mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 04:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: gebundener Prospekt in Freehand vom 17.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> gebundener Prospekt in Freehand
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
InTEsign

Dabei seit: 14.06.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.05.2004 19:51
Titel

nicht egal

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aus eigener erfahrung: EINZELseiten.

alles andere ist für die druckerei umständlich und für dich selbst evtl. mit kosten verbunden.

bei einem 4seiter kann man das machen. alles darüber immer als EINZELseiten.
  View user's profile Private Nachricht senden
loesches

Dabei seit: 13.09.2003
Ort: Regensburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.05.2004 20:14
Titel

Re: nicht egal

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

InTEsign hat geschrieben:
aus eigener erfahrung: EINZELseiten.

alles andere ist für die druckerei umständlich und für dich selbst evtl. mit kosten verbunden.

bei einem 4seiter kann man das machen. alles darüber immer als EINZELseiten.


Richtig!

Die Druckerei ordnet die Seiten so an, dass die Maschinenformate möglichst gut ausgenützt werden. Dabei berücksichtigen sie auch zusätzlich Kontroll- und Steuerelemente wie Farbbalken, Autoregister-Marken, Falz- und Schnittzeichen etc.

Es werden daher Einzelseiten benötigt, die die Druckerei selbst in der benötigten Weise anordnen kann. Die einzelnen Seiten sollten (wenn möglich) ohne Schnittmarken oder Passkreuze angelegt sein, außerdem müssen Leerseiten (Vakatseiten) im Dokument miteingeschlossen werden.

Vor allem die für Probeausdrucke und Präsentationen "beliebten" Doppelseiten behindert die Druckerei dabei ausserordentlich. Die Vereinzelung von Doppelseiten wird oftmals als Mehrleistung in Rechnung gestellt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
..::Eisdealer

Dabei seit: 15.03.2002
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.05.2004 20:14
Titel

Re: egal

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

interessant wäre zu wissen wie das ding später gebunden wird... ob als rückendraht oder klebebindung oder evtl. wire-o

mit einzelseiten fährst du eigentlich am besten, da dort halt notfalls der im bund stehende überschüssige beschnitt weggenommen werden kann... aber was dranmogeln geht halt meist nicht so easy Lächel

cu

  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Flexibeles Prospekt
50 Seitiges Prospekt
Unterschied Prospekt und Broschüre
Prospekt - Layout - Auflösung
Layout A4 Prospekt (Indesign)
Kosten für Prospekt (A3 auf A4 gefalzt)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.