mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 15:25 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign, Elemente in Master und Textanordnung um Element vom 06.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> InDesign, Elemente in Master und Textanordnung um Element
Autor Nachricht
IcePick
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2006
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.03.2006 12:09
Titel

InDesign, Elemente in Master und Textanordnung um Element

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leute,

ich nutze InDesign CS2 - english version.

Folgende Frage:

Ich habe in meinen Master-Vorlagen, grafische Elemente plaziert (einen geschwungenen Bogen). Der Fliesstext, der auf den normalen Seiten definiert wird soll nun an diesem entlang laufen. Wenn ich den Bogen direkt auf der Seite platziere, funktioniert dies auch, wenn ich jedoch Text auf Seite A platziere und auf diese Seite Master A (mit den Bogen) anwende, fliesst der Text leider nicht drum herum sondern steht einfach nur drüber. Gibt es eine Möglichkeit, daß InDesign automatisch Text an Objekten entlangfliessen lässt, die sich im Master befinden?

Ich habe zwar noch eine Funktion gefunden, die alle Elemente der Masterseite auf die jeweilige Seite holt, aber das hilft mir nicht wirklich weiter, da ich so die Flexibilität der Mastervorlagen verliere.

Jemand eine Idee??

Vielen Dank!

Gruss flo


Zuletzt bearbeitet von IcePick am Mo 06.03.2006 12:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.03.2006 13:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Im Moment mit CS2 funktioniert die Konturführung (umfließen) nur auf der jeweiligen Original-Seite, also auf einer Masterseite nur auf dieser Masterseite, nicht auf abgeleiteten Masterseiten oder Arbeitsseiten.

Aber Sie sind im Irrtum, wenn Sie glauben, dass das Übergehen von Elementen Ihnen die Flexibilität raubt. Wenn Sie Objekte übergehen, also Umschalt-Befeht oder Strg. dann wird das Element übergangen, ist aber dennoch mit dem Original verknüpft, solange Sie keine Änderung in der Eigenschaftsart machen. Wenn Sie ein Objekt übergehen und es neu einfärben, dann übergehen Sie die Eigenschaft Farbe, aber wenn das Objekt auf der Masterseite verschoben wird, oder die Kontur verändert wird, dann wirkt sich die Änderung auch auf den abgeleiteten Seiten aus, weil diese Eigenschaftsarten nicht übergangen wurden, wenn Sie jedoch auf der Masterseite die Farbe verändern, schlägt das in diesem Beispiel nicht mehr durch, weil ja diese Eigenschaft überschreiben wurde.

Noch ein Tipp: Mit Masterseitenelementen muss man unbedingt mit Ebenen arbeiten, weil Elemente, die übergangen werden nach vorne geholt werden, aber nur innerhalb der Ebene, um die richtige Reihenfolge zu gewährleisten, seien Ihnen Ebenen ans Herz gelegt, die kosten keinen Speicher, helfen aber ungemein.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
IcePick
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2006
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.03.2006 13:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Ich werde mich mal durchbeißen...

gruss flo
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen InDesign CS5: Element kann nicht bearbeitet werden
Indesign Master-Seite übertragen
Indesign CS2 - Boxverkleinerung -> Element bleibt mittig
(indesign) textbereich im master-template festlegen
InDesign Master mehrere Textrahmen (bearbeitbar)
InDesign Elemente nicht mitdrucken
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.