mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 22:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Frage]Endformat/Datenformat vom 22.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [Frage]Endformat/Datenformat
Autor Nachricht
mikee
Threadersteller

Dabei seit: 19.01.2006
Ort: Frankfurt
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2006 18:04
Titel

[Frage]Endformat/Datenformat

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey,
ich hätte mal eine Frage. Und zwar würde ich gerne ein Plakat drucken lassen. Als Angabe stehen dort dann

Zitat:

Endformat: 42 cm x 59,4 cm
Datenformat: 42,6 cm x 60 cm


Was hat es mit diesen beiden Sachen auf sich bzw. muss ich bei ( beispielsweise ) Photoshop nur das Endformat als Breite/Höhe angeben; ausserdem wie sieht es mit Farbmodus und der Auflösung aus. Muss ich dort etwas beachten für so einen großen Druck?!

Vielen Dank schonmal für die Hilfe.

P.S. Welche Programme würdet ihr empfehlen, falls ich wieder mal ein Plakat mache?! Ein Vektorenprogramm?
  View user's profile Private Nachricht senden
datenkind

Dabei seit: 28.04.2003
Ort: Eisenach
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2006 19:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Datenformat mit je 3 mm Beschnitt an jeder Seite. Also musst du auch das DAtenformat abgeben.

Farbmodus CMYK, Auflösung 300 dpi und alle werden glücklich. ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
MichelBln

Dabei seit: 22.01.2006
Ort: Berlin
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.01.2006 10:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

3mm Beschnitt auf allen Seiten. Farbmodus bei Print ist IMMER cmyk. Bei Plakaten reicht meistens auch eine Auflösung von 200 dpi. Das Programm ist letzlich abhängig vom Job, den Du machen willst. Wenn sowieso die ganze Fläche aus Pixelgrafik besteht, dann kannst Du das ganze getrost in Photoshop belassen. Ich würde aber (wegen des Beschnitts) zum Schluß ein Tiff schreiben und in ein Quark- oder InDesign-Dokument im Endformat (beschnitten) importieren. Bildrahmenformat plus + 6mm in Breite und Höhe positioniert auf x -3mm und y -3mm. Das hat den Vorteil, dass bei der Ausgabe mit Beschnittzeichen, diese auch richtig stehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Frage zu Datenformat bei Falzflyern
Endformat verkleinern
5mm vom endformat bei visitenkarten?
Endformat 21 x 15 cm (geschlossen), wie am Besten anlegen?
Acrobat: verschiedene Seitengrößen auf Endformat beschneiden
Endformat-Rahmen im PDF anzeigen und bearbeiten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.