mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 05:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fragen zur Farbsättigung: vom 10.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Fragen zur Farbsättigung:
Autor Nachricht
Joschka Truemmer
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 10.08.2006 12:24
Titel

Fragen zur Farbsättigung:

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Wie weit darf man eigentlich gehen (mit der Farbsättigung), wenn das ganze später noch gedruckt werden soll!?!?
Gibt es da irgendwelche Richtlinien, Erfahrungswerte etc. Hab früher im max. 10-15 % Farbsätigung pro Bild reingehauen, nun habe ich aber Fotos gemacht, welche unbedingt ein wenig mehr Sättigung vertragen könnten.

Greets

JOSCHI


Zuletzt bearbeitet von Joschka Truemmer am Do 10.08.2006 12:31, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
toco

Dabei seit: 05.04.2002
Ort: Ärford
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.08.2006 12:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das musst du doch selbst entscheiden, wenn die Verläufe sich in Flächen wandeln, anfangen Kanten zu bilden und das Bild zu einem Comic wird würde ich aufhören :wink:.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Joschka Truemmer
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 10.08.2006 12:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke, aber das ist mir auch klar... Meine Güte!
Ich will auf keinen Fall das es im Druck beschissen rüberkommt,
weil alles übersättigt ist. Naja, da hilft wohl nur testen, testen & nochmals testen!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
toco

Dabei seit: 05.04.2002
Ort: Ärford
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.08.2006 14:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich messe eigentlich immer in bestimmte (kritische) Bereiche und schau mir die Farbzusammensetzung an, z.B. eine saftige Wiese - wenn ich das diese eher nach Herbst aussieht, als nach Frühling muss man natürlich etwas machen.
Wenn man sich nicht auf den Monitor verlassen will hilft nur der Tonwertatlas - in das Bild messen, Farbe abnehmen und vergleichen (was man ja heute dank gutem CM kaum noch braucht :hmm: ), gegebenenfalls anpassen. Natürlich bekommt man so nur einen kleinen Auszug, aber wenn ich sehe das dort 1-3% von irgendeinem störenden Kanal (Magenta z.B. im Fall der Wiese) sind, dann nehm ich noch etwas davon raus.

Ansonsten proofen lassen, wenn man was "Verbindliches" haben will.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Farbsättigung eines Flyers in PS feststellen
Druckereivorgabe - Farbsättigung bei JPG ? (310%?)
Speisekarte im Wickelfalz? Fragen über Fragen!
Fragen über Fragen...
2 Fragen zu Illustrator CS
Fragen zu ArtPro
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.