mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 12:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: HKS 93N Faxtauglich? vom 06.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> HKS 93N Faxtauglich?
Autor Nachricht
stollentroll
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 06.12.2006 08:29
Titel

HKS 93N Faxtauglich?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo

brauche einen Erfahrungswert. Ist ein Briefpapier, dessen Schrift teilweise mit HKS 93N gedruckt ist (auf Offsetpapier, weiß) fürs faxen geeignet? HKS 93 N ist ein Grauton. Und wies sieht das mit HKS 92 N aus? Ich denke, dass könnte zu hell sein?
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.12.2006 09:07
Titel

Re: HKS 93N Faxtauglich?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

stollentroll hat geschrieben:
Hallo

brauche einen Erfahrungswert. Ist ein Briefpapier, dessen Schrift teilweise mit HKS 93N gedruckt ist (auf Offsetpapier, weiß) fürs faxen geeignet? HKS 93 N ist ein Grauton. Und wies sieht das mit HKS 92 N aus? Ich denke, dass könnte zu hell sein?


Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass du da ne verbindliche Aussage bekommst. Das wird immer vom Scanner im Fax abhängen, was der als Schwarz oder weiß erkennen will.

Kommt auch auch auf die SChriftgrösse an - bei Flächen iust das bestimmt unproblematisch, auch die 92.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
stollentroll
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 06.12.2006 09:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass du da ne verbindliche Aussage bekommst.

Klar hängt das vom Faxgerät ab. Ich wollte auch keine verbindliche Aussage, sondern Erfahrungswerte. Mir war so nach Antworten wie diesen hier:

A) "Ja, hab ich mal drucken lassen und klappt"
oder die Antwort:
B) "Ne, hab ich mal drucken lassen und klappt nicht so gut"

Es geht nicht um Flächen, sondern um Schrift und die ist, wie meistens auf Briefpapieren, ziemlich klein, nämlich:

Myriad Pro, Regular, 9pt
(Die Adressfeld-Absenderzeile ist noch "unscheinbarer" (Myriad Pro, light, 7,8 pt) Aber die wäre fürs Fax ja nicht so wichtig, weil alle Angaben auch nochmal im eigentlichen Absenderbereich stehen.

Ich weiß, man kann auch extra Faxformulare drucken; will der Kunde aber nicht, weil er vorm Schreiben nicht weiss, ob sein Faxgerät den Brief zu futtern bekommt, oder ein Briefumschlag mit Marke für den Transport bemüht werden muss, oder manchmal auch beides nötig sein wird.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.12.2006 09:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann würde ich die Schrift schwarz machen - hab das mal für einen Anwalt umgesetzt, und der hat dann gemeckert.

Daraufhin haben wir ihm dann ein Faxformular für Word erstellt. Mit schwarzer Schrift.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Welche Pantone/HKS-Farben sind Faxtauglich? Formel gesucht.
Dreistellige HKS (z. B. HKS 243N) Farben in Cmyk
Unterschied HKS & HKS Process?
Pantone Pendant zu HKS 42 und HKS 67
HKS-K Process oder HKS-S in Photoshop
HKS 57 / HKS 42 -> Pantone?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.