mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 01:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [frage] flyerdruck rgb oder cmyk vom 10.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [frage] flyerdruck rgb oder cmyk
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Autor Nachricht
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.02.2006 09:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jamesblond321 hat geschrieben:
Allein schon wenn ich negativtext auf z.B. Braun habe, dann leg ich das Braun doch bewusst in wenigen Farben an wegen der Passerschwankungen. In RGB doch gar nicht möglich.


Braun ist doch wohl eine Tertiärfarbe. Also hast Du minimal drei beteiligte Farben. Wie willst Du da mit möglichst wenig Farben arbeiten? Allenfalls auf zusätzliches Schwarz könntest Du verzichten bzw. mit möglichst viel Schwarz eine andere Farbe einsparen. Dann wären wir aber beim Schwarzaufbau und den kannst Du bei einer RGB->CMYK-Umwandlung beeinflussen.

Damit wir hier nicht durcheinander kommen: Es geht hier um die Farbseparation von Bildern. Farbflächen und Texte, die in einem Layoutprogramm angelegt werden, die kann man natürlich in CMYK anlegen.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
jamesblond321

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.02.2006 10:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@achim: manche brauntöne kann man durchaus mit zwei farben darstellen (nicht alle). dazu muss man allerdings in cmyk direkt arbeiten.

@cyan: ja rgb farbraum ist größer. es gibt aber bereiche des cmyk farbraums, die mit rgb nicht darstellbar sind. man schränkt sich auf die gemeinsamen farben aus rgb und cmyk ein. das ist mist. nix anderes hab ich geschrieben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.02.2006 10:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jamesblond321 hat geschrieben:
@achim: manche brauntöne kann man durchaus mit zwei farben darstellen (nicht alle). dazu muss man allerdings in cmyk direkt arbeiten.


Beispiel?
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.02.2006 10:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zum Vergleich von Farbräumen empfehle ich www.iccview.de
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 15.02.2006 10:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Zum Vergleich von Farbräumen empfehle ich www.iccview.de

wollte ich auch grade sagen...

pack dir mal nen vernünftigen rgb-farbraum, also für
die druckvorbereitung eci-rgb und daneben einen
cmyk-farbraum, geschickterweise iso.

und dann sagst du mir mal wo cmyk größer ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.02.2006 10:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
jamesblond321 hat geschrieben:
@achim: manche brauntöne kann man durchaus mit zwei farben darstellen (nicht alle). dazu muss man allerdings in cmyk direkt arbeiten.


Beispiel?

HKS 13 und cyan, war'n Scherz.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.02.2006 11:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

M_a_x hat geschrieben:

HKS 13 und cyan, war'n Scherz.


Nein! Seit 4 Seiten der erste, ansatzweise richtige Ansatz. Schwarz und HKS 31 oder Pantone 2385 wär vielleicht passender.

Lab, CMYK, RGB... in dem Fall doch alles am Thema vorbei.

Und wenn man es dann in den Mehrkanalmodus geschafft hat, ist leider auch ganz schnell Schluss mit WYSIWYG.

MfG

Mialet
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.02.2006 11:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mialet, in diesem konkreten Kontext wars absolut richtig.
Wenn der Threadersteller schon nicht weiss ob er RGB oder CMYK nutzt sollte man ihm auch nicht mit Sonderfarben kommen. Zumal flyer im 4c wohl eh mittlerweile deutlichst billiger sein werden.

Aber mittlerweile hat sich das Thema ja gewandelt, die Frage ist doch mittlerweile wie lang man seine daten im GRÖSSTMÖGLICHSTEN Farbraum hält. Und das sollte man doch allein aus Reproduzierbarkeit und Wiederverwendbarkeit machen.

Drum: RGB und X3-PDF mit CM zum Druck geben. sagt mir der berater meiner wahl auch immer Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Flyerdruck - Umwandlung in PDF Distiller, RGB?CMYK?
Frage zum Flyerdruck (Details und Qualität bei RGB Datei)
Mal wieder eine CMYK / RGB Frage
Illustrator RGB, CMYK Frage...
Frage RGB vs. CMYK Profile
[Frage] von RGB in CMYK ohne Farbveränderung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.