mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 04:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Frage] Aktiendruck - Wer? Wie? Wo? Was? vom 03.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [Frage] Aktiendruck - Wer? Wie? Wo? Was?
Autor Nachricht
munch_maniac
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 03.05.2005 11:12
Titel

[Frage] Aktiendruck - Wer? Wie? Wo? Was?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein Kunde von uns möchte eine AG gründen und infolgedessen auch entprechende Aktien drucken, respektive anfertigen lassen.

Da ich bis jetzt nicht in den Genuss kam, etwas dergeleichen zu fertigen, nun einige Fragen, bei denen ihr mir evtl. weiterhelfen könnt:

Wer druckt Aktien? Bundesdruckerei?
Wir brauchen eine 1000er Auflage, also relativ gering - weleche Möglichkeiten gibt es?
Hat jemand vielleicht einen nützlichen Tipp bzgl. der Erstellung? Gibt es vielleicht "Normvorlagen"?

Vielleicht hat jemand von euch ja schon mal Aktienpapiere angefertigt und weiss über die spezifischen Eigenschaften der Herstellung. Wäre für jede Hilfe dankbar. Lächel
 
rabb.it

Dabei seit: 25.02.2003
Ort: Berlin
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.05.2005 11:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hätte jetzt auch auf die Bundesdruckerei getippt. Werden meines erachtens im Tiefdruck wegen dieser feinen Moireelinien gedruckt...

Ruf doch da mal an... wenn die es nicht machen wissen die aber wer...

greez


Zuletzt bearbeitet von rabb.it am Di 03.05.2005 11:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
munch_maniac
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 03.05.2005 11:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja - mittlerweile haben wie die Bundesdruckerei auch kontaktiert und die haben nur milde über unsere harmlose Auflage gelächelt - bei denen geht das ab 50.000 los. Weiter Informationen konnten sie uns auch nicht liefern.
 
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.05.2005 11:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

munch_maniac hat geschrieben:
Naja - mittlerweile haben wie die Bundesdruckerei auch kontaktiert und die haben nur milde über unsere harmlose Auflage gelächelt - bei denen geht das ab 50.000 los. Weiter Informationen konnten sie uns auch nicht liefern.


hm, ja aber für die USA - hier gibts nen formvordruck, der dann in jeder x-beliebigen Druckerei gedruckt werden darf. Aber ich schätze mal in Deutschland wird das um einiges bürokratischer sein. an wen man sich da geschickterweise wendet... hm... evtl. finanzamt, börse - wo meldet man ne ag denn an? da würd ich mal direkt nachfragen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
munch_maniac
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 03.05.2005 12:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hm - eine Druckerei die sowas herstellt wäre schon mal nicht schlecht. "Normvorlage" war wohl darauf bezogen, ob es irgendwelche Richtlinien gibt, die zu beachten sind.
 
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.05.2005 12:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich kenn zwar keine "kleine" druckerei aber frag mal hier nach:
http://www.gi-de.com/

das ist die grösste private druckerei. die drucken auch die euro-noten und haben, soweit ich weiss, auch eine eigene grafikabteilung für solche fälle.

bei aktien kenn ich mich nicht wirklich aus aber es müsste doch reichen, wenn das ganze auf fälschungssicherem papier gedruckt wird.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.05.2005 12:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Werden Aktien heute überhaupt noch gedruckt? Wertpapiere werden in der Regel elektronisch gehandelt. Was man im Fernsehen und in der Presse so sieht, sind einfache Drucke aus Marketingzwecken.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
munch_maniac
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 04.05.2005 09:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Kunde weciht auf Urkunden aus - leider war er bei der Formulierung etwas unklar Meine Güte! Naja, danke für die Auskünfte.
 
 
Ähnliche Themen Frage zur Durckvorlagenübertragung
Frage: 3C oder 4C?
Frage
Frage ?
2 Frage
frage photoshop...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.