mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 23:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Layoutbewertung / Fragen zum Druck vom 01.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Layoutbewertung / Fragen zum Druck
Autor Nachricht
leola13
Threadersteller

Dabei seit: 01.09.2006
Ort: Ostwestfalen
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.09.2006 08:23
Titel

Layoutbewertung / Fragen zum Druck

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hai,

ich habe unseren Gemeindebriefes neu gestaltet. (Indesign, A5 Doppelseite)

Folgende Fragen dazu :

Der Drucker hat die untere Abschlußlinie mit der Seitenzahl und der Angabe der Ausgabe bemängelt. Dies sähe nicht gut aus. (Schrift zu klein, Abstand der Texte darüber unterschiedlich) Das sehe ich ganz anders. Wie ist euere Meinung dazu ?


Zur Zeit ist der Ablauf der Erstellung folgender : Der Gemeindebrief wird redaktionell erstellt und dann auf Papier mit einem Laserdrucker ausgedruckt. Der Drucker erstellt davon fotografierte (?) Druckvorlagen.
Bei dem Layout hat er auch Probleme mit "grauen Balken" mit denen die Überschriften hinterlegt sind. Die werden angeblich (ich nehme an durch den Druck und das anschließende Fotografieren) im Druck verwischt, d.h. teilweise als Punkt, teilweise gar nicht dargestellt.

Ist dieser Ablauf (Ausdruck - Fotografieren -Drucken) normal ?
Ist es nicht besser ein PDF File zu liefern, welches zum Druck verwandt wird ? Um auch die o.a. Problematik zu umgehen.

Enthaltene Bilder will er generell als Original haben um sie zu bearbeiten, obwohl ich der Meinung bin, daß meine bearbeiteten und in ein PDF eingebetteten Bilder mindestens eine genauso gute Quali haben . Ist das normal ?

Fazit : Wäre der Ablauf und die Problematik mit einem Dienstleister der auf elektronischem Weg "bedient" wird nicht besser, bzw. geringer ?


Ich hoffe ich habe mein Problem halbwegs vernünftig erklären können. Sorry die entsprechenden Fachbegriffe sind leider bei mir nicht vorhanden.

Ciao Stefan

PS : Ich habe die Frage auch schon bei tutorials.de gestellt, aber da sind halt zu wenig Druck-Experten unterwegs. Dort hab ich aber auch eine Beispeilseite angehängt. Link
  View user's profile Private Nachricht senden
grafix

Dabei seit: 31.07.2006
Ort: Weserbergland
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.09.2006 08:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin,

nix zur Gestaltung, da könnte man sicherlich vieles sagen, aber ich mache es kurz: für einen Gemeindebrief reicht es.

Aber zu allen anderen Problemen: die Gemeinde sollte sich eine andere Druckerei suchen. Vielleicht nimmst du mal hier Kontakt auf: www.gemeindebriefdruckerei.de ich kenne viele Gemeinden, die gute Erfahrungen gemacht haben.

Alles Gute, grafix
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.09.2006 08:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi

Mein Tipp: Wechsel sofort den Dienstleister. Das anfertigen von Kontaktfilmen über eine Repro-Kamera war schon damals zu meinen Ausbildungszeiten überholt und antiquiert. Die Probleme hast du ja am eigenen Leib erfahren müssen. Selbst wenn man keinen eigenen Plattenbelichter hat, gibt es genug Dienstleiser die sich darauf spezialisiert haben, CtP für kleine Druckereien zu übernehmen. Wenn das hier überhaupt erforderlich ist. das klingt mir nämlich so, als ob der Digitaldruck hier ne gute Alternative wäre. Und wahrscheinlich sogar günstiger. Denn wenn ich mir überlege, was das an zusätzlicher Aufwand ist, um die Aufnahmen zu machen, auszuflecken, umzukontakten und dann Platten zu machen.

Auch die Nummer mit den Bildern ist arg merkwürdig. Ich weiß natürlich nicht, wieviel Ahnung du von Colormanagement, Bildbearbeitung etc. hast, aber mit den richtigen Profilen, ner guten Portion Fachwissen und ein wenig Erfahrung kann man da schon viel machen was den meisten Ansprüchen von durchschnittlich anspruchsvollen Kunden genügt.

Ich möchte mich jetzt natürlich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber in meinen Augen zieht der Drucker einen da gehörig über den Tisch. Es setht ihm in meinen Augen auch nicht zu, deine Arbeit zu bewerten oder gar zu kritisieren. Solange es deinem Kunden gefällt und es technsich umsetzbar ist, hat der das zu drucken und die Klappe zu halten. Bei nem sehr guten Verhältnis zu dir als Kunden, da könnte man mal ganz vorsichtig über Kleinigkeiten sprechen, aber auf die beschriebene Art und Weise wäre das alleine schon Grund, die Geschäftsbeziehung sofort zu beenden.

Zu guter Letzt: Die Krtik zum Layout forderst du am besten in einem eigenen Thread hier im Artwork Showcase ein. Und am besten dann auch mit einem Bild deines Layouts, nicht einem CrossPost in ein anderes Forum. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
leola13
Threadersteller

Dabei seit: 01.09.2006
Ort: Ostwestfalen
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.09.2006 11:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hai,

Danke für die schnellen Antworten. Das mit dem Wechsel des Dienstleister hatte ich mir auch schon überlegt.
Den Link werd ich mir mal anschauen.

*hu hu huu* Das mit dem Artwork Showcase hab ich nicht gewusst. Sorry.

Ciao Stefan
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Fragen zu Flyer-Druck
Fragen allgemein zum Druck
Fragen zum Druck für Auto
Fragen zum Druck von Bachelorarbeit
Fragen zu Farbprofilen für Druck
[Fragen zum Druck] - Auflösung? - PDF binär?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.