mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 23:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Geschäftspapier+Visi in CMYK oder HKS? vom 05.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Geschäftspapier+Visi in CMYK oder HKS?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.10.2005 16:06
Titel

Re: Geschäftspapier+Visi in CMYK oder HKS?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

felidae_s hat geschrieben:
Hi Achim
Danke für die Erklärung, jetzt ist mir das schon ein wenig klarer von wegen Umrechnungstabellen. Tja, dann hilft alles nix: ich brauch wohl mal diese ominösen FÄCHER Grins
Aber noch was: Ich hatte mal gelesen, dass der Druck mit HKS bei einer Farbauswahl von bis zu 3 (könnten es bei mir auch werden, wenn ich es umarrangiere) GÜNSTIGER wäre, statt mit CMYK zu drucken. Stimmt das nicht, oder ist es auch auflagenabhängig oder sonstwas?


Also bei einer Visitenkarten ist das garantiert nicht günstiger. Durch die Online-Druckereien sind die Preise im vierfarbigen Bereich gerade für so einen Standardkram wie Visitenkarten unglaublich günstig geworden. Wenn Du mit einer einzelnen Visitenkarte zu Druckerei läufst und eine Auflage von vielleicht 1000 Stck. hast, wirst Du wahrscheinlich sehr unangenehm überrascht sein, wie teuer das ist. Mit mehreren Schmuckfarben erhöhst Du die Einrichtungskosten bei der Druckerei noch weiter.

Da ich jetzt einmal vermute, dass sich Deine Physiotherapeutin diesen Luxus nicht gönnen will und keine 15 Mitarbeiter hat, die auch eine Visitenkarte brauchen, solltest Du Dich bei den einschlägigen Online-Druckereien umsehen und die Karte konsequent in CMYK aufbauen.

Gruß

Achim


Zuletzt bearbeitet von Achim M. am Mi 05.10.2005 16:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
felidae_s
Threadersteller

Dabei seit: 06.03.2004
Ort: Titisee
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.10.2005 19:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ Achim M.: Jo Mann, dann mach´ich das mal. Es kommen zwar noch Broschüren, Flyer, Briefpapier dazu, aber das wären ja dann erneut neue Einrichtungen bei der Druckerei. Eigentlich dachte ich ursprünglich daran, dass mit HKS alles mehr wie aus einem Guss aussieht, wenn Jahre später das ein oder andere Teil aktualisiert wird. Aber Danke für den Tipp!
Daraus lernen wir: Visitenkarten für Physiotherapeuten mit einer Praxis von unter 15 Mitarbeitern sind in CMYK zu gestalten oder man sollte sich auf Online-Visitenkarten beschränken Aha!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Arthur Dent

Dabei seit: 30.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 05.10.2005 20:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo felidae_s,

also der druck in 3c-volltönen ist für gewöhnlich nicht billiger (eher das gegenteil) als der konventionelle 4c (cmyk) druck. nicht die menge der farben ist hier entscheidend, sondern der umstand, dass deine druckerei hier ausschliesslich für dich die farben in der offset-maschine wechseln muss. deine SPEZIELLE farbzusammenstellung kommt eben nicht alle nase lang vor (wie halt cmyk) und die jungs an der maschine müssen diese extra für dich einrichten (walzen waschen etc.). das kostet zeit und damit natürlich (dein) geld. das ist gängige praxis und faustregel ist: alles, was von der norm abweicht (und das tun sonderfarben) ist teurer. bei uns ist sogar ein 2c vollton-druck teurer als eine 4c (cmyk) sammelform.
es ist daher prinzipiell keine schlechte idee, die farben so auszuwählen, dass sie jederzeit (wenn schon bunt) in 4c euroskala reproduzierbar sind. es sei denn, du hast einen kunden an der hand, dem seine c.i. einfach wichtiger ist als die kosten.
  View user's profile Private Nachricht senden
felidae_s
Threadersteller

