mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 03:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: offene druckdaten weitergeben? vom 09.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> offene druckdaten weitergeben?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
pixelpaxel
Threadersteller

Dabei seit: 23.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 09.01.2007 13:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für die antworten.... der kunde möchte die daten laut seiner aussage an die verschiedenen unternehmensuntergruppen weitergeben damit die teile rausnehmen und weiterbearbeiten können etc.
der kunde sagt ganz klar: um kosten zu sparen.
außerdem ist tatsächlich de satz gefallen: da war schon immer so, daß wir die daten offen bekommen haben.
und: die agentur mit der wir vorher gearbeitet haben (und die ich - sicher weil billiger - abgelöst habe) hätten das auch immer so gemacht.
der kunde behauptet die daten gehörem ihm weil ich es in seinem auftrag gemacht habe.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.01.2007 13:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pixelpaxel hat geschrieben:
der kunde behauptet die daten gehörem ihm weil ich es in seinem auftrag gemacht habe.


nein. der kunde hat alles, was für den auftrag von nöten war bekommen - nämlich die gestaltung und das zur verfügung stellen der druckdaten. dafür hat er nutzungsrechts. alles was darüber hinaus geht muss neu verhandelt werden. aber solche kunden kenn ich...

was ich an deiner stelle machen würde: biete deinem kunden 2 möglichkeiten:

1.) einen sonderpreis für das anpassen des kataloges für die unternehmensgruppen und für weitere kataloge

2.) wenn er sich darauf nicht einlässt eben die pauschale für die offenen daten

und wenn er sich auch darauf nicht einlässt, dann lass ihn besser ziehen... mit dem würdes du sonst wohl nicht lang glücklich werden...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
nighthawk96

Dabei seit: 22.07.2005
Ort: Im Nordosten Deutschlands
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.01.2007 13:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:


nein. der kunde hat alles, was für den auftrag von nöten war bekommen - nämlich die gestaltung und das zur verfügung stellen der druckdaten. dafür hat er nutzungsrechts. alles was darüber hinaus geht muss neu verhandelt werden. aber solche kunden kenn ich...

was ich an deiner stelle machen würde: biete deinem kunden 2 möglichkeiten:

1.) einen sonderpreis für das anpassen des kataloges für die unternehmensgruppen und für weitere kataloge

2.) wenn er sich darauf nicht einlässt eben die pauschale für die offenen daten

und wenn er sich auch darauf nicht einlässt, dann lass ihn besser ziehen... mit dem würdes du sonst wohl nicht lang glücklich werden...


dem stimme ich uneingeschränkt zu *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
pixelpaxel
Threadersteller

Dabei seit: 23.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 09.01.2007 13:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke Euch - Danke Euch vielmals!
  View user's profile Private Nachricht senden
pixelpaxel
Threadersteller

Dabei seit: 23.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 10.01.2007 14:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Kunde droht mir nun damit die Zusammenarbeit zu beenden. Und er sagt in den AGB könnte etwas darüber stehen, das offene Druckdaten immer der Besitz der Fimra sind. Er wolle sich aber bei entsprechenden Stellen erkundigen. Er hätte von der Agentur, mit der er zusammengearbeitet hat immer offene Daten bekommen und könne nichts damit anfangen, was ich sage. Was ich gesagt habe war das es unüblich sein offene Daten weiterzugeben, es sei denn man hat dies vorher besprochen und wenn offene Daten dann mit Gegenleistung. Der Kunde sagt: Er könne mit nicht offenen Druckdaten nicht arbeiten und hätte nicht mit mir gearbeitet wenn er das gewußt hätte...Tips wie ich mich verhalten kann?
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.01.2007 14:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pixelpaxel hat geschrieben:
Der Kunde droht mir nun damit die Zusammenarbeit zu beenden. Und er sagt in den AGB könnte etwas darüber stehen, das offene Druckdaten immer der Besitz der Fimra sind. Er wolle sich aber bei entsprechenden Stellen erkundigen. Er hätte von der Agentur, mit der er zusammengearbeitet hat immer offene Daten bekommen und könne nichts damit anfangen, was ich sage. Was ich gesagt habe war das es unüblich sein offene Daten weiterzugeben, es sei denn man hat dies vorher besprochen und wenn offene Daten dann mit Gegenleistung. Der Kunde sagt: Er könne mit nicht offenen Druckdaten nicht arbeiten und hätte nicht mit mir gearbeitet wenn er das gewußt hätte...Tips wie ich mich verhalten kann?


