mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 21:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: open type vom 08.04.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> open type
Autor Nachricht
monia
Threadersteller

Dabei seit: 13.11.2002
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 08.04.2004 09:43
Titel

open type

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tachchen,

habe hier grad auf dem PC open type fonts gefunden und habe gelesen,
dass open type plattformübergreifend ist, man kein schriftenverw.progr. (z.b. atm) benötigt
und das ein font bis zu 65 536 zeichen enthalten kann.
das verstehe ich nich. wozu die zeichen?
wenn ich das richtig verstanden hab, ist open type ja von vorteil (gegenüber true ype)
weil sich die datenmenge innerhalb des fonts stark komprimieren lässt
(sofern die qualität sich nicht verschlechtert).

oda wat?
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.04.2004 09:52
Titel

Re: open type

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

monia hat geschrieben:
dass open type plattformübergreifend ist, man kein schriftenverw.progr. (z.b. atm) benötigt

korrekt. auch windows kanns ab win2k
Zitat:

und das ein font bis zu 65 536 zeichen enthalten kann.
das verstehe ich nich. wozu die zeichen?

mandarin, chinesisch und kyrillisch in einer datei - in einem schnitt
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
monia
Threadersteller

Dabei seit: 13.11.2002
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 08.04.2004 09:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

alles klar, danke.
ist also vorteilhafter als true type, ja?
  View user's profile Private Nachricht senden
monia
Threadersteller

Dabei seit: 13.11.2002
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 08.04.2004 09:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

will sagen:
wenn ich eine Arial als open type font habe,
ist das besser als Arial in truetype zu haben, weil
ich da mehr zeichen hab und somit auch griechische texte verfassen kann
?
?
  View user's profile Private Nachricht senden
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.04.2004 10:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dazu noch die expert-zeichen (ligaturen, osf etc.) die man dadurch direkt mit
dem layoutprogramm ansteuern kann, ohne den schnitt wechseln zu müssen
und die grenze mac-schriften vs. pc-schriften wird auch noch aufgehoben.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
monia
Threadersteller

Dabei seit: 13.11.2002
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 08.04.2004 10:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jetz bin ich überzeugt!

danke dafür!
  View user's profile Private Nachricht senden
KCie

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: München / Schwabing
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.04.2004 10:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Fragen und Antworten zu OpenType
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen True Type/Open Type/Post Script - Genauer Unterschied?
Unterschied von .ttf und .otf bzw. true type und open type
open type font
Open Type für Druckerzeugnisse
open type und ingesign
Open Type Fonts am Mac?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.