mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 13:24 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Flyerdruck und InDesign neues Terrain vom 21.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Flyerdruck und InDesign neues Terrain
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
El_Hummer
Threadersteller

Dabei seit: 21.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.03.2005 11:41
Titel

Flyerdruck und InDesign neues Terrain

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

Die ganze Print Geschichte ist noch ziemliches Neuland für mich, deswegen möchte ich hier einmal ein paar Fragen loswerden:

Als Programm dient InDesign CS.

Ich muss einen Flyer erstellen DIN A4, 6 Seiten, lang, Wickelfalz. Bei www.laser-line.de
Ok das erstellen an sich, sollte nicht so das große Problem darstellen, sondern eher das, was man beachten muss.

Laser-Line möchte einen Beschnitt von 3mm.
In diesem Fall wäre mein Dokument in InDesign 300mm lang und 213mm hoch.
Das Ding in der Originalgröße zu erstellen (210x297) und einfach über die "Dokumentenkante" die Bilder überlappen zu lassen geht ja, aber nicht in der pdf Ausgabe.
Für die einzelnen Spalten (Seiten) kann man sich ja Hilflinien ziehen, auch kein Ding.
Da die auf der Homepage ein Beispiel haben, wie was angeordnet sein muss




ist klar.
Bei der Ausgabe, müßte ich ja angeben wo diese Schnittkante ist, folglich macht der mir dann die gestrichelten Linien dahin, Frage halt, die könnte man später sehen! Soll aber nicht. Lass ich sie weg, anhand der größe die ich bestell, wissen die ja das 3mm ab müssen, würde also auch richtig bei mir ankommen?
Wie ist das mit dem, was dann gefalzt/geknickt wird, das müßte ich denen ja auch nicht angeben? Wüßte auch gar nicht wie, die Maße sind ja vorgegeben.

Klar ist, beide Seiten, die dann den Flyer ergeben kann ich als jeweils getrennte Seite in InDesign erstellen und dann kommt da halt ein zweiseitiges pdf raus, drehen und drucken tun die das ja dann wie sie es brauchen.

Ich hoffe ich hab das einermaßen verständlich erklärt, was meine Probleme sind, man will ja auch nix falsch machen *zwinker*
Wie gesagt ich bin recht neu auf dem Gebiet, auch in dem Programm Lächel

edit:
Noch ein paar Fragen:
Was ist der Infobereich? Anschnitt ist denke ich so weit klar.
Gegen eine ausfürhlich Erklärung hätte ich natürlich nix einzuwenden Lächel


Zuletzt bearbeitet von El_Hummer am Mo 21.03.2005 11:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Herr Hand

Dabei seit: 16.06.2004
Ort: Bremerhaven
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 21.03.2005 12:03
Titel

Re: Flyerdruck und InDesign neues Terrain

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

El_Hummer hat geschrieben:
Hallo,

Laser-Line möchte einen Beschnitt von 3mm.
In diesem Fall wäre mein Dokument in InDesign 300mm lang und 213mm hoch.
Das Ding in der Originalgröße zu erstellen (210x297) und einfach über die "Dokumentenkante" die Bilder überlappen zu lassen geht ja, aber nicht in der pdf Ausgabe.


Achtung!!

du must auf beiden seiten 3mm beschnitt mitrechnen. 303x216mm
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
El_Hummer
Threadersteller

Dabei seit: 21.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.03.2005 12:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke, das hätte ich jetzt nicht bedacht.
Zum Glück hat das aber InDesign bedacht Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
stobe

Dabei seit: 13.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.03.2005 12:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

El_Hummer hat geschrieben:
Danke, das hätte ich jetzt nicht bedacht.
Zum Glück hat das aber InDesign bedacht Lächel

Nur wenn du die richtigen Einstellungen benutzt... *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 21.03.2005 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was sind deine Fragen?


wenn du die Daten auf CD brennst und in die Post schmeisst, kannst du sicherheitshalber einen Dummy dazu basteln, damit du auf der sicheren Seite bez. des falzen bist.
 
El_Hummer
Threadersteller

Dabei seit: 21.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.03.2005 12:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Endprodukt so wie es in den Druck geht wird eben nicht per Post geschickt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 21.03.2005 12:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn du es aber so anlegst, wie in deren Abbildung kann auch nichts schief gehen. Lasst ihr einen Proof machen?
 
stobe

Dabei seit: 13.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.03.2005 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

El_Hummer hat geschrieben:
Das Endprodukt so wie es in den Druck geht wird eben nicht per Post geschickt.

Wo liegt das Probelm?
Dann zauberst du das ganze zur Sicherheit in ein ZIP oder SIT-Archiv, fertig.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Flyerdruck, brauche Hilfe
poster- und flyerdruck von der selben datei?
[frage] flyerdruck rgb oder cmyk
Flyerdruck 5/5 + Pantone Farbe (PS CS3)
Flyerdruck - Umwandlung in PDF Distiller, RGB?CMYK?
Frage zum Flyerdruck (Details und Qualität bei RGB Datei)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.