mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 15:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Nutzenberechnungen vom 19.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Nutzenberechnungen
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
label_red

Dabei seit: 25.04.2004
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.11.2005 00:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gggsucker hat geschrieben:
label_red hat geschrieben:


... Fakt ist die gestellte Aufgabe wurde richtig gelöst und ich hätte bei jeder Prüfung volle Punktzahl auf die Aufgabe.

best wishes

da wette ich dagegen *zwinker*


gerne um was? du warst der der nach schritt eins nicht mehr weiter wusste oder?

Dann sag mir was am Rechenweg und am Ergebnis falsch ist.

Sollte jetzt irgend ein lapitares in Erklärungsnot endentes Gesülze herauskommen, dann erspar dir das bitte.

Ich wiederhole es noch einmal :

Die Aufgabe die hier gestellt wurde (ohne Skizze, weil diese nicht gefordert war ) und mit diesen Werten ist absolut richtig gelöst wurden.

Wie auch immer. Ich habe meine Prüfung bestanden!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gggsucker

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: 28
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.11.2005 00:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

label_red hat geschrieben:
gggsucker hat geschrieben:
label_red hat geschrieben:


... Fakt ist die gestellte Aufgabe wurde richtig gelöst und ich hätte bei jeder Prüfung volle Punktzahl auf die Aufgabe.

best wishes

da wette ich dagegen *zwinker*


gerne um was? du warst der der nach schritt eins nicht mehr weiter wusste oder?

Dann sag mir was am Rechenweg und am Ergebnis falsch ist.

Sollte jetzt irgend ein lapitares in Erklärungsnot endentes Gesülze herauskommen, dann erspar dir das bitte.

Ich wiederhole es noch einmal :

Die Aufgabe die hier gestellt wurde (ohne Skizze, weil diese nicht gefordert war ) und mit diesen Werten ist absolut richtig gelöst wurden.

Wie auch immer. Ich habe meine Prüfung bestanden!

was an deinem rechenweg falsch war, wurde meiner meinung nach bereits erwähnt.

fakt ist: in einer prüfung bekommt man i.d.R. punktabzug bei falschem rechenweg und richtiger lösung

aber mir soll's wurscht sein


buenas noches


Zuletzt bearbeitet von gggsucker am So 20.11.2005 00:58, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
label_red

Dabei seit: 25.04.2004
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.11.2005 01:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gggsucker hat geschrieben:
label_red hat geschrieben:
gggsucker hat geschrieben:
label_red hat geschrieben:


... Fakt ist die gestellte Aufgabe wurde richtig gelöst und ich hätte bei jeder Prüfung volle Punktzahl auf die Aufgabe.

best wishes

da wette ich dagegen *zwinker*


gerne um was? du warst der der nach schritt eins nicht mehr weiter wusste oder?

Dann sag mir was am Rechenweg und am Ergebnis falsch ist.

Sollte jetzt irgend ein lapitares in Erklärungsnot endentes Gesülze herauskommen, dann erspar dir das bitte.

Ich wiederhole es noch einmal :

Die Aufgabe die hier gestellt wurde (ohne Skizze, weil diese nicht gefordert war ) und mit diesen Werten ist absolut richtig gelöst wurden.

Wie auch immer. Ich habe meine Prüfung bestanden!

was an deinem rechenweg falsch war, wurde meiner meinung nach bereits erwähnt.

fakt ist: in einer prüfung bekommt man i.d.R. punktabzug bei falschem rechenweg und richtiger lösung

aber mir soll's wurscht sein


buenas noches


Schau mal das ist das was ich meine. <-- Schuld!

Nichts wurde erklärt, weil nichts falsch war. Aha!

Bitte alles und vorallem konzentriert lesen, bevor hier geantwortet wird.

irgendeiner hat geschrieben:

Auch wenn's hier passt,

Code:
// das bestätigt meine Rechnung, was diese Aufgabe betrifft
Aha!
Code:
 *kein falscher Rechenweg

mit der Methode fällst Du auf die Nase:

Beispiel: wenn du das gleiche für ein Plakat 29,7 *44 cm rechnest,
Code:
 // Dieser Satz den er im Anschluss schrieb ist zwar nett gemeint aber absolut überflüssig, da das Plakat in der Aufgabe diese Maße nicht besitzt. Aus die Maus!

