mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 23:52 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: freehand-tiff druckbar? vom 10.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> freehand-tiff druckbar?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
luise
Threadersteller

Dabei seit: 20.12.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 10.01.2006 23:00
Titel

freehand-tiff druckbar?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

eigentlich wollte ich gerade meine Daten für eine Internetdruckerei hochladen - doch nun soll es ein tiff sein. Ich habe aber mal gelesen, dass freehand-tiffs nich so dolle sind. Wie nun vorgehen? Weiss jemand Hilfe?

Die Druckvorstufen bringen mich wirklich um den Verstand....
Habe nun 3 Versionen ausprobiert:

_1: die Visitenkarten aus Freehand als tiff exportiert (habe dabei allerdings auf 600 dpi gestellt, die ich in PH dann auf 300 runtergerechnet habe)

_2: aus FH ein eps erstellt, um es in PH in tiff zu speichern -aber da kamen ganz andere Farben raus!-

_3:Copy und paste von FH in PH.


Danke an alle, die solche Anfängerfragen schon zig-fach zu lesen bekommen haben.
  View user's profile Private Nachricht senden
jamesblond321

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.01.2006 23:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du bist dir aber darüber im Klaren, dass deine Schriften im Tiff als Pixeldaten gespeichert werden und im Druck ausfransen?

Falls du das in Kauf nimmst: EPS speichern und in Photoshop laden und mit 450dpi rastern. Zu den Farben: mach dich mal schlau über Farbeinstellungen (Arbeitsfarbräume etc.) in Photoshop und Freehand
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
luise
Threadersteller

Dabei seit: 20.12.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 10.01.2006 23:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Danke für die prompte Antwort.

Naja, ich hab´s geahnt, das mit dem Ausfransen - aber die (Internet-)Druckeri will ein tiff. Deshalb poste ich auch hier, weil mir das nicht geheuer ist.

Was bedeutet denn "...mit 450dpi rastern"? EPS in FH abspeichern und beim öffnen in PH auf 450 gehen? Und dann wieder runterrechnen? Die Druckeri will 300 dpi.

Sorry, für mein Unwissen, bin noch Druck-Frischling Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
DMG-mill

Dabei seit: 07.10.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.01.2006 23:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

luise hat geschrieben:
Hallo!

Danke für die prompte Antwort.

Naja, ich hab´s geahnt, das mit dem Ausfransen - aber die (Internet-)Druckeri will ein tiff. Deshalb poste ich auch hier, weil mir das nicht geheuer ist.

Was bedeutet denn "...mit 450dpi rastern"? EPS in FH abspeichern und beim öffnen in PH auf 450 gehen? Und dann wieder runterrechnen? Die Druckeri will 300 dpi.

Sorry, für mein Unwissen, bin noch Druck-Frischling Lächel


ja das gesamte wird auf 300 aber die schrift an sich soll ja so gut wie möglich sein deshalb auf 400dpi in pixeln umwandeln
  View user's profile Private Nachricht senden
Falk Wussow

Dabei seit: 13.12.2005
Ort: Wiesbaden
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.01.2006 01:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

exportier es als EPS und die ziehst du per drag&drop auf photoshop. dann fragt er dich nach dem gewünschten farbraum und direkt die endauflösung angeben (nochmal runterrechnen macht nur wieder mist). damit fährst du am sichersten...

zusatz: wenn andere farben rauskamen, waren entweder farben in RGB angelegt oder beim export wurde auf RGB gestellt...


Zuletzt bearbeitet von Falk Wussow am Mi 11.01.2006 01:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luise
Threadersteller

Dabei seit: 20.12.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 11.01.2006 19:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CAINAM hat geschrieben:
exportier es als EPS und die ziehst du per drag&drop auf photoshop. dann fragt er dich nach dem gewünschten farbraum und direkt die endauflösung angeben (nochmal runterrechnen macht nur wieder mist). damit fährst du am sichersten...

zusatz: wenn andere farben rauskamen, waren entweder farben in RGB angelegt oder beim export wurde auf RGB gestellt...



Jawoll, so hört sich´s am sichersten an. Und: Asche auf mein Haupt: seitdem ich cmyk angeklickt habe, sehen die Farben auch wieder ordentlich aus Lächel


Viele, vielen Dank!
  View user's profile Private Nachricht senden
Matze66

Dabei seit: 27.12.2005
Ort: Roßdorf/Darmstadt
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.01.2006 19:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

luise hat geschrieben:
... aber die (Internet-)Druckeri will ein tiff...


Stell' mal die Druckerei ins "Achtung" *ha ha*

Nein, jetzt mal ernst, wenn die nur TIFF (und das noch mit 300dpi) wollen, würde ich mir Gedanken machen!
  View user's profile Private Nachricht senden
Falk Wussow

Dabei seit: 13.12.2005
Ort: Wiesbaden
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.01.2006 19:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wahrscheinlich unterstützt deren CtP-programm in der grundversion nur TIF und bevor sie anfangen müssen, alles umzuspeichern, verlagen sie eben TIF-dateien *lol*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen tiff-problem in freehand
Tiff wird bei PDF aus Freehand ausgespart
Problem: Freehand 10 als Photoshop tiff
CYMK Bilder als JPEG oder TIFF in Freehand importieren
Tiff Transparenz nach PDF Druck aus Freehand schwarz
Ist dieser velauf so druckbar
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.