mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 19:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Inkjet Großformatdrucker gesucht vom 28.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Inkjet Großformatdrucker gesucht
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
nightrain
Threadersteller

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 28.12.2005 16:18
Titel

Inkjet Großformatdrucker gesucht

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich soll für meine Firma einen Inkjet Großformatdrucker suchen.
Habe da einige bei Epson, HP, Mimaki etc. angeschaut.
Er soll - außer gut drucken *ha ha* - auch Textilien/Banner bedrucken können.

Habt ihr vielleicht eine Empfehlung, welcher Großformatdrucker zu empfehlen ist?
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 28.12.2005 16:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie viel darf er kosten?

Momentan drucke ich auf dem Seiko ColorPainter S64,
dank Lösemitteln unheimlich große Medienauswahl,
sicher mit der beste am Markt. Zur Zeit. Kostet allerdings
mit Tinten, RIP, Filter und paar Medien schnell seine
40.000€.

Vorher auf ner Mimaki gedruckt, nicht ganz so zufrieden.
Kein so tolles Druckbild, die Farben waren fast nicht in
den Griff zu bekommen, dazu extremer Wartungsaufwand.
Nicht empfehlenswert, dafür aber gleich mal 10.000€ günstiger.

Und wenn's keine Lösemitteltinten sein müssen, naja, dann
ist der 5000er DesignJet von HP sicher führend, also die PS-
Version von der Kiste. Den dürfte man gebraucht inzwischen
für 10.000€ bekommen, inkl RIP evtl. sogar schon.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Tommyline

Dabei seit: 13.06.2005
Ort: -
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.12.2005 20:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wir drucken nun auch schon seit Jahren auf dem HP Designjet 5000, allerdings nur Indoor (dye) und kann nur sagen der hat sich bewährt....für outdoor schwöre ich auch auf den Seiko....wobei ich immer mal ein Auge auf den neuen Fuji habe....

Aber natürlich alles eine Frage des Budgets


Zuletzt bearbeitet von Tommyline am Mi 28.12.2005 20:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
nightrain
Threadersteller

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 29.12.2005 10:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke erstmal für eure Antworten.

Wir sind eine Werbeagentur und ein Printer für 30.000 Euro ist das vielleicht doch etwas zu groß Hä? Grins

Was haltet ihr von dem Epson Stylus Pro 9800 bzw. ist mir der HP Designjet 5000 auch schon ins Auge gefallen.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 29.12.2005 12:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Epson-Drucker sind sicher nicht schlecht, aber Großdruck
fängt bei mir so bei 1200mm Bahnbreite an.

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
nightrain
Threadersteller

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 29.12.2005 13:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok * Ja, ja, ja... *

Was würdest du dann vorschlagen?
Mir würde dann der HP 5000 in den Sinn kommen.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 29.12.2005 13:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also mit dem war ich arg unzufrieden, aber das lag wohl hauptsächlich
daran, dass die Medien für außen alle eine Nacharbeit brauchen, um
wirklich Wetterresistent zu werden. Zudem hatte der damals noch Klecks-
prbleme durch statische Aufladung an den Druckdüsen, was man aber
später wohl in den Griff bekommen hat. (So hatte der Grundsätzlich
immer dann ein Klecks gemacht, wenn man eine 4m²-Fläche am Stück
hatte und genau an einer Stelle, wo der Klecks auffällt)

Ahja, das Einlegen der Medien war grausam mit der Kiste, sobald eine
Rolle nicht 100% grade war, wurde das zum Riesenakt.

Dafür waren die Profile ganz ok, was man beim Mimaki nicht behaupten
kann. Allerdings, je nach Medium, recht starke Ausblutung. Und der
Umbau von Dye- auf UV-Tinten war jedesmal recht teuer, aber nur
so hat man vernünftige Medienvielfalt.

Der Preis ist ok, von daher... Kauft die Kiste
  View user's profile Private Nachricht senden
autocrash

Dabei seit: 13.10.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.12.2005 13:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bedenke das die hp drucker wasserbasierend sind ... also nur indoor (außer du machst den mehraufwand und laminierst jeden ausdruck). aber ansonsten ist die quali der hp's in ordnung. in der gleichen preisklasse liegen auch die epson-reihe. die haben höherwertige tinten (ultrachrome heissen die glaub). "Durch eine Schutzhülle aus einem Harz werden die Drucke beständig gegen äußere Einwirkungen wie Regen usw. und können auch im Außenbereich verwendet werden."
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Großformatdrucker für Prinergy-Workflow gesucht
wasserlösliches A4 Inkjet-Glossy-Fotopapier gesucht
Suche einen großformatdrucker
aufkleberpapier für inkjet
Inkjet Druckereien?
Rasterung Inkjet
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.