT, in vollstem Umfang.
Wie das bei Word ausschaut - keine Ahnung, glaube eher weniger.
  View user's profile Private Nachricht senden
grafiksau

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.08.2004 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Parafox hat geschrieben:
grafiksau hat geschrieben:
manche schnitte werden in unterschiedlichen programmen auch nicht alle dargestellt bei indesign ist es so das die schrift selber angezeigt wird und in einem anderen drop down menü muss man dann noch den entsprechenden schnitt auswählen.


das ist mir schon bewusst. Wie gesagt, trotz Suitcase, keine Besserung.
Gibt es Open Type-Fonts die aus welchen Gründen auch immer nicht auf Windows UND Mac Plattformen laufen, da die OTF Fonts auf einem Mac System problemlos erkannt werden und zwar alle Schnitte.


sorry wußte ich nicht, hattest du nicht erwähnt, egal. opentypes font werden immer auf den plattformen osx und windows dargestellt. wenn nicht sind sie beschädigt. opentypes font in wondows werden meistens mit dem symbol des ttf dargestellt da opentypes f. mantelformate sind in denen entweder postscript oder ttf dateien intergriert sind. wenn du diese fonts original gekauft haben solltest (ich möchte dir nichts unterstellen) dann ruf einfach mal bei adobe an ob die prüfen können ob die fonts beschädigt sind, normalerweise werden diese dann ersetzt. ansonsten bei microsoft anrufen und nachfragen ob es probleme mit service pack 2 gibt. probier mal an einem anderen windows xp rechner vielleicht sogar noch mit sp1. wenn du nur wenig zeit hast lad dir dennoch mal den atm runter damit kannst du auch prüfen ob die fonts beschädigt sind. word unterstützt meines wissens nach in älteren versionen kein opentype.
  View user's profile Private Nachricht senden
Parafox
Threadersteller

Dabei seit: 11.06.2004
Ort: Reykjavik
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.08.2004 14:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich habe mehrere Open Type Font Sets probiert zu installieren, bei allen das gleiche Symptom.
Allerdings habe ich Sie über das Netzwerk von einem Macintosh Rechner zum installieren auf mein System kopiert - ich weiß nicht ob da vielleicht die Möglichkeit besteht, das was "beschädigt" wurde, allerdings gehen ja wie gesagt einige Schnitte einwandfrei.

Ich hatte dieses Problem auch schon mit Windows XP SP1, also liegt es nicht am SP2.

Ich habe mir eben nochmal genau angeschaut was nach einem Neustart passiert, wenn ich in Suitcase z.b. alle folgenden Schnitte der Frutiger dauerhaft aktiviert habe:




Nach dem Neustart waren alle Schriften in Suitcase wieder deaktiviert und nur noch bei der "Frutiger LT" (FrutiLtRom.otf) war ein grüer Punkt -> für aktiviert zu sehen und diesen Schnitt kann ich auch überall anwenden.

*ratlos-sei*

Was bringt der ATM, ich dachte der hat schon lange ausgedient und ist mittlerweile eine art Antiquität...


Zuletzt bearbeitet von Parafox am Do 26.08.2004 14:34, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen open type font
open type font in indesign
True Type/Open Type/Post Script - Genauer Unterschied?
Unterschied von .ttf und .otf bzw. true type und open type
open type
Open Type für Druckerzeugnisse
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.