mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 13:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hilfe bei Riesentranspi vom 23.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Hilfe bei Riesentranspi
Autor Nachricht
nani-hh
Threadersteller

Dabei seit: 23.10.2006
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 23.10.2006 20:31
Titel

Hilfe bei Riesentranspi

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallöchen

ich hab da ein problemfall, bin nicht gelernt und kam auf dieses Forum, also versuch ichs mal ob ihr mir da weiterhelfen könnt und vorallem auch wollt:

Ich muss beizeiten ein Plastiktransparent entwerfen in 4 meter mal 1 meter *ca.
Damit das in den Druck gehen kann, sagt man mir Originalgrösse in 100 DPI.

Jetzt meine vermutlich allzublöde Frage:

Ich nutze PSP und habe derzeit nur zwischen 512-1 GB speicher. Reicht das für eine so grosse druckbare Sache?
Es ist dabei nicht nur Schrift sondern auch eine Collage die ich auf der Grösse erstellen soll.
Ich habe mal probiert die Masse einer weissen vorlage auf 400x100cmtr zu setzen, auf 100 px/cmtr schmiert mir allerdings das ganze Programm ab.

Was kann ich tun um so ein Format anständig bearbeiten/erstellen zu können? Was für technik benötige und was muss mein PC an mindestanforderungen besitzen.

Und nun lacht bitte nicht, ich lern ja noch.
Lieber gruss
nani
  View user's profile Private Nachricht senden
derwebling

Dabei seit: 16.11.2004
Ort: Traunstein
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.10.2006 22:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

da hängt eins vom anderen ab.
1. welche version psp
2. arbeitsspeicher?
3. prozessor leistung?
...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
rheingauer

Dabei seit: 09.05.2003
Ort: im Rheingau
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.10.2006 22:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kommt natürlich auch drauf an, was da so drauf kommt (ebenen/inhalte)
notlösung: hin und wieder ebenen reduzieren. eigentlich nicht zu empfehlen - aber zur not....
hab letzt 1x 2,2 meter in 120 dpi mit 10 fotografien 1:1, verlaufsebenen etc gemacht auf einem athlon 64 bit 2,2 GHz und 1,5 GB schneller ram, ging problemlos (ps 7.0). speichern hat ein paar sekunden gedauert. psd war 380 MB groß.

/wichtig ist dass auf arbeitsvolume (bearbeiten -> voreinstellungen -> virtueller speicher) ordentlich platz ist. min 1 GB - auslagerungsdatei muss irgendwo hin!


Zuletzt bearbeitet von rheingauer am Mo 23.10.2006 23:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 23.10.2006 23:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Was kann ich tun um so ein Format anständig bearbeiten/erstellen zu können? Was für technik benötige und was muss mein PC an mindestanforderungen besitzen.
Und nun lacht bitte nicht, ich lern ja noch.

Kein Problem darfst Du ja:
Das ist alles Unterstufenmathematik was jetzt kommt und echt in 40 Sekungen zu berechnen und zu begreifen:

100 dpi sind 39,4 Pixel/cm. Das bedeutet, dass in der Breite 100cm x 39,4 P/cm = 3940 Pixel vorhanden sind (cm kürzt sich raus) und dass in der Länge 400cm x 39,4 P/cm = 15760 Pixel vorhanden sind.
Jeder der vier Kanäle hat 8bit.
15760 x 3940 x 8 Bit x 4 = 1.987.020.800 Bit.

1.987.020.800 Bit / 8 = 248.377.600 Byte
248.377.600 Byte / 1024 = 242.556,25 KByte
242.556,25 KByte / 1024 = 236,87 MegaByte

Falls die Arbeitsfläche zu groß wird, kannst du auch die Hälfte der Kantenlänge nehmen und die doppelte Auflösung.
250 MB dürfte Dein Moped schaffen, wenn Du nicht ständig allzu krasse Filter drüberjagst. Eventuell alle anderen Programm dicht machen und Photoshop satt Arbeitsspeicher einräumen. Hol dir ne Tasse Kaffee und habe Geduld. Was ich auf keinen Fall machen würde, ist die Schrift in Photoshop anzulegen, dann lieber skalierte Ausgabe.


Zuletzt bearbeitet von am Mo 23.10.2006 23:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
nani-hh
Threadersteller

Dabei seit: 23.10.2006
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 24.10.2006 00:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok, danke erstmal für die lieben Antworten und das Rechenbeispiel.

Mein PC *hüstel*

Besitzt win98 SE
1800 MHZ
512 Mb Ram (versuch ich auf 1 Gb zu erweitern, fürchte aber das das alste Windows nur maximal 700/800 erkennen wird)
Alte Graka.

Paint Shop Pro (PSP) Version 8

Damit gingen bisher Flyer in Din A4 zu erstellen, allerdings auch nicht auf 300 DPI für den Druck von Collagen hats bisher ausgereicht.

Ich kann einen LeihPC erhalten der XP besitzt und dann 1 GB hat, sofern meine beiden Bausteine kompatibel sind.

Mein Programm jedenfalls schmiert ab, entweder sobald ich diese 400x100 oder 15760 x 3940PX auf 100 DPI starten will, und spätestens dann, wenn ich versuche ein bild so dermassen zu vergrössern, das es auf dieses extreme Mass kommt und danach einzufügen. Damit ist also eindeutig keine collage zu erstellen, geschweige denn das ich Ahnung habe, woher ich da nun solche Riesenbilder nehmen kann.

Mir sagte man, ja nimm EINFACH die Bilder vom Flyer Din a 4 und vergrösser das und mach ne neue collage draus, aber ich denke dann sind die doch sicher total unscharf und verpixelt das man kaum was erkennen kann?

Von dem Problem mit den Bildern mal abgesehen, sagtet ihr das ich dem programm mehr speicher geben soll. Hm wie stelle ich das an? Ich habe nichts gefunden wo ich da etwas einstellen kann. Ausser bei "Rückgängig machen" das stand allerdings schon auf 500 MB und selbst auf 1GB setzen hat nichts gebracht, ist vermutlich dabei auch irrelevant?

Ich hoffe das ich auf dem anderen XP PC mehr glück habe, denn meiner scheint dafür ja schier ungeeignet zu sein *Schnief*


Zuletzt bearbeitet von nani-hh am Di 24.10.2006 00:27, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 24.10.2006 11:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, die Windows-Speicherverwaltung ist nicht wirklich der Hit, aber in Photoshop kann man das in den Voreinstellungen ändern. (Arbeitsspeicher & Bildcache sowie Virtueller Speicher)
 
nani-hh
Threadersteller

Dabei seit: 23.10.2006
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 24.10.2006 16:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja nur hab ich kein Photoshop *seufz* und im PSP hab ich nicht gefunden dergleichen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.