mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 11:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Layout für Visitenkarte erstellen vom 10.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Layout für Visitenkarte erstellen
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Big Master D
Threadersteller

Dabei seit: 10.10.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 10.10.2005 14:08
Titel

Layout für Visitenkarte erstellen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

das ist hier mein erster Post auf MGi. Möchte gleich zu Beginn erwähnen, dass ich absoluter Laie bin und wenn überhaupt nur gefährliches Halbwissen habe. Dennoch möchte ich eine Visitenkarte erstellen, die ich dann Drucken lasse. Anforderung der Druckerei sind eine JPEG-Datei mit 300 dpi im CMYK-Farbraum.

Grundsätzlich möchte/habe ich das Layout in QuarkXpress erstellt. Dabei stoße ich aber auf mehr oder weniger größere Probleme

1. Logo
Das Logo habe ich ursprünglich mal in Freehand gezeichnet. Dort habe ich das Logo in reinem blau (RGB: 0,0,255) eingefärbt und mittels "Kopieren > Spezial > EPS für Photoshop 4/5-Pixel" kopiert. In Photoshop habe ich dann eine neue Datei angelegt mit der Konfiguration "Auflösung=300 Pixel/Inch" und "Modus=RGB-Farbe" und anschließend das Bild als Pixel eingefügt. Das sieht auf dem Monitor wunderbar aus, aber er ist halt nicht CMYK. Wenn ich es in CMYK-Modus unwandel wird die Farbe total verfälscht (und das wohl mit gutem Grund, da mein Blau in dem CMYK-Farbraum nicht verfügbar ist). Schlußendlich habe ich das Bild als Windows-Bitmap (24 Bit) gespeichert und in QuarkXpress eingefügt. Auch das sieht natürlich auf dem Monitor sehr gut aus.

2. Layout
In QuarkXpress habe ich dann noch einen Schriftzug ebenfalls in dem oben genannten blau. Das sieht auf dem Monitor auch genauso aus, wie das Blau des Logos. Nun habe ich aber vergeblich versucht in Quark die Auflösung des Layouts auf 300 dpi zu setzen und schließlich auch den Farbraum auf CMYK umzustellen. Wie mache ich denn das? Und wie kann ich verhindern, dass dabei die Farben verfälscht werden? Und wie kann ich aus der QuarkXpress-Datei ein JPEG machen?

Fragen über Fragen und ich hoffe jemand von Euch ist bereit meinen langen Post zu lesen und mir wenigstens ein wenig zu helfen.

Vielen Dank vorab.

Gruß
Big Master D
  View user's profile Private Nachricht senden
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 14:11
Titel

Re: Layout für Visitenkarte erstellen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Big Master D hat geschrieben:
Hallo zusammen,

das ist hier mein erster Post auf MGi. Möchte gleich zu Beginn erwähnen, dass ich absoluter Laie bin und wenn überhaupt nur gefährliches Halbwissen habe. Dennoch möchte ich eine Visitenkarte erstellen, die ich dann Drucken lasse. Anforderung der Druckerei sind eine JPEG-Datei mit 300 dpi im CMYK-Farbraum.

Grundsätzlich möchte/habe ich das Layout in QuarkXpress erstellt. Dabei stoße ich aber auf mehr oder weniger größere Probleme

1. Logo
Das Logo habe ich ursprünglich mal in Freehand gezeichnet. Dort habe ich das Logo in reinem blau (RGB: 0,0,255) eingefärbt und mittels "Kopieren > Spezial > EPS für Photoshop 4/5-Pixel" kopiert. In Photoshop habe ich dann eine neue Datei angelegt mit der Konfiguration "Auflösung=300 Pixel/Inch" und "Modus=RGB-Farbe" und anschließend das Bild als Pixel eingefügt. Das sieht auf dem Monitor wunderbar aus, aber er ist halt nicht CMYK. Wenn ich es in CMYK-Modus unwandel wird die Farbe total verfälscht (und das wohl mit gutem Grund, da mein Blau in dem CMYK-Farbraum nicht verfügbar ist). Schlußendlich habe ich das Bild als Windows-Bitmap (24 Bit) gespeichert und in QuarkXpress eingefügt. Auch das sieht natürlich auf dem Monitor sehr gut aus.

