mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 05:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: flexfolien schneiden vom 20.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> flexfolien schneiden
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
harakirii
Threadersteller

Dabei seit: 20.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 20.03.2006 20:09
Titel

flexfolien schneiden

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi erstmal !
also ich habe seit längerem vor, mir nen eigenes tshirt bedrucken zu lassen.
habe auch schon einige motive gemacht und mich an illustrator rangewagt und mir einige shops angesehen. und musste feststellen, dass das bedrucken ja leider ziemlich teuer ist...
meine frage ist jetzt ob ich, wenn ich mir nur ne flexfolie kaufe, die auch selber, z.B. mit einem Teppichmesser ausschneiden kann. Ich weiss jetzt nicht ob die Frage sehr dämlich ist, aber ich habe nicht wirklich viel Ahnung von diesen Verfahren Lächel

wäre cool wenn mir jemand die frage beantworten könnte Lächel

gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
Doger

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: Köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.03.2006 20:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich würds sein lassen. zum einen bekommst du glaub ich flexfolie nur als meterware also kannste das auch knicken. eine andere alternative ist sich textilfarbe zu kaufen. sein motiv ausdrucken auf karton kleben. Da ausschneiden was du haben willst und dann mit hilfe des kartons als schablone dein motiv selber auf das shirt zu malen. Ist die günstigste alternative und ich glaub da reicht sogar acrylfarbe. Zumindest hält mein shirt schon seit nem halben jahr und sieht nice aus. Achja auf links bügeln dannach nicht vergessen.

Gruss
Doger
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
sunnybj83

Dabei seit: 11.03.2006
Ort: mönchengladbach
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.03.2006 20:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn du es doch hinbekommen solltest in nem copyshop ein reststück flex-folie oder flock-folie zu organisieren, dann hier ein paar tipps.

-motiv spiegelverkehrt ausdrucken und auch spiegelverkehrt auf die folie zeichenen.
-mit einem cutter vorsichtig die konturen schneiden, aber nur die textilfolie anritzen, nicht die trägerfolie.
(sonst hält es nicht zusammen wenn du es aufs t-shirt legst)
-als nächstes alles das abziehen was nicht aufs t-shirt soll, dass nur noch das motiv auf der trägerfolie übrig bleibt.
-bügeleisen auf höchster stufe heizen
-mutti ein altes küchentuch klauen
-motiv aufs shirt, küchentuch drüber und mit viel druck ca. 20 sek. anbügeln
-auskühlen lassen (ca 3 min) und trägerfolie abziehen
-danach nochmal kurz mit handtuch überbügeln

sollte sich das trägermatieral nicht gut abziehen lassen, dann entweder nochmal anbügeln oder mit viel feingefühl.

p.s. warum ist des denn teuer, bei uns kostet ein normales t-shirt 10€ einseitig bedruckt!
  View user's profile Private Nachricht senden
bara.munchies

Dabei seit: 13.03.2006
Ort: Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.03.2006 21:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1 meter mal 50 cm kosten bei selectstore* knapp 9 euro. aufbügeln musst du mir hohen druck ca 10 sekunden bei kanpp 200 grad.
ne presse ist natürlich am besten. hab aber auch schonmal nen bild gesehen, wo jemand nen grossen topf auf den herd gestellt hat und dann auf folie/t-shirt gepresst hat. also ich denke küchentisch und dann mit allem gewicht für 10 sekunden drauf stemmen sollte funtionieren.
die folie kannst du mit einem skalpell selber schneiden.
welche farbe möchtest du drucken? ich hab hier noch diverse reststücke rumfliegen, kann ich dir mal was schicken.
jetzt werden jedem textildrucker die haare zu berge stehen. aber nen versuch ist es wert.



*http://www.selectstore.biz
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
harakirii
Threadersteller

Dabei seit: 20.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 20.03.2006 21:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich wollte gelbe folie auf rotes tshirt drucken
und weiss auf schwarzes shirt.

also ich habe bis jetzt nur im netz geguckt und nicht in irgendwelchen geschäften weil ich da auch kaum eins gefunden habe bis jetzt. und bei denen kann man meistens keinen flexdruck machen oder es gibt irgendwelche anderen probleme. habe bis jetzt nur einen ebay shop gefunden, der mir ne normale folie ohne shirt ausschneidet für knapp 5 €. da kann man aber nur 25x6cm maximal kriegen. und das ist schon recht klein. wollte mir nämlich ein paar coole sommershirts selbst designen *zwinker* und ich denke das ausschneiden müsste ich auch hinkriegen, wenn ichs nen bisschen probiere. das wäre dann doch sicherlich die günstigste methode oder ?
also vom motiv her müsste das auch hin haun, auf einem sind 3 weisse bierflaschen drauf und unten drunter steht was geschrieben in weiss. ist ja nicht soo schwierig auszuschneiden...

aber sone meterrolle ist ja schon etwas krass, mit so viel kann ich nix anfangen ^^
wollte ja jetzt auch nicht die mega großen motive ausschneiden oder 100 shirts bedrucken.. kann man die nur so groß kaufen ?


Zuletzt bearbeitet von harakirii am Mo 20.03.2006 21:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
sunnybj83

Dabei seit: 11.03.2006
Ort: mönchengladbach
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.03.2006 21:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

100x50cm ist gar nicht so viel wie es sich anhört.
also hundert meter bekommste damit nie!

@bara
wir pressen bei 170° 20 sekunden lang, kommt wohl auch auf die folie an.
am besten nochmal beim händler nachfragen.
  View user's profile Private Nachricht senden
harakirii
Threadersteller

Dabei seit: 20.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 21.03.2006 14:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja mit 100 x 50 cm kann ich ja bei 25 cm breite und ca 10 cm höhe 20 tshirts machen ...
und ich wollte eigentlich von dem einen nur maximal 2 machen, von nem anderen 1-2 und von wieder einem anderen höchstens 5, je nachdem wer im freundeskreis das alles haben will...
und eben nicht alle in gelb, nur die ersten beiden, das andere in weiss.
  View user's profile Private Nachricht senden
bara.munchies

Dabei seit: 13.03.2006
Ort: Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.03.2006 14:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also wenn dir 9 euro schon zu teuer sind.....
versteh ich nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Flexfolien, was sind eure Erfahrungen?
Vintage/Destroyed-Look auf Schneideplotter mit Flexfolien?
Flexfolie schneiden
Schneiden in Illustrator
Problem mit Konturen schneiden
Illustrator CS2 schneiden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.