mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 19:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fit für die Druckvorstufe vom 14.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Fit für die Druckvorstufe
Autor Nachricht
thebiz
Threadersteller

Dabei seit: 10.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.04.2006 23:29
Titel

Fit für die Druckvorstufe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

ich bin eigentlich Print’ler, habe aber nach der Ausbildung (2003)
nichts mehr damit zu tun gehabt. Ab Mai fange ich jedoch eine
neue Stelle an, bei der ich hauptsächlich Print-Kram erstellen muss.
Ich bin schon eifrig am Lesen (Crashkurs Typo, DTP druckreif,
QuarkXpress Einsteigerseminar
), weiß aber nicht ob ich damit fit
genug werde. Das DTP druckreif ist zudem noch von 2002.

Mich interessiert, was im Moment so stand der Dinge ist.

Hat sich zwischen 2003 und 2006 viel geändert?
Ist PDF der Standard momentan?
Gibt es Themen, die ich unbedingt vertiefen sollte?
Hat sich von Xpress 4 zu Xpress 6.5 wichtiges geändert?


Ich will einfach nur fit werden und genügend Selbstbewusstsein
entwickeln um mich ohne Furcht den Aufgaben zu stellen. Menno!

Vielen Dank schon mal fürs Posten!


Zuletzt bearbeitet von thebiz am Fr 14.04.2006 23:34, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.04.2006 23:44
Titel

Re: Fit für die Druckvorstufe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

thebiz hat geschrieben:
Hat sich zwischen 2003 und 2006 viel geändert?


Oh ja. Neue Programme, neue Funktionen und neue Probleme.

thebiz hat geschrieben:
Ist PDF der Standard momentan?


Ja und es wir auch niemand, der professionell produzieren
möchte drum herum kommen.

thebiz hat geschrieben:
Gibt es Themen, die ich unbedingt vertiefen sollte?


Color-Management, PDF im Allgemeinen, PDF/X-Standards,
InDesign (wenn du bisher nur Quark kennst) und damit
auch der Umgang mit Farbprofilen und Transparenzen
bei der Ausgabe.

thebiz hat geschrieben:
Hat sich von Xpress 4 zu Xpress 6.5 wichtiges geändert?


Die Software ist noch schlechter geworden *hu hu huu* Grins
Quark 6.5 (demnächst übrigens Quark 7) kann
PDFs exportieren (ohne Zusatzsoftware), beherrscht
DeviceN, hat eine Tabellenfunktion usw.

Welche technische Ausstattung bietet denn dein neuer
Arbeitsplatz? Dann können wir dir noch mehr bzw.
genauere Tipps geben.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
thebiz
Threadersteller

Dabei seit: 10.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.04.2006 23:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für die vorbildlichen Antworten. *Thumbs up!*
Über den Arbeitsplatz weiß ich bis jetzt nur,
dass es Mac's sind, dass sie Indesign verwenden,
das es ein RIP gibt (keine Ahnung welches oder ob
es da überhaupt Unterschiede gibt). Freehand wird
wohl noch verwendet. Photoshop natürlich.
Mehr eigentlich nicht.
Hoffentlich komme ich mit meinem QuarkXpress
Wissen mit Indesign zurecht.

Was meinst Du mit Color-Management?
Das Gebiet ist ja irgendwie recht umfangreich
und irgendwie tue ich mir mit dem ICC Zeugs
schwer. Farbraumseparation, UCR, GCR etc.
sind mir ja geläufig.


Zuletzt bearbeitet von thebiz am Fr 14.04.2006 23:58, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 15.04.2006 00:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die erste Anlaufstelle für Infos rund
ums Thema Standardisierung im
Druckgewerbe ist die Website der
European Color Initiative. www.eci.org

Hier findest du unter »Downloads«
Standard-Profile für die meisten
Druckverfahren. Außerdem sind
dort sogenannte »Kochrezepte«
für die Anwendung von CMM in
den zwei größten Layoutprogrammen
vorhanden.

Konkrete Hilfestellungen findest du
in diversen Foren (u. a. MGI) und
auf sehr hochwertiger Ebene auch
in der ECI-Mailinglist.

Zum Thema »Umstieg von Quark auf
InDesign« gibt es hier im Forum auch
einige sehr interessante Threads.
Lad dir doch einfach mal eine InDesign-
Demo bei Adobe runter und probier
mal was aus.

Du hast übrigens eine PN. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
thebiz
Threadersteller

Dabei seit: 10.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 15.04.2006 00:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also nochmal vielen Dank
für die Links und Infos. * Ich bin unwürdig *
Werde ich mal in mich auf-
saugen. Auf einer der eci-Seiten
war ich sogar vorhin schon.
Bin ja im Web fleißig am
Suchen, nur kein Wald vor
lauter Bäumen *hu hu huu* *ha ha*

Ja Demo von Indesign lade ich
mir gleich mal runter.
Muss ich mir vielleicht auch
noch schnell ein Einsteigerbuch
für kaufen.


Zuletzt bearbeitet von thebiz am Sa 15.04.2006 00:32, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [fontsuche]fit for fun
Kostenkalkulation Druckvorstufe
Bilder zur Druckvorstufe
Infos zur Druckvorstufe
Frage zu Druckvorstufe
PDF in der Druckvorstufe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.