mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 07:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Erfahrungen mit Flyeralarm vom 13.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Erfahrungen mit Flyeralarm
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 25, 26, 27, 28, 29 ... 57, 58, 59, 60  Weiter
Autor Nachricht
Beluga

Dabei seit: 26.03.2008
Ort: in der Druckerei
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 30.05.2009 21:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... nur dumm, dass nicht jede Druckerei Sammelbogen drucken kann - denn so viele Druckaufträge gibt es nicht!

Wie man es dreht und wendet - Unternehmen die Leute, Natur oder Umwelt ausbeuten um andere Kaputt zu machen, gehören für mich dicht gemacht! Und Flyeralarm gehört für mich zu diesen Unternehmen!
Flyeralarm ist für mich ein Hai - sie frisst in windeseile alles auf und wenn es drauf ankommt, dann sogar die eigene Familie. (Belegschaft)

Mein Chef ist zum Glück noch in erster Linie Mensch.... und hat somit die Arschkarte!
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 30.05.2009 21:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

type1 hat geschrieben:
Ich kenne aus nächster Familie den Fall, dass zwei Betriebe, die identische Ware hergestellt haben existierten. Der eine Betrieb hat sich an den Markt durch Innovation angepasst - der andere nicht, setzte auf altbewährtes. Welcher Betrieb heute nicht mehr existiert ist wohl nicht schwer zu erraten.

Es gibt aber auch zu Hauf umgekehrte Fälle. Ist eben auch immer ein Glücksspiel.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
EHST
Gesperrt

Dabei seit: 08.08.2006
Ort: Orbg.-Sachsenhausen
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 30.05.2009 21:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

andreask hat geschrieben:
EHST hat geschrieben:
andreask hat geschrieben:

Dieser jetztige Verfall von Ethik und Moral im Geschäftsleben kann nicht Sinn der Sache sein.


Das ist aber keine Frage des Kapitalismus, sondern eine Frage von Ethik und Moral. Der Kapitalismus bedingt diesen Verfall nun wahrlich nicht. Im Gegenteil...


Die Gier liegt in der Natur des Menschen, der Kapitalismus unterstützt und belohnt diese und trägt zum Verfall von Moral und Ethik bei.


Die Gier des Menschen liegt ja nun wirklich nicht nur daran, dass er viel haben will. Er will auch viel erreichen. Und das ist nicht schlecht. Bevor der Kapitalismus schlecht wird, muss ja wohl erst die Ethik und Moral den Bach runtergehen, um den Kapitalismus überhaupt zum Werkzeug für Ausbeutung zu benutzen.
Würden die Menschen nicht zu Dumpinglöhnen arbeiten gehen, gäbe es diese auch nicht. Sie machen es aber, und ja, leider müssen viele das auch (siehe z.B. ALGII)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hubsi

Dabei seit: 07.08.2005
Ort: Bayern
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 31.05.2009 12:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

EHST hat geschrieben:


Die Gier des Menschen liegt ja nun wirklich nicht nur daran, dass er viel haben will. Er will auch viel erreichen. Und das ist nicht schlecht. Bevor der Kapitalismus schlecht wird, muss ja wohl erst die Ethik und Moral den Bach runtergehen, um den Kapitalismus überhaupt zum Werkzeug für Ausbeutung zu benutzen.
Würden die Menschen nicht zu Dumpinglöhnen arbeiten gehen, gäbe es diese auch nicht. Sie machen es aber, und ja, leider müssen viele das auch (siehe z.B. ALGII)


Müssen tun wir nur Sterben * Ja, ja, ja... * . Gefallen lassen dürften wir uns das nur nicht und zwar alle (aber solange es einen nicht selber trifft ist der Zusammenhalt gleich Null), aber das ist ein anderes Thema. So wird Flyeralarm und Co. uns noch lange erhalten bleiben. *hehe*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 31.05.2009 13:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Astro hat geschrieben:
type1 hat geschrieben:
Ich kenne aus nächster Familie den Fall, dass zwei Betriebe, die identische Ware hergestellt haben existierten. Der eine Betrieb hat sich an den Markt durch Innovation angepasst - der andere nicht, setzte auf altbewährtes. Welcher Betrieb heute nicht mehr existiert ist wohl nicht schwer zu erraten.

Es gibt aber auch zu Hauf umgekehrte Fälle. Ist eben auch immer ein Glücksspiel.


Nennt sich unternehemrisches Risiko.
Gabs auch schon zu Darwins Zeiten.

@beluga: kannst du mal genauer definieren, wo du eine Ausbeutung an "Leuten, Natur oder Umwelt" (sic) seitens Flyeralarm feststellst? Darüber ist mir zu wenig bekannt.


Zuletzt bearbeitet von type1 am So 31.05.2009 14:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beluga

Dabei seit: 26.03.2008
Ort: in der Druckerei
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 31.05.2009 21:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

.... dann lies doch mal den Link der hier rumgeistert!

Vielleicht öffnet er die Augen?!?
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.06.2009 12:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beluga hat geschrieben:
.... dann lies doch mal den Link der hier rumgeistert!

Vielleicht öffnet er die Augen?!?


Ich find nur einen Link, der eine Insolvenz einer anderen Firma (Weppert), die in eine neue GmbH, geführt von FA Geschäftsführern, gegründet wurde.

Meinst du den?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.06.2009 12:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

type1 hat geschrieben:
Beluga hat geschrieben:
.... dann lies doch mal den Link der hier rumgeistert!

Vielleicht öffnet er die Augen?!?


Ich find nur einen Link, der eine Insolvenz einer anderen Firma (Weppert), die in eine neue GmbH, geführt von FA Geschäftsführern, gegründet wurde.

Meinst du den?


ich denke der link hier ist gemeint.

klick

dazu aber dann auch mal das hier durchlesen...

klick

wie bei allem gibts auch hier 2 seiten und die wahrheit wird wohl irgendwo in der mitte liegen... das tut sie aber in jedem anderen betrieb mit der größe und anzahl an mitarbeitern ebenso.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Magazin bei Flyeralarm
Aufkleber bei Flyeralarm
Visitenkarten Flyeralarm
Probleme mit Flyeralarm
Chaos bei flyeralarm.de?
Klatschpappen von Flyeralarm
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 25, 26, 27, 28, 29 ... 57, 58, 59, 60  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.