Dabei seit: 06.03.2004
Ort: Titisee
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.10.2005 20:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Arthur Dent
Du bist also ein Mann vom Fach! Ja, so ähnlich habe ich mir das vorgestellt, aber dennoch schön, mal genauer zu erfahren, was denn den Kostenfaktor bestimmt. Es liegt also weniger an den Farben selbst, nach dem Motto: "Wegen dem muss ich ein NEUES Töpfchen HKS aufmachen, das wird er mir teuer bezahlen!", sondern eher am Arbeitsaufwand.
Und wegen Abwägung CI vs. Kosten: es handelt sich um eine Physiotherapeutin, also kein Koffer voll Geld zu erwarten...
Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.10.2005 21:16
Titel

Re: Geschäftspapier+Visi in CMYK oder HKS?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

felidae_s hat geschrieben:


Ja und sag mir doch mal, was Photoshop zu den Farben "sagt" Lächel


Achim hat schon gesagt, was photoshop auch gesagt hat.


@achim:

felidae_s hat ja von 40% hks 41 und von 20 % HKS 43 gesprochen, du glaub ich vom vollton.
Hab's grad mal überschlagen und es scheint selbst bei rasterung der genannten farben knapp zu werden mit dem CMYK-Farbraum.
habe aber keine genauen Messerte von gerasterten sonderfarben (einfach proportianal runtergerechnet) und auch kein aktuelles CMYK-Profil (nur altes euroscale aus photoshop).

nur mal so aus interesse: kannst du das bestätigen,, hast du da erfahrung?

Danke und Gruss


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Mi 05.10.2005 21:30, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
13pixelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 05.10.2005 21:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was mich ja stört, bei diesen online-Druckereien, zum Beispiel Laserline: Eine Visitenkarte in cmyk mit einem durch cmyk simulierten Farbton kommt recht grob gerastert (60er) daher. Also, zumindest war das bei dem Druck neulich bei Laserline so. Ich denke, mit nem 70er Raster kann man doch fahren auf nem ordentlichen gestrichenen Papier, für den Visitenkartendruck? Oder stört euch das Raster nicht? Weil, dann mache ich doch lieber ne Visitenkarte mit ein oder zwei HKS Farben, und komme mit unserer Hausdruckerei die darauf reltiv gut ausgerichtet ist, fast genauso günstig weg.
 
felidae_s
Threadersteller

Dabei seit: 06.03.2004
Ort: Titisee
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.10.2005 21:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

13pixelchen hat geschrieben:
Was mich ja stört, bei diesen online-Druckereien, zum Beispiel Laserline: Eine Visitenkarte in cmyk mit einem durch cmyk simulierten Farbton kommt recht grob gerastert (60er) daher. Also, zumindest war das bei dem Druck neulich bei Laserline so. Ich denke, mit nem 70er Raster kann man doch fahren auf nem ordentlichen gestrichenen Papier, für den Visitenkartendruck? Oder stört euch das Raster nicht? Weil, dann mache ich doch lieber ne Visitenkarte mit ein oder zwei HKS Farben, und komme mit unserer Hausdruckerei die darauf reltiv gut ausgerichtet ist, fast genauso günstig weg.

Hi 13pixelchen. Was mich noch interessiert, da noch nie gemacht: Kann man bei einer Online-Druckerei nicht vorher mal sehen, was als Ergebnis rauskommt? So wie in dem von dir beschriebenen Beispiel war das Ergebnis ja wohl nicht in deinem Interesse...
  View user's profile Private Nachricht senden
felidae_s
Threadersteller

Dabei seit: 06.03.2004
Ort: Titisee
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.10.2005 21:43
Titel

Re: Geschäftspapier+Visi in CMYK oder HKS?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

M_a_x hat geschrieben:
felidae_s hat ja von 40% hks 41 und von 20 % HKS 43 gesprochen, du glaub ich vom vollton.
Hab's grad mal überschlagen und es scheint selbst bei rasterung der genannten farben knapp zu werden mit dem CMYK-Farbraum.



Was bedeutet denn "knapp werden" in diesem Zusammenhang?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Dreistellige HKS (z. B. HKS 243N) Farben in Cmyk
cmyk-hks
HKS N in CMYK
CMYK Dokumente mit HKS-Farben in CMYK-Farben umwandeln, wie?
Farbtabelle HKS => CMYK
HKS - CMYK Unterschiede
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.