mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 19:47 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: mein druck: schwarz! vom 11.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> mein druck: schwarz!
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.01.2005 19:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[fränK] hat geschrieben:
Bist du dir da wirklich sicher


Ja.
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.01.2005 20:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heav hat geschrieben:
[fränK] hat geschrieben:
Bist du dir da wirklich sicher

Ja.

Das ist dann aber eher ein Unvermögen des Druckertreibers bzw. wird die Möglichkeit
der Umrechnung in CMYK geboten.


Zuletzt bearbeitet von [fränK] am Di 11.01.2005 20:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
melamin
Threadersteller

Dabei seit: 30.11.2004
Ort: 51°29'N 7°36'O
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.01.2005 21:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[fränK] hat geschrieben:
„wage Theorie“ *zwinker*

Nunja, klär uns doch mal auf mit welcher Anwendung du gedruckt hast,
welches Dateiformat du entdültig verwendet hast...


www.wissen.de
Wahrig Deutsche Rechtschreibung

va|ge *zwinker*

ich hab mit dem standard-windows-druckdingsi gedruckt. nix besonderes oder so, weil das paps rechner ist und ich die finger davon lassen soll. die datei war ein stinknormales jpg in cmyk.

na, hauptsache funktioniert.
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.01.2005 22:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hehe, ja du hast Recht. Lächel

melamin hat geschrieben:
ich hab mit dem standard-windows-druckdingsi gedruckt. nix besonderes oder so, weil das paps rechner ist und ich die finger davon lassen soll. die datei war ein stinknormales jpg in cmyk.

Ja dann brauchst du dich nicht zu wundern, dass nur Schwarz rauskam.
Der Internet Explorer zeigt schon kein CMYK-JPEG, da wird auch diese
Bilder-Druckfunktion damit Probleme haben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.01.2005 08:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[fränK] hat geschrieben:
heav hat geschrieben:
Tintenstrahldrucker erwarten normalerweise RGB-Daten, können aber auch CMYK verarbeiten. Kann sein, dass deiner ein Problem mit CMYK hat.

Bist du dir da wirklich sicher, komischerweise wird mit ja CMYK gedruckt. *zwinker*


Das ist tatsächlich so und ist auch sinnvoll. Ein stinknormaler Bürodrucker hat keinen Prozessor und ist daher auf die Rechenkünste des angeschlossenen Computers angewiesen. Zur Farbberechnung dient dann die Grafikbibliothek des Betriebssystems. Im Falle von Windows ist das GDI. Diese Bibliothek kennt überhaupt kein CMYK sondern nur RGB. Insofern haben viele Druckertreiber-Probleme eingehende CMYK-Daten richtig zu verarbeiten. Die meisten Druckertreiber versuchen CMYK-Daten in RGB (ganz genau sRGB) zu transformieren, um dann aus den einzelnen Kanaldaten die entsprechenden CMYK-Werte für den Drucker zu berechnen. Insofern erzeugen CMYK-Daten auf sog. GDI-Druckern in der Regel keine befriedigenden Ergebnisse, weil sie ohnehin erst in einen RGB-Farbraum transformiert werden müssen.

Dass man den GDI-Drucker mit sRGB-Daten füttert, macht aber auch technisch Sinn. Denn normlerweise wird man auf solchen Druckern CMYK-Daten drucken wollen, die eigentlich für andere Druckverfahren vorgesehen sind. Da der Offsetdruck andere Druckzuwächse hat, wird ein entsprechender CMYK-Farbsatz auf einem Tintenstrahldrucker auch nicht die das gewünschte Ergebnis zeigen. Es ist also sinnvoll, die Farbseparation druckerangepasst im Druckertreiber durchzuführen.

Anders sieht's natürlich bei PostScript-Druckern aus. Diese Drucker können CMYK-Daten direkt verarbeiten. Das ist übrigens der Grund, warum Profilierungssoftware auch zwischen RGB- und CMYK-Druckern unterscheiden. Gedruckt wird natürlich in beiden Fällen mit CMYK. Nur die interne Farbverarbeitung unterscheidet sich.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen RGB-Schwarz im PDF soll 100% Schwarz für Druck werden
[Druck] Wieviel %-Schwarz ergibt Schwarz?
Schwarz im Druck
90% Schwarz im Druck
Sichtbarkeit von Schwarz bei druck mit 5%
Offset Druck: richtiges Schwarz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.