mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 05:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: hochwertiges Magazin mit Klebebindung und Anschnitten vom 12.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> hochwertiges Magazin mit Klebebindung und Anschnitten
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
lara_s
Threadersteller

Dabei seit: 06.12.2006
Ort: BERLIN Kreuzberg
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 12.01.2007 10:54
Titel

hochwertiges Magazin mit Klebebindung und Anschnitten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich möchte ein kleines Szenemagazin herausgeben und habe mir vorgestellt das Heft für eine Klebebindung in FREEHAND anzulegen. Mir ist jetzt aber nicht klar wie man für solch eine Bindung die Seiten anlegen muss. Wie funktioniert eine Klebebindung? wird jede Seite einzeln beschnitten und eingeklebt oder werden doppelseiten gedruckt und eingeklebt? Wieviel Plazt muss man zur Innenseite hin lassen und lege ich das eigentliche Format mit Hilfslinien (linke und rechte masterseite) auf eine größere Seite um grafiken für den Anschnitt überstehen zu lassen? Muss ich für die Innenseite auch etwas überhängen lassen?
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.01.2007 11:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

hängt von der gestaltung ab, und wie ausgeschossen wird.
zum einen gibt es beschnitte, wie über eine doppelseite gehende hintergrundbilder. das macht keine problem.
es gibt aber auch beschnitte die von objekten herrühren, die nur auf einer seite stehen sollen. die greifen dann leider auf die andere seite über.
von daher am ehesten mit der druckerei/vorstufe abklären, und deine gestaltung prüfen, was da letztendlich vorliegt.

zur sicherheit würde ich das von vornherein aber alles als einzelseiten anlegen.

wie man anschnitt festlegt sollte klar sein. steht zur not auch im handbuch.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.01.2007 12:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Freehand ist kein Layout-Programm. Nur so am Rande.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nachtfalter
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 12.01.2007 12:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Machs lieber in Quark oder InDesign. Text setzen ist in Freehand kein Spaß.
 
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.01.2007 12:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

hab ich wohl überlesen.
tu dir auf der rat der anderen wirklich einen gefallen, und setze es nicht in freehand.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lara_s
Threadersteller

Dabei seit: 06.12.2006
Ort: BERLIN Kreuzberg
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 12.01.2007 16:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja. ich machs in quark.
  View user's profile Private Nachricht senden
annabell

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: Frankfurt am Main
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 13.01.2007 09:05
Titel

Re: hochwertiges Magazin mit Klebebindung und Anschnitten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lara_s hat geschrieben:
Ich möchte ein kleines Szenemagazin herausgeben und habe mir vorgestellt das Heft für eine Klebebindung in FREEHAND anzulegen. Mir ist jetzt aber nicht klar wie man für solch eine Bindung die Seiten anlegen muss. Wie funktioniert eine Klebebindung? wird jede Seite einzeln beschnitten und eingeklebt oder werden doppelseiten gedruckt und eingeklebt? Wieviel Plazt muss man zur Innenseite hin lassen und lege ich das eigentliche Format mit Hilfslinien (linke und rechte masterseite) auf eine größere Seite um grafiken für den Anschnitt überstehen zu lassen? Muss ich für die Innenseite auch etwas überhängen lassen?


Dei Seiten werden nicht einzeln eingeklebt, sondern auch wie bei Rückenstich gefalzt. Ich kenne dein Magazin nicht, wieviele Seiten es hat, welche Papiergrammatur, etc.. Da es aber nach billig klingt, nehme ich an es ist ein Softcover und wird ganz normal als 16 Seiter Kreuzbruch ausgeschossen.

3 mm Beschnitt und 6 mm Fräßrand innen. Beim Umschlag sicherheitshalber Rücken aussparen. Das war's dann auch schon. Wieviel Platz du zu den Innenseiten lässt, hängt vom Umfang ab. Schau' dir doch einfach mal irgendein fertiges Vergleichsheftchen an.[/b]
  View user's profile Private Nachricht senden
EHST
Gesperrt

Dabei seit: 08.08.2006
Ort: Orbg.-Sachsenhausen
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 13.01.2007 10:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nachtfalter hat geschrieben:
Machs lieber in Quark oder InDesign. Text setzen ist in Freehand kein Spaß.


Wieso? Habe auch schein ein 64-seitiges Magazin in Freehand gesetzt - alles dufte. *hehe*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen klebebindung
[Magazin] Gutes Designer-Magazin !?
Buchrückenmaße bei Klebebindung!?
Broschüre mit Klebebindung: Wie arrangieren?
Bundanschnitt bei Klebebindung/Doppelseiten in ID
Abstände Innenteil Klebebindung A6
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.