Mathematik bezieht sich auf gegebene und gesucht Werte und nicht auf eventuelle auftretende.

Zumindest nicht bei dieser einfachen Aufgabe.




Ich hoffe du hast es jetzt verstanden *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.11.2005 15:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

label_red hat geschrieben:
.....


Dann sag mir was am Rechenweg und am Ergebnis falsch ist.

...........




Das habe ich hier bereits erklärt.
Vielleicht solltest Du deiner eigenen Aufforderung, threads richtig zu lesen selbst mal nachkommen.

Ich weis nicht , was daran so schwer zu verstehen ist, deswegen werde ich es nicht nochmals erklären.
Alle anderen haben's auch verstanden.

Dass bei Deinem Ansatz ein richtiges Ergebnis dabei rausgekommen ist, ist -wie bereits ausgeführt- eher ein Zufallsprodukt, als die Folge logischen mathematischen Denkens.
Es ist etwa so, als wenn ich heute bei Regen 5 Euro auf der Strasse finde und daraus ableite, dass ich jetzt immer, wenn es regnet 5 Euro finden werde.


Wie sich jemand weigern kann, diese einfachen logischen Tatsachen zu akzeptieren und auch noch alle Leute die das eben doch tun zu beschimpfen, ist mir ein Rätsel.

Aus Deinem Verhalten hier schliesse ich, dass Du Deine Prüfung nicht wegen Deiner herausragenden Logikfähigkeiten bestanden hast.

Ansonsten mögen sich die Leute Deiner oder meiner Sichtweise anschliessen und ihre Nutzenberechnungen entsprechend machen.

Mir ging es jedenfalls darum die Frage sachgerecht zu beantworten und das habe ich getan und zwar richtig.
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.11.2005 15:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

label_red hat geschrieben:

.......
Das verstehst du doch *zwinker* oder? 1+1 = 2 obwohl binär könnte es ja auch null sein *hehe*

best wishes


auch hier muss ich leider deine Rechenkünste korrigieren:

2 kann auch binär nicht 0 sein:

die 2 aus dem dezimalsystem wird folgendermassen ins Binärsystem überführt:
2= 0*2^0+1*2^1

darstellung: I0

Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
label_red

Dabei seit: 25.04.2004
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.11.2005 20:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

M_a_x hat geschrieben:
label_red hat geschrieben:

.......
Das verstehst du doch *zwinker* oder? 1+1 = 2 obwohl binär könnte es ja auch null sein *hehe*

best wishes


auch hier muss ich leider deine Rechenkünste korrigieren:

2 kann auch binär nicht 0 sein:

die 2 aus dem dezimalsystem wird folgendermassen ins Binärsystem überführt:
2= 0*2^0+1*2^1

darstellung: I0

Grins


zu dem ganzen hier kann ich nur sagen :

was Mäxchen nicht lernt, lernt MAX nimmermehr

nochmal für dich:

vergleichen wir die erste gestellte Aufgabe einmal mit Kühen.
Dann kommt Max daher und sagt zufällig passt deine Rechnung bei Kühen.

ZUFÄLLIG? Nein

Wenn man das ganze überschauen kann (das konnte ich rein zufällig) dann nimmt man eindeutig den Weg
des geringsten Widerstandes.

Wie du selbst sagt: es passt! Und das mehr aus Routine als aus Zufall.

Und nun nochmal:

Wenn es um Kühe geht (verglichen mit Aufgabe 1) dann bringen nur Bauern Schafe ins Spiel (dein Vergleich bei neuem Format, was gar nicht zur Depate stand).

Umsonst wurde diese Aufgabe sicherlich nicht so gestellt.

Ich hoffe das hast du jetzt verstanden.

Und nun zu Aufgabe 2.

