mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 03:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mehrseitige Broschüre in Freehand MX vom 22.06.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Mehrseitige Broschüre in Freehand MX
Autor Nachricht
funkfinger
Threadersteller

Dabei seit: 22.06.2005
Ort: -
Alter: 45
Geschlecht: -
Verfasst Mi 22.06.2005 15:54
Titel

Mehrseitige Broschüre in Freehand MX

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
ich muss in Freehand eine mehrseitige Broschüre im DIN A4-Format erstellen (offenes Format DIN A3)

1. Muss ich die Datei nun in DIN A4 anlegen oder in DIN A3 oder ist das von Druckerein zu Druckerei unterschiedlich?

2. Wenn z.B. eine Seite mit einem Bild, welches sich über zwei Seiten erstreckt (z.B. über Seite 2 und 3) vorhanden ist. Wie ist das dann zu handhaben? Angenommen ich lege das Dokument in DIN A3 an: dann müßte ich das Bild ja normalerweilse halbieren müssen, da die Seite 2 und 3 nicht aus einer DIN A3 -Seite, sondern aus zwei halben DIN A3- Seiten besteht !? Ich hoffe, Ihr versteht, was ich meine. Ist etwas verwirrend, mein Schreibstil. Sorry
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.06.2005 16:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

grundsätzlich ist freehand eigentlich nicht das richtige werkzeuge für jobs solcher art. mit indesign oder quark würdest du hier wesentlich besser fahren.

wenn dir doch nur freehand zur verfügung stehen sollte würde ich auf jeden fall a4-seiten anlegen und die dann in freehand zu a3-bögen zusammenschieben. oder du fragst die druckerei, was ihnen am liebsten ist - denn hinterher müssen die das ausschießen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
funkfinger
Threadersteller

Dabei seit: 22.06.2005
Ort: -
Alter: 45
Geschlecht: -
Verfasst Mi 22.06.2005 16:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wieso sollte ich denn das Dokument erst in DIN A4 anlegen, wenn ich es anschließend zu DIN A3 zusammenschieben soll? Das ist keine Lösung. Aber trotzdem Danke für Deine Antwort.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.06.2005 17:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

funkfinger hat geschrieben:
Wieso sollte ich denn das Dokument erst in DIN A4 anlegen, wenn ich es anschließend zu DIN A3 zusammenschieben soll? Das ist keine Lösung. Aber trotzdem Danke für Deine Antwort.


du legst einzelseiten an. die schiebst du dann zu a3 zusammen... ich geh mal davon aus das das dokument dann noch ausgeschossen wird, bevor es gedruckt wird. und das macht es deinem drucker einfacher... aber am besten wird sein, du fragst diesen vorher Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
funkfinger
Threadersteller

Dabei seit: 22.06.2005
Ort: -
Alter: 45
Geschlecht: -
Verfasst Mi 22.06.2005 17:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann müsste ich ja die Bilder, die über zwei Seiten gehen, teilen!???? Das kann ja eigentlich nicht sein
  View user's profile Private Nachricht senden
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.06.2005 19:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

funkfinger hat geschrieben:
Dann müsste ich ja die Bilder, die über zwei Seiten gehen, teilen!???? Das kann ja eigentlich nicht sein


* Ja, ja, ja... * Doch! Genau so ist es aber. Ausser es sind die Mittelseiten.
Da die einzelnen Seiten zu Druckbögen ausgeschossen werden,
(z.B. stehen bei einem 8-Seiter die Einzelseiten 8-1/2-7/6-3/4-5 nebeneinander)
helfen der Druckerei keine auf A3 aufgebauten Druckformen.
Die müssen die sonst selber auseinander priemeln. Was wieder kostet.
Also bau gleich A4-Seiten einzeln auf.
Und durchgehende Bilder teilen (im Beispiel hier Seiten 4-5 aber nicht).
Du kannst dir aber auch von jeder Druckerei ein Ausschießschema
machen lassen. Bei umfangreicheren Projekten zu empfehlen, da es auch noch
Unterschiede abhängig von den Maschinengrößen und der Weiterverarbeitung gibt.

PS: In der Berufsschule zu diesem Thema gefehlt?
Oder Quereinsteiger mit FH auf dem Rechner? Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.06.2005 19:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

funkfinger hat geschrieben:
Dann müsste ich ja die Bilder, die über zwei Seiten gehen, teilen!???? Das kann ja eigentlich nicht sein


deswegen macht man sowas normalerweise auch nicht mit freehand sondern mit indesign oder quark. hier kann man von haus aus doppelseiten anlegen und die bilder einfach über 2 seiten ziehen. zum schluss schreibt man ein pdf als doppelseiten. dieses kann dann von der druckerei relativ einfach zerlegt und entsprechend richtig ausgeschossen werden.

mit freehand geht das natürlich auch, ist aber lange nicht so komfortabel wie mit indesign / quark.


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Mi 22.06.2005 19:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen mehrseitige Freehand Dokumente in Illustrator öffnen
Broschüre in Quark und FreeHand
sind mehrseitige PDF´s in PS 6 möglich ?
mehrseitige PDF's in quark laden
PSD_CS3 Mehrseitige PDF in PSD
Mehrseitige PDF Datei ändern
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.