mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 06:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Metall-Beschilderung vom 01.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Metall-Beschilderung
Autor Nachricht
voege2000
Threadersteller

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Langnau a/A CH
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.05.2006 08:58
Titel

Metall-Beschilderung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen.

Ich gestalte für einen Kunden eine Art Firmenschild. Es kann an der Fassade angebracht sein oder im Garten stehen, beleuchtet sein oder auch nicht. Das Büro ist in einer Einlegerwohnung in einem Haus, das um die Jahrhundertwende gebaut wurde.

Entweder werde ich was für an die Wand oder für in den Garben gestalten. Das Budget ist etwa 2000.-- (zusätzlich zu meiner Arbeit). Die Eine Idee wäre, etwas mit Plexiglas zu gestalten (eben für in den Garten oder an die Wand), also etwas kontrastreiches zum alten Haus. Die Andere Idee wäre, etwas mit Metall (Edelstahl, rostiges Metall, Aluminium, ...). Hier wäre meine Idee (und das habe ich auch schon gesehen), die Buchstaben aus dem Metall zu fräsen.

Das Firmenlogo besteht übrigens rein aus Schrift (siehe www.patrickbachmann.ch)

- Hat jemand Erfahrungen mit Buchstaben aus dem Metall fräsen lassen?
- Habt Ihr sonst noch Anregungen / Ideen für eine Umsetzung?

Merci und herzliche Grüsse
MICHI
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
roblade

Dabei seit: 27.06.2002
Ort: Düsseldorf/Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.05.2006 12:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich finde plexiglas (durchsichtig) eigentlich recht "edel" - klar, nem anwalt zb würde ich auch eher noch zu metall raten, aber plexiglas ist ne schicke sache wenn es durchsichtig ist, die schrift in dunkel drauf und der hnintergrund bzw das haus dann hell ist - das wirkt schon sehr schön.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.05.2006 20:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Allein die Reduktion auf die Wortmarke läßt ja bereits relativ wenig gestalterischen Spielraum bzgl. der Form. Da wäre es meiner Meinung nach in jeder Hinsicht zu viel, wenn man nicht auch die Beschilderung extrem reduzieren würde.

Den Gedanken mit dem Metall finde ich daher tatsächlich sehr interessant. Eventuell könnte man hier noch einen 3-D-Effekt einbauen. Z.B. indem man zerspanungstechnisch die obere Schicht der Platte bis auf den Namen abtragen würde, so dass also der Name erhaben erscheint, während man die Gewerke dann in die verbleibende Platte einfräßt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 01.05.2006 20:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Plexiglas, von hinten beschriftet, von hinten angeleuchtet.



btw.: was macht das in nonprint?
verschoben...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Metall mit Gravur?
Visitenkarten aus Plastik oder Metall
Logo als Schlüsselanhänger aus Metall?
Druckerei für Visitenkarten aus Metall?
Tisch-Flipchart aus Metall?
[suche]foto gebürstetes metall
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.