mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 14:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: JPEG-Komprimierung // so richtig? vom 06.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> JPEG-Komprimierung // so richtig?
Autor Nachricht
oxytoca
Threadersteller

Dabei seit: 08.04.2003
Ort: Höchstadt
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 06.11.2005 13:18
Titel

JPEG-Komprimierung // so richtig?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
ich muss auf Arbeit ein Referat über Grafik-Dateiformate halten. Ich hab im September erst mit meiner Ausbildung begonnen und hatte das Thema noch nicht in der Berufschule. Nach googeln hab ich was zur JPEG-Komprimierung einiges gefunden, doch leider wird diese immer ein bischen anders beschrieben. Nun zu meiner Frage: Stimmt das jetzt so wie ich es im foglenden beschrieben habe?

Die 5 Schritte der Komprimierung:

Erster Schritt: Umwandlung von Bildern in das YUV-Format
Trennung von Helligkeitsinformation (Luminanz, Y) und Farbinformation (Chrominanz, UV)
Zweiter Schritt: Chrominance-Subsampling
Hier wird eine Schwäche des menschlichen Auges ausgenutzt, das Helligkeitsunterschiede besser wahrnehmen kann als Farbunterschiede. Der Farbton von mehreren Pixel wird gemittelt.
Dritter Schritt: Diskrete Cosinus Transformation
Das Bild wird in 8x8 Pixel umfassende Blöcke aufgeteilt deren Pixel mit einem mathematischen Verfahren kodiert werden. Das Ergebnis ist eine Tabelle mit einem Durchschnittswert und den jeweiligen Frequenzkoeffizienten für jedes Pixel. Diese Größen kann man quantifizieren wobei je nach Wert mehr oder weniger Bildinformation verloren geht. (Bei Photoshop: Qualität niedrig bis hoch)
Vierter Schritt: Lauflängencodierung
Die Funktionsweise ist die, dass in einer Pixelzeile die Anzahl gleicher, aufeinander folgender Pixel zusammengefasst und somit eine Datenreduktion erzielt wird.
Fünfter Schritt: Huffmann-Codierung
Häufige Tonwerte erhalten eine kleine Binärcodierung (0), seltene eine größere (11111111)

Schonmal Danke
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
uschlowski

Dabei seit: 08.08.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 06.11.2005 13:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

vergleiche deine Aufzeichnungen doch am besten mit dem WikipediaLink: http://de.wikipedia.org/wiki/JPEG. Falls du noch Beschreibungen anderer Formate suchst, findest du sie da auch.

MfG Uschlowski
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Landau

Dabei seit: 18.02.2006
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.03.2007 09:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jpeg geht mir seit gestern richtig auf die nerven.

Sind die genannten Punkte, die oben setehen in etwa richtig ?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kleinstmögliche JPEG-Komprimierung
Funktionieren Photoshop-EPS mit JPEG-Komprimierung im PDF?
LZW Komprimierung
PDF Komprimierung im Acrobat 5.
LZW Komprimierung, codierungsfehler?
Druck-pdf, Komprimierung ja oder nein?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.