mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 18:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Konvertierung RGB => CMYK vom 17.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Konvertierung RGB => CMYK
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
ruslana

Dabei seit: 16.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 109
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.05.2006 15:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo nienchen,
unter folgenden links sind die farbmodelle genau erklärt (sehr genau), den rest must du dir denken (nur noch 10 % mit 5% gehirnmasse *Huch*
* Ja, ja, ja... *
http://de.wikipedia.org/wiki/RGB-Farbraum
http://de.wikipedia.org/wiki/CMYK
http://de.wikipedia.org/wiki/Farbtiefe_%28Computergrafik%29
LG von ruslana
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 17.05.2006 15:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum muss man sowas wissen?
 
Anzeige
Anzeige
ruslana

Dabei seit: 16.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 109
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.05.2006 15:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich will das wissen, du willst dies wissen, wir wollen alles und nix wissen * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 18:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

M_a_x hat geschrieben:
Geht alles, macht man aber heute in Colormanagementzeiten nicht mehr so:
http://en.wikipedia.org/wiki/CMYK_color_model#Converting_between_RGB_and_CMYK

Wenn ich nicht irre, funktionierte die konvertierung mit Post Script Level 1 noch nach diesem Prinzip.

Im Prinzip werden hierbei RGB und CMY als Idealfarben/Filter behandelt.

Beispiel:
100 % Rot (entsprechen Anteil 1 ) nach CMYK:
Cyan = 1-Rot ->Cyan = 1-1 enspricht 0%,
Magenta = 1- Grün -> Magenta=1-0 entspricht 100%
Yellow = 1 - Blau -> Yellow=1-0 entspricht 100%

Rot wird also nach dieser Rechnung aus 100% Yellow und 100% Magenta gebildet.

Grüsse
M_a_x


Edit: wenn Du das verstanden hast und mit dem Link nicht zurecht kommst, kann ich Dir erklären, wie man den Schwarzaufbau berechnet.



Da es nun ein bischen spät für ein Edit ist, möchte ich an dieser Stelle nochmal hinzufügen, dass man das oben beschriebenes Verfahren aus gutem Grund durch Colormanagement ersetzt hat.

Wenn Du also auf das entsprechende "Knöpfchen" in Photoshop drückst, wird es garantiert nicht nach obigem Algorithmus berechnet.

Die "Berechnung" von RGB nach CMYK basiert heute eigentlich auf dem Vergleichen von look up tables und finden des nächsten/optimalen Wertes um ein Rot (RGB) möglichst möglichst nah an ein Rot (CMYK) kommen zu lassen.

Das lässt sich nicht nach einem einfachen Algorithmus berechnen, sondern basiert vielmehr auf Messen und Vergleichen.

So, dies, damit keiner sacht ich würde behaupten, Colormanagement iss unnötich Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
gggsucker

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: 28
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 18:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

photoshop berücksichtigt ja bei der konvertierung nach cmyk die "pigmentschwächen" unserer druckfarben
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 18:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gggsucker hat geschrieben:
photoshop berücksichtigt ja bei der konvertierung nach cmyk die "pigmentschwächen" unserer druckfarben


Photoshop -genauer, das implementierte Colormanagement- berücksichtigt eigentlich alles, was zu Farbräumen führt.
Druckfarben, Druckverfahren, Papiere, Tonwertzunahmen, Farbannahme, Schwarzaufbau,Calibration..... Monitorphosphore, Monitorart Monitoreinstellung......... eigentlich alles, was man ihm durch die Zuweisung der Profile sagt.


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Mi 17.05.2006 18:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
The Council

Dabei seit: 19.01.2006
Ort: Rivendell
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.06.2006 13:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich schaue mal, ob ich eine Rechnung zu Stande bringe... *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
The Council

Dabei seit: 19.01.2006
Ort: Rivendell
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.06.2006 09:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich bin noch dabei... *zwinker* Habs nicht vergessen. Aber da habe ich eine Frage. Läßt sich das nicht ganz einfach bestimmen über den HSB-Wert? Also RGB in HSB und dann weiß ich doch wieviel CMY ich brauche. Das K wird doch erst wirksam, wenn ich die Brightness verringern will, oder? Also mal angenommen:

RGB: 128; 128; 0

Das wären dann in HSB:
HSB: 60° ; 100%; 50%

Dann wären das in CMYK:
0%; 0%; 100%; 50%

Also ich bestimme die Mischung aus den drei Farben CMY und dann hab ich es im Prinzip schon oder?

Liebe Grüße

The Council
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mal wieder Konvertierung: RGB->CMYK->TIFF
"Wunsch-Schwarz-Wert" bei Konvertierung RGB-->CMYK?
Probleme bei der Konvertierung in den CMYK-Arbeitsfarbraum
Suche jmd. für cmyk-Konvertierung
cmyk / graustufen dokumentmodus und konvertierung
CMYK-Konvertierung bei identischem Profil?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.