mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 11:01 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Erstellen von Grafiken für Großformate vom 10.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Erstellen von Grafiken für Großformate
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 11.01.2006 10:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Doger hat geschrieben:
Warum denn nicht Quark oder ID? Wenn man die Daten 1:4 oder 1:10 anlegt ist es doch wurscht und man kann getrost alles setzen was man möchte. Die Bilder mit 40% anlegen und dann später im RIP wirds auf die volle größe gezogen. Wüsste echt nicht was dagegenspricht. * Keine Ahnung... *

Gruss
Doger

Beim LFP werden meistens offene Daten weitergegeben,
natürlich nicht bei den Onlinedruckereien etc.
Die wenigsten LFPler werden ein Satzprogramm zur Kontrolle
der Daten haben, Satz ist alles andere, aber kein LFP.
Sicherlich ist der weg via PDF nicht verkehrt, das lässt sich
aber später nicht mehr so weit korregieren, wie offene Daten.
Ich selbst muss mindestens bei jedem zweiten Druck in die
Daten eingreifen - meistens stimmt was mit den Schriften
nicht, oder irgenwo steckt doch noch was in RGB drin.
Und ja, unglaublich, LFP wird zu 99% in CMYK gerippt,
anders als beim kleinen Digitaldruck.

Ich selbst bin normalerweise kein Fan von skalieren, da passieren
i.d.R. die meisten Fehler. Selbst wenn man dem Dienstleister sagt,
hey, 1:10, also vergrößern: Wenn dann was schief läuft ist das
Pech des Grafikers. In den AGB steht zu 99% immer was von 1:1
Daten. So kann der Drucker jeden Fehler auf ein falsches Daten-
format schieben.

Das gewünschte Format lässt sich eh noch locker 1:1 in Illu anlegen,
ich sehe da kein Problem. Lediglich diese Bildvorschau bei dem Zoom-
regler, die spinnt dann bzw.die Ansicht lässt sich darüber nicht mehr
schieben.


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Mi 11.01.2006 19:23, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Falk Wussow

Dabei seit: 13.12.2005
Ort: Wiesbaden
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.01.2006 19:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mit PDF hatten wir immer riesen-probleme ... am besten ging EPS und TIF.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen Erstellen 3d grafiken und Diagramme
Durckerei für Großformate
[Illustrator] Wie folgende Grafiken erstellen?
Datenanlage für Großformate in InDesign - wie?
Rot-Grün-Blindheit Grafiken in Illustrator erstellen
Füllen von Grafiken
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.