mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 03:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Erfahrung mit flyer24.de oder flyerpilot.de vom 28.12.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Erfahrung mit flyer24.de oder flyerpilot.de
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32  Weiter
Autor Nachricht
albi87

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.11.2007 17:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kann da nur unsere Stamm-Druckerei www.diedruckerei.de empfehlen. Super Service, sehr billig und vorallem super Qualität.

Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
avarua

Dabei seit: 24.08.2005
Ort: jenseits von gut und böse
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.12.2007 01:33
Titel

Re: print24 sehr schlecht

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Maxoholic hat geschrieben:

Die Farben stimmten ÜBERHAUPT NICHT überein - und nein ich bin nicht so doof und hab denen RGB Dateien geschickt, sondern korrekte CYMK Dateien.

Statt pink war es dunkel rot, statt grau einfach schwarz.


Wenn ich das lese, denke ich manchmal, das die Auftraggeber wohl vor nicht all zu langer zeit von einem Röhrenmonitor auf ein billiges tft umgestiegen sind.
Diese sind fast immer völlig überstrahlt.....stellen Farben viel zu hell dar. Von Contrasten etc ganz zu schweigen.

Wir investieren jedes Jahr in neue Hard- und Software...und sind damit immer gut gefahren.
Und wir sind auch nur eine 2-Mann-Agentur mit einigen freiberuflichen Zuarbeitern!
Monitore von EIZO, die cmyk-Farben korrekt darstellen, kosten nunmal 2000 € und mehr.

Wer mit nem 199€-Monitor versucht was zu basteln und sich dann über Druckergebnisse beschwert....sorry...dafür habe ich kein Verständnis.

Soll nicht heißen, das es in besagtem Fall so war...aber es klingt nach der Farbbeschreibung danach.
Kann mir nicht vorstellen, das eine Druckerei SOOOOO schlimme abweichungen drucken kann. Aber wer weiß. *Huch*)

Wir drucken übrigens einfache Sachen fast ausschließlich mit Flyeralarm.
Von unseren ca 350 Aufträgen sind bisher nur 2 schief gegangen. Falsche Rückseite auf Eintrittskarten mit Nummerierung und einmal kam was völlig Falsches bei uns an.

Selbst bei den Eintrittskarten mit Nummerierung, die normalerweise ca. 6 Tage dauern, war nach 36h die neue Lieferung da!!!!
Und die Falschlieferung wurde auch ganz unkompliziert nachgedruckt und kostenfrei nach 2 Tagen geliefert.

Also bisher der beste Support, den ich diesbezüglich erlebt habe.

Fehler passieren allen mal. Wi9e man damit umgeht ist ne andere Frage. Flyeralarm jedenfalls kann es.
Und die Druckergebnisse sind über die Zeit sogar besser geworden. Die investieren wirklich in Technik.

Auch wenn ich die neue Internetseite von denen scheiße finde. *Huch*))))
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
win_tho

Dabei seit: 30.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 05.12.2007 20:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich habe was auf meinem 159€ TFT gebastelt und es kam von Flyeralarm auch genau so an. Allerdings war auf einigen Seiten einfach zu wenig Farbe drauf. Dies liegt aber eindeutig an der Druckmaschine, denn auf einigen Exemplaren war es auch so wie es sein sollte. Reklamation ist in Bearbeitung.

Bei allen anderen 16 Bestellungen bisher nie gigantische Farbabweichungen gehabt.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 05.12.2007 21:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn's nur einige exemplare waren, dann zähl mal
die gesamtmenge nach. die drucken oftmals eine
menge mehr, dafür liegt die makulatur halt teils
mit bei und ist nicht aussortiert.
  View user's profile Private Nachricht senden
KontakterFFM

Dabei seit: 17.01.2008
Ort: Frankfurt am Main
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.01.2008 13:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kann auch nur von flyer24.de abraten.

Man wird teilweise beim Online-Bestellvorgang in die Irre geführt.

Flyer24 wartet dann quasi auf Änderungen (z.B. ein erneuter Upload der Druckdaten, da die ersten Daten angeblich nicht korrekt gewesen wären), die deswegen online vorgenommen werden müssen und berechnet 25 Euro Schadenersatz.

Unseriös und am Rande der Legalität!

Phillip

EDIT:
Ich kann nur flyerpilot.de oder flyerpoint.de empfehlen.


EDIT by ines: Ich empfehle die Benutzung vom Edit-Button. Danke.


