mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 23:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Flyer-Druck] Probleme mit Farbechtheit vom 07.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [Flyer-Druck] Probleme mit Farbechtheit
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
way2hot
Threadersteller

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.03.2005 23:28
Titel

[Flyer-Druck] Probleme mit Farbechtheit

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Neben meiner Tätigkeit als Webdesigner (in Ausbildung) hab ich schon mehrere Print-Produkte entworfen, unter anderem Flyer, Zeitungsanzeigen, Poster etc. allerdings hatte bisher immer wechselhafte Erfahrungen bei den Ergebnissen. Mal waren die (fremdgedruckten) Drucke genau wie in meiner Bildschirmdarstellung, allerdings gab es auch schon Probleme mit letztendlich viel zu grellen Farben.

Für die Erstellung eines Flyers beispielsweise verwende ich Photoshop 7.0 (unter Windows), öffne ein neues Dokument, stelle den Farbraum auf CMYK, setze die Auflösung auf 300 ppi und beginne mit dem Layout. Am Ende Speicher ich das Dokument via "Speichern unter" als TIF, unkomprimiert und ebenenreduziert ab. Wenn ich das TIF dann anschließend auf verschiedene Arten betrachte, habe ich unterschiedliche Farbergebnisse:

In der Vorschau des Explorers sind die Farben des TIFs viel zu dunkel und verfremdet, beim Öffnen mit ACDSee sind die Farben viel zu grell, in Photoshop allerdings wird das TIF korrekt dargestellt.

Da ich beim letzten Mal, als einer meiner Flyer gedruckt wurde, mein "grelles Wunder" erlebt habe (Farben wichen in ihrer Sättigung von meinem Entwurf stark ab...), bin ich nun total hilflos was die koreekte Erstellung von Printprodukten angeht... =(

Heute habe ich erneut einen Flyer fertiggestellt, wo ich die selben Darstellungsabweichungen habe und möchte nicht, dass das nun schon wieder beim Druck schief geht.

Worauf muss ich (abgesehen von den bereits getroffenen Einstellungen) achten?

Schonmal Danke im Voraus!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.03.2005 23:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

color management ist dein freund Lächel
wenn du genauere infos brauchst, wende dich an deinen 2. freund, die suchfunktion.
oder warte noch kurz, bis der nächste aus dem gebüsch springt, der mehr erzählt.
sorry, aber bin grad auf dem weg ins bett *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 07.03.2005 23:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Explorer und ACDsee sind für RGB-Daten ausgelegt und
interpretieren deine CMYK-Daten falsch. Mit unserer Suche
und in unseren FAQ findest su alles, was du wissen musst.

http://www.mediengestalter.info/forum37-0.html
http://www.mediengestalter.info/thema14198-0.html
http://www.mediengestalter.info/thema17842-0.html

... uva
  View user's profile Private Nachricht senden
way2hot
Threadersteller

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.03.2005 23:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Die Suchfunktion hatte ich benutzt, aber wohl nach den falschen Stichworten gesucht. Schönen Abend noch, bzw. gute Nacht @ burnout =)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
way2hot
Threadersteller

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.03.2005 00:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe jetzt mal bei Photoshop das Farbprofil vom amerikanischen SWOP auf das Euroscale Coated umgestellt und Sättigung der Farben etwas angepasst, die TIFs wirken nun selbst in ACDSee nicht mehr so grell und kommen recht nah an das JPG ran, aber gewisse Abweichungen bestehen da immernoch. Das wird dann wohl hoffentlich die von dir (cyanamide) angesprochene Abweichung innerhalb des Darstellungsraums von ACDSee sein.

Nochmals danke für die Hilfe!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 08.03.2005 00:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du darft Druckdaten nie, nie, nie nach ACDSee etc. beurteilen.
Das Programm ist NUR für Screendaten in RGB gedacht! Der Rest ist Käse.

Die Farbdarstellung, welche die Photoshop bei korrektem Farbmanagement
(CM) im Softproof-Modus liefert, ist schon sehr genau und entspricht fast
dem, was beim Druck raus kommt. (Wirklich nur bei korrektem CM!)
Dazu muss auch dein Bildschirm kalibriert/profiliert sein und du musst das,
was in den FAQ genannt ist, genau beachten. Ansonsten kommen nur
Annäherungswerte bei raus.

Bitte in Zukunft keine Doppelposts; du hast einen EDIT-Button. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
mandesign

Dabei seit: 08.03.2005
Ort: Apolda/Thüringen
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 08.03.2005 00:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo way2hot.de

ich kann dir einen sehr, sehr guten rat geben, um schwere abweichungen der gedruckten farben zu vermeiden. kaufe dir ein farbbuch (atlas) oder farbentabellen, wo hks-farben durch cmyk-werte simuliert werden. ich habe mir ein farbatlas bei: http://www.satzinform.de gekauft. dort werden alle farben wunderbar dargestellt (auf gestrichenem oder naturpapier). in meiner dtp-datei habe ich die cmyk-farben dementsprechend dann so angegeben, wie sie im druck auch aussehen sollen. ich war begeistert, als ich die flyer in der hand hielt! wunderbare farben, so, wie ich sie mir aus dem atlas gewählt habe. ganz egal, wie sie auf dem bildschirm aussehen (cmyk - werte können nicht auf dem monitor dargestellt werden). es ist normal, dass die farben in jedem programm anders aussehen. du kannst dich auf die farbwerte im farbatlas verlassen. immer! ich mache mich da nicht mehr verrückt, sondern gestalte in zukunft nur noch mit dem farbenatlas.

mandy
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TomPee

Dabei seit: 19.12.2004
Ort: Hannover / Göttingen
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.03.2005 00:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Morgen,
zum Thema Colormanagement (und auch PDF) hätt' ich da nochmal 'n Link:




Find' ich eigentlich ganz anschaulich gemacht. Gute Nacht allerseits.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Flyer in den Druck...
Farbechtheit von Monitoren/TFTs!
Fragen zu Flyer-Druck
flyer für druck fertigmachen??
Flyer druck Online
Farbechtheit in HKS, CMYK, RGB
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.