1+1 *ha ha* steht da bitte irgendwo etwas von Dezimal? Oder ist das wieder so eine Mutmaßung deiner hellseherischen Fähigkeiten?
Binäre Variante hierzu lautet richtigerweise

00000001
+
00000001 =
-----------
00000010

Ich erklärs dir auch nochmal gern aber schick mir ne pn dazu um den thread nicht weiter durch diverse
verletzte Eitelkeit zu belasten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.11.2005 22:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

label_red hat geschrieben:
M_a_x hat geschrieben:
label_red hat geschrieben:

.......
Das verstehst du doch *zwinker* oder? 1+1 = 2 obwohl binär könnte es ja auch null sein *hehe*

best wishes


auch hier muss ich leider deine Rechenkünste korrigieren:

2 kann auch binär nicht 0 sein:

die 2 aus dem dezimalsystem wird folgendermassen ins Binärsystem überführt:
2= 0*2^0+1*2^1

darstellung: I0

Grins


zu dem ganzen hier kann ich nur sagen :

was Mäxchen nicht lernt, lernt MAX nimmermehr

nochmal für dich:

vergleichen wir die erste gestellte Aufgabe einmal mit Kühen.
Dann kommt Max daher und sagt zufällig passt deine Rechnung bei Kühen.

ZUFÄLLIG? Nein

Wenn man das ganze überschauen kann (das konnte ich rein zufällig) dann nimmt man eindeutig den Weg
des geringsten Widerstandes.

Wie du selbst sagt: es passt! Und das mehr aus Routine als aus Zufall.

Und nun nochmal:

Wenn es um Kühe geht (verglichen mit Aufgabe 1) dann bringen nur Bauern Schafe ins Spiel (dein Vergleich bei neuem Format, was gar nicht zur Depate stand).

Umsonst wurde diese Aufgabe sicherlich nicht so gestellt.

Ich hoffe das hast du jetzt verstanden.

Und nun zu Aufgabe 2.

1+1 *ha ha* steht da bitte irgendwo etwas von Dezimal? Oder ist das wieder so eine Mutmaßung deiner hellseherischen Fähigkeiten?
Binäre Variante hierzu lautet richtigerweise

00000001
+
00000001 =
-----------
00000010

Ich erklärs dir auch nochmal gern aber schick mir ne pn dazu um den thread nicht weiter durch diverse
verletzte Eitelkeit zu belasten.



Du hast behauptet dass 2 im Binärsystem null sein kann.
Auch hier lagst Du-wie bei Deiner Lösung der gestellten Aufgabe- einfach sowas von daneben, 2 ist weder im Dezimal, Hexadezimal, Binär oder sonst einem System Null.
Aber wahrscheinlich weigerst Du Dich auch diese Tatsache zu akzeptieren.

Ferner hast Du in Deinen kläglichen Versuchen Dich zu rechtfertigen auch nicht gemerkt, dass ich das ergebnis 10 bereits vorgerechnet habe.
Bei mir ist es halt die 2-bit-darstellung, warum jetzt Deins richtiger sein soll, als meines nur weil Du sinnloserweise die 8-bitdarstellung gewählt hast, bleibt Dein Geheimnis.


Und wer hier angefängen hat wieder mal den thread zuzumüllen lässt sich doch leicht nachvollziehen.

Soll Depate übrigens Debatte heissen? In dem Fall hättest Du ausser einem ausgeprägten Logik-Problem auch noch ein Legasthenie-Problem.

So und jetzt werde ich mich nicht mehr auf Diskussionen mit Dir einlassen, aber das musste mal gesagt werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
label_red

Dabei seit: 25.04.2004
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.11.2005 22:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia!
Zitat:
Soll Depate übrigens Debatte heissen? In dem Fall hättest Du ausser einem ausgeprägten Logik-Problem auch noch ein Legasthenie-Problem.


Genau, der Fehler geht auf meine Kappe. Da sind wir aber 2 mit dem gleichen Problem. Du schreibst mit Umlauten dann bitte auch heissen mit ß. Und komm mir nicht mit Reformen und solchem Quatsch, das ist so! Willkommen im Club der Legastheniger.

Ich habe behauptet dass 1+1 0 ist. Wie gesagt du reagierst nicht auf meine PN also ist es notwendig hier zu schreiben.

* Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.