mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 23:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mimaki CG-60ST oder Summa D60 Schneideplotter? vom 27.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Mimaki CG-60ST oder Summa D60 Schneideplotter?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
kkc20003
Threadersteller

Dabei seit: 26.02.2006
Ort: Kassel
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.02.2006 10:27
Titel

Mimaki CG-60ST oder Summa D60 Schneideplotter?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich möchte mir einen Schneideplotter kaufen. Eine Breite von 60cm reicht mir allemal. Bei meinen Recherchen stoße ich immer wieder auf zwei Geräte, die wohl was taugen: Mimaki CG-60ST oder Summa D60

Mir ist wichtig, dass das Gerät sauber arbeitet und auch sehr kleine detailreiche Grafiken problemlos schneidet. Hauptsächlich soll dabei Flockfolie zum Einsatz kommen, aber auch Folie etc soll mal geschnitten werden.

Wer kann mir seine Erfahrungen mit einem dieser Geräte nennen - vorallem was das schneiden von kleinen Texten und Logos etc betrifft? Worin liegen die feinen Unterschiede bei den Geräten. Der Summa ist nicht ganz so genau, habe ich einmal vernommen!? Kann das Jemand bestätigen.

Wäre auch dankbar, wenn mir Jemand eine Adresse für günstige Transferpressen nennen könnte. Dacht an ein Einsteigerteil mit Größe ca. 40x50cm.

Vielen Dank
Kaiser
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.02.2006 10:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tag...

Also bis vor knapp zwei Jahren hatte ich noch einen
Summa im Einsatz, inzwischen den großen Mimaki.

Zufrieden war ich mit dem Summa, das war halt ein
Tangentialmesserplotter. Der Mimaki nun ist ein
Schleppmesserplotter - auch sehr gut. Vorteil ist
die fortlaufende Passermarkenkennung und das
Stanztool. Wobei ich nicht weiss, ob der kleine
diese Funktionen hat. Die Qualität ist definitiv bei
beiden Herstellern Top.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
kkc20003
Threadersteller

Dabei seit: 26.02.2006
Ort: Kassel
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.02.2006 12:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die schnelle Einschätzung. Haben Sie gute Erfahrungen mit einer bestimmten Schneidesoftware gemacht? Ich erstelle meine Vorlagen in CorelDraw. Bei dem Mimaki soll eine Software mit Corel-Plugin dabei sein. Oder gibt es was besseres auf dem Markt. Konnten Sie Unterschiede zwischen den beiden Marken beim Schnitt kleinerer und aufwendiger Motive feststellen?

Danke!


Zuletzt bearbeitet von kkc20003 am Mo 27.02.2006 12:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.02.2006 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für den Summa habe ich früher FlexiSign angeschafft, was
ich auch heute noch für Vektorausarbeitung nutze. Es gibt
keine Software mit besseren Vektor- bzw. Pfadfunktionen,
vor allem im Plottbereich.

Stimmt, bei dem Mimaki ist FineCut dabei. Dies ist ein
Plugin für CorelDraw und Illustrator. Darüber plotte ich
fast alles - ist auch sehr zu empfehlen.
  View user's profile Private Nachricht senden
p3st

Dabei seit: 07.07.2005
Ort: Hessen
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.02.2006 14:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wir haben hier den Mimaki im Einsatz. Er arbeitet sehr ordentlich und vorallem schnell wie Schmitt's Katze. Auch bei winzigen Details. Wobei dann natürlich die Frage ist, wer sich die Mühe macht und die Folie abtrennt und auf die Transferfolie bringt...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.02.2006 14:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

p3st hat geschrieben:
Wobei dann natürlich die Frage ist, wer sich die Mühe macht und die Folie abtrennt und auf die Transferfolie bringt...

Wie meinen?

Wie kommste auf sowas?
  View user's profile Private Nachricht senden
p3st

Dabei seit: 07.07.2005
Ort: Hessen
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.02.2006 15:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Rede ich da an dir vorbei? Ich plotte eine selbstklebende Folie. Um die auf das jeweilige Objekt zu bekommen, löse ich die Folie von der Trägerfolie, kaschiere eine Transferfolie auf die nichtsklebende Seite, löse dann die Transferfolie mitsamt der selbstklebenden Folie (ohne Trägermaterial) ab, und kann so die Formen auf das Objekt bringen. Natürlich nur nötig, wenn selbstklebende Folie benutzt wird.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.02.2006 15:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

p3st hat geschrieben:
Rede ich da an dir vorbei? Ich plotte eine selbstklebende Folie. Um die auf das jeweilige Objekt zu bekommen, löse ich die Folie von der Trägerfolie, kaschiere eine Transferfolie auf die nichtsklebende Seite, löse dann die Transferfolie mitsamt der selbstklebenden Folie (ohne Trägermaterial) ab, und kann so die Formen auf das Objekt bringen. Natürlich nur nötig, wenn selbstklebende Folie benutzt wird.

das ist der reguläre ablauf, ja.

aber deine aussage oben verstehe ich noch immer nicht * Keine Ahnung... *

egal
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen welche Schneidesoftware für MIMAKI CG-60st ?
SUMMA D60 - Papier stanzen / komplett durchschneiden
Plotter - Einmessen des Mediums deaktivieren ( Summa D60 )
Mimaki CG-60st über Netzwerk ansteuern mit Vista 64bit
Schneideplotter Software Mimaki CG 45 MGL II gesucht
Schneidplotter Summacut D60 - richtige Wahl ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.