mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 21:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Linien zu dünn bei Visitenkartendruck? vom 20.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Linien zu dünn bei Visitenkartendruck?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
archibald
Threadersteller

Dabei seit: 03.07.2004
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.02.2005 12:20
Titel

Linien zu dünn bei Visitenkartendruck?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

ich möchte diese Visitenkarte drucken lassen. Jetzt weiß ich nicht, ob die Linien oben nicht eventuell zu dünn sind, habe nämlich irgendwo schon mal davon gelesen dass es bei sehr dünnen Linien zu Problemen beim Offsetdruck kommt. Trifft das auch hier zu?




Was haltet ihr ansonsten von der Karte vom Design her?[/img]
  View user's profile Private Nachricht senden
Barett

Dabei seit: 24.02.2003
Ort: LK GF
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 20.02.2005 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zeig mal die karte, ohne das layout zu sprengen *zwinker*

ist schwer zu sagen, ob die linien noch druckbar sind, weil wir ja so nicht wissen, wie groß das später wirklich sein soll.
das ganze hängt auch vom papier ab - auf leinenkarton lieber vorsichtig mit so was sein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.02.2005 12:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sind die Linien dicker als 0,2mm sollte es zu keinen Problemen kommen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.02.2005 13:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Sind die Linien dicker als 0,2mm sollte es zu keinen Problemen kommen.


Hängt das nicht auch noch von Raster
und Auflösung des Belichters ab?



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.02.2005 13:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Im 70er Raster CtP ist das so ein ungefährer Richtwert für eine Haarlinie. Also die dünnste, ordentlich zu druckende Linie.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
peta

Dabei seit: 02.02.2005
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.02.2005 23:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Auf die Gefahr hin, dass meine Frage schon x-mal gepostet wurde (ICH HABE GESUCHT!)..nehm´ich diesen Thread, da er in etwa passen könnte:

Es geht darum ein Druck bei bsp. flyeralarm.de zu drucken.
Bisher habe ich(sehr) einfach nen *.jpeg gebastelt und das denn upgeloaded. Die Schriften waren natürlich pixelig
aber das störte bisher niemanden, außer mir!

FRAGE:
ZITAT von der HP:
"Nur jpeg, tiff, pdf oder eps. Bei Vektorgrafikformaten müssen alle Texte in Pfade umgewandelt werden!!! "

Was genau meint man damit und wie kann ich das umsetzen? Programme, die lizensiert sind habe ich
folgende zur Verfügung:

Photoshop 7.0, Corell Draw 10

Über eine erklärende Antwort / weiterhelfenden Hinweis würd ich mich freu´n Grins

Merci,
peta!
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 05:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Durch das Umwandeln in Pfade (die entsprechende
Option heißt in den Programmen auch so) ermöglichst
du anderen die, die entsprechende Schrift nicht
installiert haben, sie zu verwenden, besser gesagt in
auflösungsunabhängiger Qualität auszugeben.

Verständlich?




Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DJ Iltiz

Dabei seit: 10.11.2004
Ort: Niederrhein
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 08:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!

Also ich hab zu Hause schonmal für Spreadshirt mit Corel Draw 9 eine Vektorgrafik erstellt, da gibts im Kontextmenü der Textebene eine entsprechende Option, um den Text in Pfade zu konvertieren, ich weiß allerdings den genauen Wortlaut nicht auswendig (EDIT: "Text in Kurven umwandeln" o.ä.). Mit Photoshop (Arbeit) hab ich bisher nur Pixelwerke estellt.

MfG
DJ Iltiz


Zuletzt bearbeitet von DJ Iltiz am Di 01.03.2005 08:32, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Visitenkarten 2xHKS - Schrift evtl zu dünn
[Illustrator CS2] Strichstärke von Pfad von dünn auf dick
problem mit visitenkartendruck
[FreeHand] Datenaufbereitung für Visitenkartendruck
Suche qualitative Druckereien für Visitenkartendruck
[suche] Druckerei Visitenkartendruck feines Raster
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.