naja so wie sich das anhört bist du in jedem fall raus, sonst würd er keine offenen daten haben wollen. der hat halt jemand gebraucht, der ihm das ding ordentlich zusammenschraubt und er dann alles weitere selbst machen kann. so zumindest klingt das...

hast du von dem kunden noch andere aufträge, ausser diesem katalog zu erwarten? dann musst du halt abwägen, ob dir an einer weiteren zusammenarbeit noch was liegt. wenn ja, würd ich ihm evtl. die daten für umme überlassen aber dann für weitere aufträge die rahmenbedingungen klären...

was er da allerdings mit agb meint, ist mir schleierhaft. wenn dann müssten in deinen agb oder in dem vertrag, den ihr geschlossen habt irgendwas drüber drin stehen. ansonsten hat er keine rechtliche handhabe, weil du deinen teil des vertrages ordnungsgemäß erfüllt hat. da kanner sich aufn kopp stellen und mitm kleinen zeh wackeln oder zum anwalt gehen. recht bekommst in jedem fall du. auch wenn die vorige agentur das "schon immer" so gemacht hat - das ist kein argument, das es hier nun auch so sein muss.

hast du ihm angeboten für die kataloge der einzelnen niederlassungen einen sonderpreis zu machen?

ich würd jetzt einfach mal die füße still halten. dein kunde will was von dir. sofern er alle rechnungen bisher bezahlt hat, brauchst dir erstmal keine gedanken zu machen. entweder er akzeptiert eines deiner angebote, oder er sucht sich nen anderen dummen, der ihm für lau offene daten aushändigt...


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Mi 10.01.2007 14:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
s-lab

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Bei Bielefeld, NRW
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.01.2007 14:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pixelpaxel hat geschrieben:
Der Kunde sagt: Er könne mit nicht offenen Druckdaten nicht arbeiten und hätte nicht mit mir gearbeitet wenn er das gewußt hätte...Tips wie ich mich verhalten kann?


Der Kunde soll damit auch nicht arbeiten.
Die nicht-offenen Daten sind aber für Nachdrucke genau das, was er braucht.
Mehr braucht er doch nicht..

Naja, ich würd ihn ziehen lassen, nimm ihm noch Geld ab, wenn er die offenen Daten unbedingt braucht und gut ist.
So ein Stress.. ne ne o0

Sag ihm halt dass du es Schade findest aber du deine Prinzipien hast an die du dich hälst.

-----

Eins noch:

pixelpaxel hat geschrieben:
laut seiner aussage an die verschiedenen unternehmensuntergruppen weitergeben damit die teile rausnehmen und weiterbearbeiten

Mach ihm doch ein PDF in schlechterer Bildqualität und lässt die Texte editierbar, so dass die Unternehmensgruppen aus dem PDF kopieren können.

Gruß,
- Dennis
  View user's profile Private Nachricht senden
pixelpaxel
Threadersteller

Dabei seit: 23.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 10.01.2007 14:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab schon bauchweh davon, ja er hat mir weitere aufträge in aussicht gestellt und ich habe jede menge für ihn gearbeitet aber noch kein geld auch für den katalog nicht (er ist 3wochen mit der zahlung hinterher) das hört verrückt an aber ist bei denen wohl durchaus üblich. also siehts mies aus für mich schätze ich...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen PDF weitergeben...?
Wie Schriftarten weitergeben unter Windows?
einzelne gestaltungselemente weitergeben?
Adobe PDF-Vorgaben erstellen, laden und weitergeben
Offene Buchstaben
Illustrator Druckdaten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.