mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 13:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Flyer] mit Vektorgrafiken, für Druck. Worauf achten? vom 04.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [Flyer] mit Vektorgrafiken, für Druck. Worauf achten?
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
ExPraktikant

Dabei seit: 05.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.08.2004 21:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kmm hat geschrieben:

Laut dem:
Zitat:
Überdrucken bietet sich in der Regel nur bei schwarzer Farbe an. Bei allen anderen Farben würde zwangsläufig eine Farbmischung entstehen.

sollte ich doch die darunterliegenden Flächen zurechtschneiden, sodass darunter gleich das Papier "zu sehen wäre". Oder versteh ich das komplett falsch oder bezieht sich dieses Überdrucken auf eine spezielle Drucktechnik?


Die Überdruckung wird im Druckdialogfenster bzw. im Objektinspektor eingestellt. Das ist die Anweisung an den RIP bzw. Belichter, welche
Farbe überdruckt werden darf und welche nicht. Schwarz kannst du immer getrost überdrucken, weil es ja nicht schwärzer
oder vermischt werden kann.
Gelb dagegen darf man nicht überdrucken, da es sich sofort mit anderen Farben vermischt (--> siehe Post von Flavio!)

Beispiel:
Hier hab ich dir mal das Druckdialogfenster "Drucker einrichten" geknipst: dort sind überdruckungen grundsätzlich
deaktiviert, weil sie sich auf ALLE Farben im Dokument beziehen. Schwarz könnte man aktivieren.
Zitat:



hier im zweiten Beispiel siehst du die (automatische + voreingestellte) Überdruckung bei schwarzen Text im Objektinspektor:
Zitat:



Und hier die Einstellung bei einer farbigen Fläche, mit Verlauf, aber das Spiel keine Rolex:
Zitat:



Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter?

Gruß!
Sebi
  View user's profile Private Nachricht senden
ExPraktikant

Dabei seit: 05.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.08.2004 21:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kmm hat geschrieben:

Sorry, vielleicht bin ich zu stur,

Ja, aber das ist schon OK! *bäh*

kmm hat geschrieben:
ich muss bloss die Technik verstehen, dann wirds klar. Wie funktioniert so ein Drucker? Es werden doch die vier Farben CMYK einzeln gedruckt, nicht wie bspsweise ein Tintenstrahler, der alles in einem Durchgang malt...


Ja richtig! Aber der "Drucker" sieht das Bild, stark vereinfacht ausgedrückt von oben. Also nur die blaue Fläche, die um das
gelbe e herumfließt; nicht aber die, die unten drunter liegt.
Zitat:



Das wars, was ich eben schon mal sagen wollte.
Das wäre ja bei Pixeldaten Fatal, wenn's nicht so wäre. denn da kannst du je nicht einfach aussncheiden, arbeitest
aber im Photoshop ja auch mit Ebenen...

Gruß!
Sebi
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
kmm
Threadersteller

Dabei seit: 28.07.2004
Ort: Bern, CH
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.08.2004 23:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

A-HA! Ja, jetzt wirds langsam hell! Ich danke dir! In dem Fall sieht der Drucker tatsächlich auf die Objekt drauf.
Nur noch der Vollständigkeit wegen: Diese Farbseperation... Das ist bloss eine spezielle Druckmethode?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.08.2004 23:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*ha ha*
Ich wusste schon, warum ich einfach auf
das FAQ-Thema verwiesen habe... *zwinker*

@ kmm
Sorry, aber die fehlen einfach im Moment
ein paar wichtige Grundlagen, die du dir
so schnell wie möglich, auch praktisch,
anschauen solltest.

Merke dir einfach folgendes:

Überdrucken > generell bei schwarzem Text
(normale Lesegröße, nicht plakativ)

Überfüllen > nur wenn von Druckerei gefordert
(hauptsächlich im Verpackungsdruck bzw. bei
Bedruckstoffen, die nicht passgenau bedruckt
werden können)
  View user's profile Private Nachricht senden
ExPraktikant

Dabei seit: 05.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.08.2004 23:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kmm hat geschrieben:
Diese Farbseperation... Das ist bloss eine spezielle Druckmethode?


Versteh ich jetzt nicht so ganz deine Frage...
das ist ja kein spezielles Druckverfahren sondern notwendig. Die Farben aus einer datei müssen
doch separiert (=aufgesplittet) werden,

· damit der Drucker weiß, aus welcher farbpatrone er wo einen Tropfen hinsetzen muss; beim Tintenpisser....; oder:
· damit der Belichter weiß welche Punkte (Bildelemente) er auf welchen Film (Es gibt beim 4c Druck ja 4Filme) setzen
muss...

oder wie jetzt? Ooops

Gruß!
Sebi
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.08.2004 23:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kmm hat geschrieben:
Diese Farbseperation... Das ist bloss eine spezielle Druckmethode?

Farbseparation ist die Aufspaltung einer
Farbe in ihre Grundfarben, hier in CMY(K).

z.B. Rot
> 0% Cyan, 100% Magenta, 100% Yellow, 0% Schwarz
  View user's profile Private Nachricht senden
ExPraktikant

Dabei seit: 05.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.08.2004 23:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erster *bäh*

[fränK] hat geschrieben:
kmm hat geschrieben:
Diese Farbseperation... Das ist bloss eine spezielle Druckmethode?

Farbseparation ist die Aufspaltung einer
Farbe in ihre Grundfarben, hier in CMY(K).

z.B. Rot
> 0% Cyan, 100% Magenta, 100% Yellow, 0% Schwarz



Aber das merk ich mir jetzt mal damit ich nicht immer um den heißen Brei herumrede, bis ich meine
Puktlandung mache Grins


Zuletzt bearbeitet von ExPraktikant am Mi 04.08.2004 23:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen worauf achten bei Druckauftrag für A5 Flyer & A8 Plakate?
[Weinetiketten] Worauf muss ich achten?
Poster in A0 - worauf muss ich achten?
Logo-Resdesign - worauf besonders achten?
Print auf Leinwand. Worauf achten? Wo sind die Unterschiede?
Datenannahme in der Druckvorstufe - worauf muss ich achten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.