2. Layout
In QuarkXpress habe ich dann noch einen Schriftzug ebenfalls in dem oben genannten blau. Das sieht auf dem Monitor auch genauso aus, wie das Blau des Logos. Nun habe ich aber vergeblich versucht in Quark die Auflösung des Layouts auf 300 dpi zu setzen und schließlich auch den Farbraum auf CMYK umzustellen. Wie mache ich denn das? Und wie kann ich verhindern, dass dabei die Farben verfälscht werden? Und wie kann ich aus der QuarkXpress-Datei ein JPEG machen?

Fragen über Fragen und ich hoffe jemand von Euch ist bereit meinen langen Post zu lesen und mir wenigstens ein wenig zu helfen.

Vielen Dank vorab.

Gruß
Big Master D



Also zu 1) kann ich dir antworten.

Mach aus dem Freehandlogo in Freehand ein EPS und benutze das. Da bleibt es scharf und die Farben sind auch richtig.

Zu 2) kann ich nichts sagen, da ich mit InDesign arbeite
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Big Master D
Threadersteller

Dabei seit: 10.10.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 10.10.2005 14:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wow, das ist ja eine schnelle Antwort gewesen. Vielen Dank.

Ich habe es auch gleich ausprobiert. Ich habe mein Logo in Freehand geöffnet und über "Datei > Exportieren" in ein EPS mit TIFF-Vorschau umgewandelt. Ich finde aber, dass mein ursprüngliches BMP-Logo deutlich schärfer ist. Beim dem Buchstaben "A" ist als EPS zum Beispiel ein deutlichers Treppeneffekt zu erkennen.

Mache ich etwas falsch?
  View user's profile Private Nachricht senden
Ludicrous

Dabei seit: 27.09.2004
Ort: Freiburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 14:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das was du am bildschirm siehst hat nichts zu sagen!
das ist ne darstellung auf dem monitor!
druck dir das mal aus und schau es dir an! sollte einwandfrei aussehen!
*Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 14:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also normalerweise ist ein Freehandlogo scharf. Hast du das komplett in Freehand erstellt oder hast du externe Dateien mit reingeladen?

Bei InDesign gibts noch die Ansichtsoptionen. Da muss man das dann auf hohe Ansicht stellen damit man sieht wies in Wirklichkeit aussieht. Gibts so was bei Quark auch?
  View user's profile Private Nachricht senden
Big Master D
Threadersteller

Dabei seit: 10.10.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 10.10.2005 14:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ach ja, stimmt. Quark stellt ja lediglich eine Bilder-Vorschau in der Ansicht dar. Im Ausdruck sieht es tatsächlich scharf aus. Dann spare ich mir ja schon mal den Weg über Photoshop. Großartig.

Das Logo ist ohne externe Dateien. Es sind nur Buchstaben in einer bestimmten Schrift mit einer in FreeHand gezeichneten Linie. Also reines FreeHand.

Bleiben "nur" noch die Fragen zu Quark offen. Vielleicht findet sich ja noch jemand, der sich damit auskennt.

Danke + Gruß
Big Master D
  View user's profile Private Nachricht senden
blickverdichtung

Dabei seit: 20.09.2004
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 10.10.2005 14:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also zu Quark...

das ist ein Layoutprogramm für die Druckvorstufe. Das heißt, es ist auf CMYK ausgelegt. (Korrigiert mich, wenn ich mich irre!) Du kannst aber andere Farben (RGB, Schmuckfarben) anlegen (RGB zumindest bei InDesign). Wenn du also eine Datei in CMYK abgeben sollst, legst du auch die Farbe in der Palette als CMYK an.
Ebenfalls ist auch die Auflösung nicht einstellbar.
Du musst also letztlich darauf achten, dass du dein JPEG in CMYK mit 300 dpi anlegst. Das machst du, indem du dein Dokument exportierst. Da es kein JPEG als Auswahl gibt, nimmst du ein .eps. Das machst du in Photoshop auf und speicherst es als JPEG. Fertig!
  View user's profile Private Nachricht senden
kleinealex

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Kölle
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 10.10.2005 15:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wieso will die Druckerei das denn als jpg?
Schreib doch einfach ein PDF aus Quark mit deiner gewünschten Auflösung!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Layout Visitenkarte - Mix Hoch- u. Querformat?
Freehand MX Visitenkarte erstellen
Layout eines Buches erstellen - Wie?
"Alternatives Layout erstellen" vs. "Dokument einrichten"
Für Visitenkarte
[Bewerten] Visitenkarte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.