mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 08:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fehldruck - warum? vom 04.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Fehldruck - warum?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 04.11.2005 11:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Futura hat geschrieben:
Na, ja,
mal abgesehen von dem technischen Kram, der hier deinerseits offensichtlich schiefgegangen ist: Hat die Druckerei denn keine Qualitätskontrolle? Das hätte denen doch eigentlich direkt auffallen müssen, dass da was mit den Farben nicht stimmt. Gibt es für einen Kunden in dem Fall wirklich keine Reklamationsmöglichkeit?
Viele Grüße
Futura


denke mal das kommt immer auf die druckerei drauf an. Manche drucken eben "Augen zu" und manchen fällt es eben auf.
Hast du keinen Korrekturabzug?
Wie funktionierte die Freigabe?
Onlinedruckerei?
 
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 04.11.2005 11:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mit komprimierten tiffs (insbesondere lzw-komprimierung) hatte ich auch schon mal probleme beim druck. aber nichts desto trotz würde ich da mit der druckerei nochmal nen vergleich anstreben - weil ich mein das kann's irgendwie wirklich nicht sein, das 2 karten sauber gedruckt wurden und 2 nicht, nachdem das ausgangsmaterial das selbe war. wenn dann hätte es alle zerlegen müssen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
matt
Threadersteller

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 04.11.2005 11:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bitmap wegen der Textur. Aber jetzt wo Du es sagt und ich mir die Karte nochmal anschaue muss ich schon sagen, dass man davon nicht mehr viel sieht. Aber ich denke mal ein reiner Grauverlauf hätte zu wenig Metall-Look, den es haben soll.

Es gib bei der Bestellung die Option die Daten prüfen zu lassen, aber wenn 1000 Visitenkarten 40€ kosten zahle ich keine 20€ um die Daten prüfen zu lassen, zu mal sie ja auch zweimal okay waren Lächel

Qualitätskontrolle scheint es aber dann wohl bedingt durch die niedrigen Preise nicht zu geben. 3 Visitenkarten hatten sogar aufeinanderfolgende Auftragsnummern und da kamen dann 3 verschiedene Ergebnisse bei raus.

Ich will ja jetzt hier erstmal Informationen sammeln und dann werd ich mal auf die Mail antworten und schauen was da noch geht.
An dem Tag wo die Karten kamen hatte ich mich eigentlich auch schon entschlossen lieber eine Druckerei vor Ort zu nehmen und nicht die billigste Onlineklitsche - www.flyeralarm.de (der Name kann ja ruhig genannt werden).
Dazu kommt nämlich noch, dass zwei verschiedene Seiten Briefpapier falsch geschnitten wurden. Da sind ist einmal der linke Balken schmaler und auf der Folgeseite dann der rechte - super. Und obendrein hat das Briefpapier ein viel dunkleres rot. Ja, ist billiges CMYK, aber kann man nicht erwarten, dass eine Druckerei auf ihren verschiedenen Papieren (annähernd) gleiche Farben produzieren kann?


cyanamide hat geschrieben:
Der Preflight zeigt bei dem Logo an, dass es sich um ein
kompremiertes//indiziertes Tiff handelt. Da könnte der Fehler
schon liegen.

Erstaunlicherweise bringt PitStop beim beheben des
Fehlers folgende Fehlermeldung 'Fehlerhafter Decode
Array'. Danach ist das Tif komplett weg in der Vorschau.

Er zeigt zar noch ein Bildobjekt an - aber ein leeres.
Im Druck kommt dann auch nichts mehr raus...

hmm.


Das war bei welchem/n PDF der Fall? Auch bei den korrekt gedruckten?


Zuletzt bearbeitet von matt am Fr 04.11.2005 11:49, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 04.11.2005 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja,
bei beiden.

Also Flyeralarm sind zwar saubillig und schnell,
die drucken aber nicht Farbverbindlich. Da hatte
ich sogar schon 50% von 50.000 Flyern in einer
völlig anderen Farbe als die andere Hälfte...

* Keine Ahnung... *

Nach einigen Verhandlungen sind die dann im
Preis runter gegangen.

Bei Visis sollte man schon der Papierquali wegen
am besten zur Örtlichen gehen...
  View user's profile Private Nachricht senden
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 04.11.2005 12:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
mit komprimierten tiffs (insbesondere lzw-komprimierung) hatte ich auch schon mal probleme beim druck. aber nichts desto trotz würde ich da mit der druckerei nochmal nen vergleich anstreben - weil ich mein das kann's irgendwie wirklich nicht sein, das 2 karten sauber gedruckt wurden und 2 nicht, nachdem das ausgangsmaterial das selbe war. wenn dann hätte es alle zerlegen müssen...


Was meinst du wohl, was alles von Kunden angeliefert wird.
Wir hatten mal einen Aufbau von Visitenkarten mit sechs abweichenden
Blautönen im Logo. War natürlich nach 17 Uhr und beim Kunden keiner
mehr zu erreichen. Wurde natürlich von uns auf die bekannte Hausfarbe
des Blautons geändert und produziert. Was folgte war ein Anpfiff der
Werbeabteilung. Das war so gedacht - nach der Firmenhierarchie sollten
die Mitarbeiter auf ihren V-Karten jetzt unterschiedliche Farbtöne haben.

Und da fängt doch auch das Problem von vielen Druckereien an.
Es wird häufig nur ne Mail mit PDF-Anhang geschickt, kein Muster oder
Farbausdruck dabei, Papierangabe fehlt und Termin morgen früh.

Wenn dann in der Druckerei auch ein dementsprechend geschulter
Sachbearbeiter aus Kostengründen nicht vorhanden ist, der Kunde nicht
zu erreichen und sein normales Geschäftsbild nicht bekannt ist, ist so ein
Problem natürlich ganz schnell ein richtiges Problem.
Denn so wie es reinkommt wird es dann auch gedruckt.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 04.11.2005 12:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aua, das iss ja übel mit den Blautönen *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 04.11.2005 12:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da hat wohl mal wieder jemand am falschen Ende gespart. Und so viel teurer ist die Druckerei um die Ecke nicht. Auch anständige Online-Druckereien wie Laserline drucken keine 1000Visitenkarten für 40€.

Da muss man mal die Druckerei in Schutz nehmen: billig und gut ist selten vereinbar
 
matt
Threadersteller

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 04.11.2005 12:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nunja, hab mich ja vorher was umgesehen und es hörte sich ja ganz gut an:
http://www.mediengestalter.info/forum/7/briefboegen-und-visitenkarten-drucken-lassen-33029-1.html

Du nimmst die Druckerei wirklich in Schutz? Also wenn auf deren Homepage "Wir sind scheiße & billig!" stünde dann ja.

Dann schau ich mal was die mir sagen, warum zwei okay und zwei schlecht sind.

Danke an alle.


Zuletzt bearbeitet von matt am Fr 04.11.2005 12:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.