mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 23:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Metallicfarben drucken vom 23.06.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Metallicfarben drucken
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
donkeykong

Dabei seit: 02.05.2005
Ort: Berlin
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 06.01.2007 19:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallöchen,

hier haben einige ja schon Metallicfarben in Kleinauflage drucken lassen.

Zitat:
Konkrete möchte ich auf schwarzen Untergrund Kupfer drucken, um so statt schwarz-weis-s schwarz-kupfer-Bilder zu bekommen. Ein vorheriger Test mit Kleinauflage lief ganz gut bis auf dass das Kupfer zu dunkel wurde.


könnt Ihr mir bitte eine Druckerei nennen, die das halbwegs günstig macht? brauche 50 Klappeinladungen, Din lang, 5/5 pantone 871, auf gestrichenem papier.

anyone?

danke im voraus!

* Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 06.01.2007 22:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hmm,
sollte jede gute druckerei können.

nen schwarzes papier aussuchen, gmund bietet eine
menge, dann pantone metallic drucken, notfalls 2x.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
donkeykong

Dabei seit: 02.05.2005
Ort: Berlin
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.01.2007 11:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
hmm,
sollte jede gute druckerei können.


richtig, können auch alle druckereien, die ich gefragt habe. aber keiner macht die kleineauflage für weniger als 450 EUR.

deswegen dachte ich, jemand kennt einen GÜNSTIGEN laden für ne kleinserie
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 07.01.2007 12:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die grundkosten sind nunmal da und nicht wegzureden.
da kosten 100 drucke nicht unbedingt weniger als 1000 drucke,
was auch einer gewissen logik entspricht. einige druckverfahren
sind für kleinauflagen nicht geeignet. das vorhaben verlangt aber
nach solch einem verfahren.
  View user's profile Private Nachricht senden
oliver_mahlke
Gesperrt

Dabei seit: 25.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 07.01.2007 13:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

donkeykong hat geschrieben:
Zitat:
hmm,
sollte jede gute druckerei können.


richtig, können auch alle druckereien, die ich gefragt habe. aber keiner macht die kleineauflage für weniger als 450 EUR.

deswegen dachte ich, jemand kennt einen GÜNSTIGEN laden für ne kleinserie


Das ist klar, die Vorkosten sind da ja auch weitgehend identisch zu einer Auflage von 1000, oder 5000 Stück. In jedem Fall muß eine Druckplatte (bzw. mehrere) erstellt werden. Dazu kommen die Kosten für die Maschineneinrichtung, Makulatur etc.

Warum sind dann Online-Druckereien so billig? Ganz einfach, die nutzen eine sehr eingeschränkte Papierauswahl, und drucken darauf dann praktisch immer 4C, sie haben ihren Standard und müssen davon nicht abweichen, können hintereinanderweg drucken.
Die Vorkosten fallen nicht einer Person zur Last, sondern einer ganzen Gruppe, da sich auf dem jeweiligen Druckbogen immer eine ganze Reihe von Objekten befindet. Wenn du Vorkosten von hypothetisch 100€ alleine bezahlen musst ist das natürlich was anderes als wenn sich 15 Leute dran beteiligen.

Online-Druckereien haben sicher ihre Berechtigung, schaffen aber ein völlig falsches Bild davon was Druck kostet.

//edit, da war jemand schneller


Zuletzt bearbeitet von oliver_mahlke am So 07.01.2007 13:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
EHST
Gesperrt

Dabei seit: 08.08.2006
Ort: Orbg.-Sachsenhausen
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 07.01.2007 15:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Man muss hier gar nicht lang rumreden. Schwarz drucken, trocknen lassen (mehrere Stunden) und dann ordentlich Kupfer rauf. Wie hier schon erwähnt, kann man auch einfach 2 mal kupfer drucken.
Das ist alles Sache des Druckers.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen broschüren selber drucken vs. drucken lassen
hintergrund im word mal drucken und mal nicht drucken...
Drucken bis zum Rand?
Typoübersicht drucken?
Karte drucken
Pizza drucken
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.