mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 23:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Frage zu Laserdruckern... vom 12.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Frage zu Laserdruckern...
Autor Nachricht
kleinstadtmc
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 12.05.2005 15:43
Titel

Frage zu Laserdruckern...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,

ich als alter nonprintler hab mal ne frage zwecks laserdrucker
die digitaldruckereien drucken auch mit laserdruckern oder?
ich überleg mir nämlich einen laserdrucker anzuschaffen
(sicherlich aber in der einsteiger klasse) um kleinere auflagen
für kunden zu drucken z.bsp. flyer oder kleine plakate etc.
welchen drucker kann man da empfehlen?

nun stellt sich mir aber auch noch die frage mit dem druckerrand
wenn ich nun ein a4 plakat bis zum rand raus drucken will
geht es ja nicht da ich bis jetzt nur laserdrucker kenne
die eben einen druckrand haben somit nicht randlos drucken
oder gibt es da doch welche und wenn ja in welcher preisklasse?
oder wie machen die das bei den digitaldruckereien? lassen die dann
bei nem a3 drucker ein a4 raus? * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 08:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
die "Laserdrucker", die in einer Digitaldruckerei rumstehen, sind eigentlich nur von der Technik her vergleichbar.
Die Größe der Dinger ist da eine andere Dimension als der kleine Schreibtischdrucker, den Du kennst.
In einer Digitaldruckerei wird genau wie im Offsetdruck auf einem größeren Format gedruckt. Im Digidruck
ist es meistens Din A3 Überformat. Da wird dann natürlich auch ne Nutzenmontage gemacht und die Drucksachen
nachher noch beschnitten, so dass Du bei einer A4-Seite natürlich auf deinen randlosen Druck kommst.
Ich kenne keinen Laserdrucker, der randlos drucken kann, Du wirst (zumindest in dem Preisbereich, der für Dich noch erschwinglich wäre) glaube ich keinen finden, bei dem Du nicht selbst Hand anlegen musst, um die weißen Ränder zu entfernen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
kleinstadtmc
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 08:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für die antwort...

habe da auch ma von a4 überformat gelesen, das dann ein paar
zentimeter größer ist und die laserdrucker auch bedrucken können
weist du wie das format heist...???

hab mir auch ein paar testberichte reingezogen und da wird dann
immer darüber gesprochen der eine drucker kann nur GDI und der
andere kann GDI und POSTSCRIPT... was genau hat das zu bedeuten
und sollte dies ein kaufkriterium sein?
  View user's profile Private Nachricht senden
toco

Dabei seit: 05.04.2002
Ort: Ärford
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 08:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erklärung GDI

Vielleicht hilft das bei deiner Entscheidung.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kleinstadtmc
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 08:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also wenn ich richtig versanden habe:

wenn ein drucker nur GDI kann werden die ganzen druckerdaten
für den druck in meinem pc aufbereitet und legt den unter umständen lahm

wenn er postscript beherscht werden die daten im drucker aufbereitet
und schont die resourcen meines pcs

ist das korrekt so?

wie schauts dann z.bsp. beim Samsung CLP-500 aus, da steht in einem
testbericht drin das er ne samsung eigene sprache verwendet - wird diese
dann im drucker umgesetzt oder im pc? aber ich denk mal im drucker oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
lynette

Dabei seit: 04.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 13.05.2005 10:39
Titel

druckerchannel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich fand folgende seite sehr hilfreich,

http://www.druckerchannel.de/forum.php

darüber bin ich übrigens auch davon abgekommen mir selber einen günstigen farblaserdrucker zu kaufen, weil bei denen die Preise für einen Satz Patronen den Neupreis übersteigen.
  View user's profile Private Nachricht senden
rotor

Dabei seit: 11.05.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 13.05.2005 11:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hm eigentlich ne sehr interessante überlegung - bloß ab wo oder ab wann reicht die qualität aus um diese drucker für kundenprodukte zu nehmen !?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kleinstadtmc
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 12:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das frag ich mich auch... und ich denke es kommt immer darauf an
was man damit auch machen will...

und das mit den patronen halt ich für kein kaufkriterium
is ja klar das ein satz patronen bei einem 1500euro drucker
nicht mehr als der durcker kostet - dennoch hab ich gesehen
das es auch günstige patronen für die billigen drucker gibt

ich denke es kommt eher auf die verbrauchskosten pro blatt an
und da ist ja z.bsp. der billige epson c1100 laut druckerchannel
ziemlich günstig... und soll auch noch ordentlich drucken...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Frage zur Durckvorlagenübertragung
Frage: 3C oder 4C?
Frage
Frage ?
2 Frage
frage photoshop...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.