mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 23:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hochglanz / Cellophanieren in EInzelauflage vom 17.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Hochglanz / Cellophanieren in EInzelauflage
Autor Nachricht
arettig
Threadersteller

Dabei seit: 04.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 17.12.2005 14:10
Titel

Hochglanz / Cellophanieren in EInzelauflage

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Ich versuche mich gerade an einer Drucksache, bei der ich Teilbereiche des Druckes hoch glänzend haben möchte, andere Bereiche in Matt. In Massendrucksachen wird das ja mit einer abschließenden Lackschicht oder auch Cellophanierung gemacht (bei Postkarten).
Wie kann man das in EInzelauflagen hinbekommen? Ausdruck auf mattem InkJet-Karton.

Bisher habe ich den Druck danach stellenweise maskiert und klar lackiert. Leider will der blöde Hochglanzlack einfach nicht glänzen! Er wird vom Karton einfach weggesogen, auch wenn ich ihn zwischendurch trocknen lasse und mehrmals lackiere, wird die Oberfläche nach der Lackierung wieder matt. Das Papier saugt anscheinend zu stark. Auf dem dünnen Prospektpapier, das ich als Unterlage hatte, glänzt es wunderbar.
Gibt es einen besseren Weg? Vielleicht mit einer dünnen Folie, so wie Cellophan halt? Per Hand?
Dakne schonmal!
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 17.12.2005 14:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn mich nicht alls täuscht, wird das mit Siebdruck-Lack gemacht.

Was dir vorschwebt ist eher eine Heißfolien-Prägung mit transparenter Folie.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
arettig
Threadersteller

Dabei seit: 04.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 17.12.2005 15:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"Was dir vorschwebt ist eher eine Heißfolien-Prägung mit transparenter Folie. "

Prima...geht das auch für den Privatmann? Ich denke halt so an die Selbstmachlösung mit dem Bügeleisen oder so Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
out

Dabei seit: 14.11.2002
Ort: koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 17.12.2005 19:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hm. vielelicht mit stinknormaler klebefolie kaschieren?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Flaschenetiketten mit Heißfolie in beinahe Einzelauflage?
Cellophanieren ?
Visitenkarte Tiefschwarz & Hochglanz
Mattes Logo - Hochglanz Bild
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.