mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 19:24 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: erfahrungen mit shirt-bügelfolie ? vom 17.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> erfahrungen mit shirt-bügelfolie ?
Autor Nachricht
cleaner
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2005 11:18
Titel

erfahrungen mit shirt-bügelfolie ?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich schaue gerade nach bügelfolien o.ä. - speziell für dunkle textilien.

hat irgendwer mal nen produkt gehabt, dass gute qualität und ne einigermassene
haltbarkeit hergegeben hat ?

kann mit so nem set für dunkle textilien ein klares weiss aufgedruckt werden ? dass das
die cmyk-patronen nicht hergeben ist klar ..... soviel vorab schon mal zu meinem erkenntnisstand !

edit// da gibts doch auch druckereien, die auf "transparente" folie weiss aufdrucken oder das aus weisser
folie ausplotten. das auftragen auf meine materialien würde ich dann schon gerne selbst machen ... wie
nennt sich denn so ne art von druck ?????

shit - entschuldigt meine wischi-waschi-ausdrucksweise ....
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
funkeffekt

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 17.04.2005 11:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn du es komplett selbst machen willst, solltest du dir Shirt-Folie im Kaufhaus in der Computerabteilung kaufen. Ich benutze ab und zu "Inkjet T-Shirt-Folie für dunkle Textilien" von Create & Print. Da sind 5 Blätter DIN A4 Blätter für 10 € drin. Wenn du einen guten Drucker hast und das Bild in einer hohen Auflösung, dann ist sowas eine ganz gute Lösung.
Da die Folien für dunkle Textilien sind, bleiben die unbedruckten Stellen weiß. Auch nach dem Aufbügeln. Dein Motiv musst du dann so ausschneiden, dass natürlich kein weißer Rand bleibt. Schutzfolie abziehen - aufbügeln - fertig.
Je nach Stoff, hält es ziemlich lang. Darfst es nur noch zu heiß waschen und zwischenzeitlich auch mal wieder mit dem Bügeleisen fixieren.
Ich finde, dass es eine gute und vor allem preiswerte Alternative ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Ballroom Schmitz

Dabei seit: 18.03.2004
Ort: -
Alter: 43
Geschlecht: -
Verfasst So 17.04.2005 12:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde das motivabhängig machen. Wenn Du wirklich ein "Bild" oder "Photo" hast, dann okay.

Wenn Du mit Strichmotiven auskommst, dann würde ich zu Flex oder Flock raten. Sieht besser aus,
hält länger, ist im Vergleich auch nicht teurer.

Ich nehm solche Folien nur für einmalige Geschichten, z.B. Karneval oder mal für Fun.
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 17.04.2005 13:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

T-Shirtfolie zum Selberdrucken gibt es normalerweise nur für helle Textilien, aber es gibt sie auch für dunkle.
Ich hab mir mal welche bei Data Becker bestellt, die war echt günstig und auch ganz gut. Klar, die hält nicht ewig, aber ich war soweit zufrieden. Ich muss sagen, das hängt auch echt von vielen kleinen Faktoren ab: vom Stoff (dick, dünn, etc.) und auch von der Waschmaschine bzw. dem Programm und letztendlich auch vom Waschmittel.
Und man sollte das auch nur auf links waschen. Aber wie gesagt, wenn du es halbwegs sanft behandelst, alles richtig gemacht hast und das T-Shirt auch eine akzeptable Quali hat, ist das einen Versuch wert.

Wie es funktioniert, hat funkeffekt ja beschrieben. Lächel


Zuletzt bearbeitet von McMaren am So 17.04.2005 13:35, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Reddenz

Dabei seit: 18.08.2003
Ort: Koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2005 13:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ballroom Schmitz hat geschrieben:
Ich würde das motivabhängig machen. Wenn Du wirklich ein "Bild" oder "Photo" hast, dann okay.

Wenn Du mit Strichmotiven auskommst, dann würde ich zu Flex oder Flock raten. Sieht besser aus,
hält länger, ist im Vergleich auch nicht teurer.

Ich nehm solche Folien nur für einmalige Geschichten, z.B. Karneval oder mal für Fun.


Jopp, weil das Zeug hält nicht wirklich lange. Außerdem siehts irgendwie schwer crappy aus.
Und Flex / Flock würd' ich sowieso empfehlen. Die Folien sind nicht grade für ihre Quali bekannt.
  View user's profile Private Nachricht senden
eworker

Dabei seit: 20.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 20.04.2006 08:46
Titel

ähnliches problem

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi, hab ähnliches problem und brauche dringend hilfe.

ich will keine grafik sondern nur text auf der rückseite des shirts aufbringen.
vergleichbar mit tourdaten, also datum, ort, act

sind bei mir 25 zeilen mit jeweils bis zu 35 zeichen (inkl. leerzeichen).

ist mir schon klar das das schwierig werden wird. aber denke das ne gerade noch lesbare schrift ausreichen würde.

nun gibt es ja zig onlien shops zur gestaltung eines shirts. leider ist man da auf 4 textzeilen beschränkt. jetzt könnte ich das ganze zwar als grafik machen aber die internetshops lassen meist nur einen teil der rückseite bedrucken, ich brauche aber platz von oben bis unten.

farbe des shirt ist mir eigentlich egal. dunkler wäre sicherlich besser aber wohl schwieriger zu realisieren. vielleicht bekommt man sowas auch auf ein polo drauf?

wer macht sowas überhaupt in einzelproduktion, also max 2 stück? kann ruhig 30 eur pro stück kosten.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 20.04.2006 09:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

so viele zeilen/zeichen... hmm, da wird flex schon
aufwändig. siebdruck fällt durch die geringe stückzahl
weg. bleibt digitaltransfer aus dem copyshop nebenan.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen textil-bügelfolie online bedruckt bestellen
Erfahrungen mit Flyeralarm
Erfahrungen mit Aniva ?
Erfahrungen mit Scribus
erfahrungen mit stickerlove.de
Erfahrungen mit yesprint.de ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.