mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 07:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Filmentwicklung] Unterschiedliche Chemiekonzentrationen vom 12.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [Filmentwicklung] Unterschiedliche Chemiekonzentrationen
Autor Nachricht
Scheinwelt
Threadersteller

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.01.2005 18:09
Titel

[Filmentwicklung] Unterschiedliche Chemiekonzentrationen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was für Auswirkungen haben unterschiedliche Konzentrationen meiner angesetzten Chemie (Entwickler Teil 1 + Entwickler Teil 2 + Wasser und Fixierer Teil 1 + 2 + Wasser)? Ich meine jetzt nicht, was der Entwickler macht und was der Fixierer, sondern wie sich unterschiedliche Konzentrationen auf Dichte, Rasterpunktgröße und Lichtbeständigkeit auswirken. (Filmentwicklung zur Herrstellung von Offset-Druckplatten)
Kann mir das jemand erklären oder kennt einen guten Link?
Interessant wäre auch, was passiert, wenn man zusätzlich noch Temperatur und Zeit verändert.

Und wenn mir jetzt einer mit google oder wiki kommt und was besseres findet, als ich, dann is gut, wenn nicht <-- Schuld!
  View user's profile Private Nachricht senden
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 12.01.2005 18:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich denke das dies so vielen verschiedenen faktoren unterliegt das es im vorraus
so gut wie garnicht zu "berechnen" ist welche genauen auswirkungen die
verschiedenen dosierungen der einzelnen chemikalien genau auf den film haben.
wenn man die konzentration extrem ändert, sind natürlich unteschiede gegeben
die auch auf dem film sichtbar werden, aber eine reine temperaturverschiebung
dürfte so gut wie keinen sichtbaren effekt auf dem film hinterlassen.

in meiner ex-firma wurde die filmentwicklung stets vernachlässigt, die chemie
wurde oftmals von praktikanten nachgefüllt und unterlag somit extremen
qualitätsmängeln (falsche dosierung etc). diese schlugen natürlich heftiger auf den filmen aus.

jetzt habe ich so viel geschrieben und doch fast garnichts gesagt.
 
Anzeige
Anzeige
Scheinwelt
Threadersteller

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.01.2005 20:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na okay, dann lassen wir Temperatur und Zeit erstmal weg *zwinker*

Wenn ich meinen Entwickler zusammenpantsche, dann hab ich erstmal einen 5l Kanister irgendwas und nachdem ich mit 15 Liter aufgefüllt habe, kommt noch ein kleines Fläschchen "Teil 2" dazu (vom Mischen kann man da eigentlich gar nix falsch machen *Thumbs up!* ). Aber was für Zeug ist in dem Kanister und dem Fläschchen drin? Und was bewirkt es?
Beim Fixierer ist es ja ähnlich, da schütte ich ja auch noch Härtelösung mit rein.

Also: Was macht Entwickler-Teil2 und was macht die Härtelösung?


Zuletzt bearbeitet von Scheinwelt am Do 13.01.2005 20:05, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen unterschiedliche auflösungen
Unterschiedliche Farbdarstellung
Unterschiedliche Rasterweite?
Unterschiedliche Farbwerteumrechnung in PS und AI
unterschiedliche Farben
Unterschiedliche Seitenformate in InDesign CS
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.