mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 11:49 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Erfahrung mit Glanzeffekt-Lackierung? vom 21.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Erfahrung mit Glanzeffekt-Lackierung?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
bloomie
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 21.02.2005 20:41
Titel

Erfahrung mit Glanzeffekt-Lackierung?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi... *bäh*

hat schon jemand Erfahrung mit der Heidelberg drip-off Technik gemacht? Wenn ich das richtig verstanden habe, wird das Papier während des Druckvorgangs 2x mal lackiert (zuerst matt, dann glänzend).

An den matten stellen soll der Hochglanz-Lack allerdings nicht haften und im Ergebnis hat man dann seidenmatte Flächen neben hochglänzenden Bereichen... * Applaus, Applaus * habt ihr das schon mal ausprobiert oder gesehen?

Gruss,
Bloomie


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Mo 21.02.2005 23:11, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 20:49
Titel

Re: Erfahrung mit Glanzeffekt-Lackierung!?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bloomie hat geschrieben:
hi... *bäh*

hat schon jemand Erfahrung mit der Heidelberg drip-off Technik gemacht? Wenn ich das richtig verstanden habe, wird das Papier während des Druckvorgangs 2x mal lackiert (zuerst matt, dann glänzend).

An den matten stellen soll der Hochglanz-Lack allerdings nicht haften und im Ergebnis hat man dann seidenmatte Flächen neben hochglänzenden Bereichen... * Applaus, Applaus * habt ihr das schon mal ausprobiert oder gesehen?

Gruss,
Bloomie


Also wir haben bis jetzt höchstens mal Karten weggegeben die dann oben eine glänzende Schutzschicht bekommen haben, ich glaub das nennt man Primern (*hoffentlich richtig geschrieben*), nur wenn wie du sagst erst eine matte Schicht raufkommt und dann eine glänzende... wenn aber der glänzende Lack an den matten Bereichen nicht haften soll.. dann dürfte das auf'm ganzen Druck doch nicht haften oder was? Also müsste alles "seidenmatt" sein :> oder wie jetzt?

Btw. Lass dir doch mal Beispiele zusenden, das machen die sicherlich.

Also ich mal bei Heidelberg und Google geguckt, aber bis jetzt habe ich noch nichts sinnvolles gefunden, aber ich guck mal weiter.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 23:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es gab von Heidelberg zur Drupa (glaub ich) eine ganz nette Broschüre in Zusammenarbeit mit DuPont. Vielleicht kannst du die noch irgendwo auftreiben. Im Zweifelsfalle mal bei Heidelberg anfragen. Die sind natürlich immer daran interessiert, dass auch die Kreativen von solchen technischen Möglichkeiten erfahren und diese auch einsetzten, denn je mehr solche Sachen nachgefragt werden, desto mehr kann Heidelberg die entsprechende Produktionstechnik verkaufen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bloomie
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 22.02.2005 10:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für eure tipps! ich werde mich mal bei heidelberg schlau machen.... schade, dass niemand aus "erster hand" berichten kann... würde mich schon interessieren, welche ergebnisse ihr in der praxis erzielt habt... naja.. probieren geht über studieren! * Wo bin ich? * gruss, bloomie
  View user's profile Private Nachricht senden
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.02.2005 11:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@bloomie

Du kannst uns dann ja von deinen ersten hoffentlich guten Ergebnissen berichten Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.02.2005 11:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In der Herbst-Broschüre von Tommy Hilfigger wurde ebenfalls mit Lack gearbeitet und ganz nette effekte erzielt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.02.2005 14:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Btw. um nochmal meinen ersten Post zu korrigieren, also Primern ist es definitiv nicht, da habe ich was durcheinandergebracht, das ist nämlich die Methode um Papiere für den Druck auf einer Indigo vorzubehandeln.

Das was wir gemacht haben (über einen unserer Partner in Bremen) war eine UV-Schutzlackierung für Drucke, sprich die Drucke haben auf der Oberseite eine glänzende UV-stabile Schicht bekommen, nichts mit matter Schicht zuerst und dann glänzend rauf, sondern einfach nur glänzend und die Ergebnisse waren erste Sahne.
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.02.2005 14:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://sunchemical.ch/content.php?lang=de;id=51
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Glanzeffekt für Münzen
Glas/Glanzeffekt Photoshop
Glanzeffekt in PS oder Illu erstellen?
Button mit Glanzeffekt in Illustrator CS3
Partielle Lackierung
Partielle UV-Lackierung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.