mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 13:34 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Farbverwaltungen vom 13.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Farbverwaltungen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Itto Okami
Threadersteller

Dabei seit: 13.07.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.07.2006 15:45
Titel

Farbverwaltungen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

habe eine dringende Frage.

Folgendes: Ich habe meinen Monitor mit dem "Monitor Calibration Wizard" eingestellt und ihm somit einem individuellen Farbprofil zugewiesen.

Jetzt hat aber meine Kamera, FinePix S5600, auch noch ein Farbprofil. Nun die Frage... Weise ich dieses Profil dem Monitor zu, also sage der Windows-Farbverwaltung, es soll dieses benutzen? Oder soll ich die manuelle, nach augenmaß geschehene Kalibrierung von dem Programm verwenden.

Oder soll ich Photoshop das Farbprofil meiner Kamera zuweisen und vielleicht zusätzlich auch noch dem Monitor?

Muss zugeben, dass ich ein wenig verwirrt bin.

Habe halt vorher schonmal mit dem "Monitor Calibration Wizard" meinen Monitor eingestellt und war dann mit den Prints vom Online-Print-Versand auch recht zufrieden, da sie doch so aussahen, wie sie auch auf dem Monitor zu sehen waren.
Nur ab und zu meckert halt auch Photoshop rum, dass das eingebette Profil nicht dem eingestellten Profil entspricht.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.07.2006 15:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm,
das Kameraprofil heißt doch KAMEREAProfil und nicht MONITORprofil, oder? * Ööhm... ja? *

Das Kameraprofil hängt nur deiner Datei an und wird von
Programmen, welche CM unterstützen, so umgesetzt, dass
die Dateien ordnungsgemäß dargestellt werden.

Das Profil des Monitors wird vom System verwaltet und deinem
Monitor zugewiesen.

Wenn das auf jedem Rechner so wäre, würde, zumdindest
theoretisch, deine Kameradatei mit angehängtem Kameraprofil
auf jedem der Rechner identisch dargestellt werden...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Itto Okami
Threadersteller

Dabei seit: 13.07.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.07.2006 16:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na der Unterschied zwischen Kamera- und Monitorprofil ist mir schon klar *zwinker*


Das Kameraprofil ist halt eine *icm Datei. Aber wann kommt dann dieses Profil zum Einsatz? Erkennt z.B. PS das Profil automatisch, wenn ich ein Bild öffne?

Man muss mich entschuldigen, aber ich bin Bild und Ton Azubi, habe jetzt also nicht sooo viel mit diesem Thema zu tun, bzw. wurde es uns jetzt nicht gerade ausführlich beigebracht.

Edit: Achja. Ist ein wenig zu warm. Also so wie ich deinen Post verstanden habe, müsste also PS das Profil automatisch erkennen. Kann ich PS dann gleich von vornerein dieses Profil zuweisen?


Zuletzt bearbeitet von Itto Okami am Do 13.07.2006 16:11, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Jigity

Dabei seit: 30.07.2005
Ort: Augsburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.07.2006 16:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kameraprofil ist ein Eingabeprofil, weil Daten damit erfasst werden (vgl. Scanner)

Monitorprofil ist ein Ausgabeprofil, weil die Daten für die jeweilige Ausgabe angepasst werden (vgl. Ausgabeprofil für Druckmaschine)

Deiner Bilddatei musst, wie schon erwähnt das Kameraprofil zuordnen, damit klar feststeht dieses bild wurde mit der xyz Kamera geschossen, die diese und jene Farbschwächen hat.

Das Colormanagement Modul von beispielswiese Photoshop verrechnte dann das Kameraprofil mit dem Monitorprofil um die ein möglichst Farbneutrales (auf das spätere Medium gesehen) darzustellen.

Gruß Daniel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.07.2006 16:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn die Kamera das Profil anhängt und die Farbverwaltung
von PS entsprechend aktiviert und eigestellt ist, dann wird
beim öffnen alles korrekt dargestellt.

Schau dir mal das Farbmanagement von PS an, ausführliche
Infos findest du im Handbuch, der Hilfe, jedem Buch zu PS etc.

*zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Itto Okami
Threadersteller

Dabei seit: 13.07.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.07.2006 16:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die schnellen Antworten.

Habe mich da völlig verunsichern lassen. Jaja. So ist das als BuTler *zwinker*

Kann quasi so weiterarbeiten wie bisher. Da bin ich ja beruhigt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Itto Okami
Threadersteller

Dabei seit: 13.07.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 16.07.2006 11:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Neue Frage Lächel

Habe jetzt meinen Monitor kalibriert. Bin zumindest recht zufrieden mit der Darstellung.

Jetzt stellt sich mir eine neue Frage...

Meine Bilder habe ich alle mit der selben Kamera aufgenommen und dennoch sagt mir Photoshop bei manchen Bildern, dass diesem kein Farbprofil zugewiesen wurde, obgleich diese Warnung bei anderen Bildern der selben Kamera nicht erscheint. Wie kann das sein?

Und ab wann macht es Sinn, einem Bild den Farbraum der Kamera zuzuweisen? Der ordinäre Online-Printer verwendet doch eh nur sRGB.

Entschuldigt meine Unwissenheit. Bin halt BuTler


Zuletzt bearbeitet von Itto Okami am So 16.07.2006 11:13, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 16.07.2006 15:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Itto Okami hat geschrieben:
Meine Bilder habe ich alle mit der selben Kamera aufgenommen und dennoch sagt mir Photoshop bei manchen Bildern, dass diesem kein Farbprofil zugewiesen wurde, obgleich diese Warnung bei anderen Bildern der selben Kamera nicht erscheint. Wie kann das sein?

Vllt einmal die Bilder über eine Kamerasoftware
geholt und einmal so kopiert? * Keine Ahnung... *

Itto Okami hat geschrieben:
Und ab wann macht es Sinn, einem Bild den Farbraum der Kamera zuzuweisen? Der ordinäre Online-Printer verwendet doch eh nur sRGB.

Das Profil sollte, spätestens bei der Weitergabe, immer
der Datei anhängen. Nur so kann diese später richtig
konvertiert werden. Was ist der ordinäre Online-Printer?

Redest du von Bildausbelichtungen oder von Druck?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.