Zuletzt bearbeitet von ines am Do 17.01.2008 13:33, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
happycoke

Dabei seit: 08.09.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 17.01.2008 14:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

flyer24 / print24: Gut erreichbarer Support, arbeiten auch am We, schnelle Lieferung, gute Ergebnisse. Viele Bezahlmöglichkeiten. Leider hatten wir in einer Produktion einen Druckfehler seitens der Druckerei (wurde auch von p24 zugegeben, ein dünner Strich in mitten eines Briefpapiers, war auf allen Blättern zu sehen) es wurde aber nur 30 % Gutschrift gewährt, und das bei 15.000 Blatt. Sehr ärgerlich. Aber wir bestellen nach wie vor. Die Vks 300g kann ich aber nicht empfehlen, da gibts bessere

flyerpilot: Habe lange nicht mehr dort bestellt, da der Support früher miserabel war, die Preise sind auch im Mittelfeld. Qualität ok

flyerwire: Preise mittelmäßig, dafür gute Qualität, Support freundlich und hilfsbereit

flyeralarm: Preise gut, dafür Support durchwachsen. Wenn man Glück hat, hat man freundliche Mitarbeiter an der Strippe, wenn nicht: Horror! Upload etwas umständlich (per Email, kein richtiges System, bei dem den aktuellen Status einsehen kann)

Habe schon einige andere durch. Grundsätzlich gilt bei mir: Vertrau niemals einer Onlinedruckerei! Ich kontrolliere meine Daten lieber ein- zweimal mehr, bevor ich sie rausschicke. Wer falsche Daten rausschickt ist selbst schuld. Auch ruhig mal die Ware nachzählen bzw. abwiegen wenn sie ankommt. Dennoch war ich noch nie total unzufrieden mit den Ergebnissen; sofern die Daten alle korrekt waren, gab es selten was zu bemängeln. Aber bei großen oder sehr anspruchsvollen Produktionen lieber auf konventionelle Druckereien vertrauen. Die sind ihr Geld (meistens) wert.
  View user's profile Private Nachricht senden
maximago

Dabei seit: 26.05.2006
Ort: Lünen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.04.2008 09:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

print24 / flyer24 war eine zeitlang unsere Standard-Onlinde-Druckerei, und die Druckerzeugnisse sind qualitativ wirklich gut. Des Weiteren ist die Breite des Portfolios extrem gut.

Aber: Wir vergeben KEINEN Auftrag mehr an Print24.

Denn: Die Prozesse dieser Firma scheinen derart automatisiert zu sein, dass sie für den Alltag einer Werbeagentur schlichtweg unbrauchbar sind. Wir haben irgendwann durch Zufall festgestellt, dass wir auch per Rechnung zahlen dürfen. Info darüber Fehlanzeige - so weit Schnitt ins eigene Fleisch. Aber genauso schnell wurde uns nach nicht absolut zackiger Zahlung, diese Möglichkeit auch wieder genommen - ebenfalls ohne etwas zu sagen.
Man muss dazu sagen, dass wirklich auf den Tag genau die Mahnungen reinflattern. Und zwar nur per Email, nicht per Post. Muss nur der zuständige Mitarbeiter mal im Urlaub sein, schon ists passiert.

Dann konnten wir also nur noch per Vorkasse zahlen.

Aber dann sind sie auf einmal ganz schnell mit den Benachrichtigungen, allerdings um mitzuteilen, dass Sie auf Geldeingang warten. Allerdings war das Geld längst überwiesen. Also Produktionsverzögerung. Wiederholt.

Hotline kann sowieso nicht helfen. Weil: Alles automatisiert.

So z.B. auch Druckdaten-Änderungen. Nur der Upload einer neuen Datei kostet mal eben 15 €.
Und das ist auch nicht zu ändern. Weil: automatisiert.

Es ist ja schön wenns billig ist, und für den Privatgebrauch mag das ja auch alles ok sein.
Man muss halt ganz genau aufpassen, ein flascher Klick kostet bares Geld und die schön billigen Preise
sind dann ganz schnell gar nicht mehr billig. Privat spielt die Zahlungsweise ja auch nicht so eine wichtige Rolle.
Aber für den professionellen Einsatz ist print24 / flyer24 nicht zu gebrauchen.

Und glaubt mir....wir haben es versucht.

Daniel Greitens
maximago GmbH
  View user's profile Private Nachricht senden
total

Dabei seit: 15.07.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 03.05.2008 14:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

meinem vorredner kann ich nur zustimmen. seit anfang des jahres lassen wir dort auch nicht mehr drucken und sind damit glücklich!

wiederverkäufer haben zudem noch schlechtere konditionen als private einkäufer, da man mittlerweile extra gebühren für die eigene absenderadresse zahlen muss und viele andere kleine details die sich doch summieren.
zb. printauftrag für andere empfehlen gibt rabat. warum bekomme ich als guter stammkunde mit tausenden von euros umsatz nicht diesen rabat auf folgeaufträge??? usw. usw.

dazu eine wirklich schlampige buchhaltung. heute kam zum beispiel, mal wieder, eine mahnung noch aus dem jahr 2006. nachnahme sollte nur zum teil von uns bezahlt worden sein. im gegensatz zu print24 funktioniert unsere buchhaltung und der gegenbeweis war nicht schwierig.

"früher war alles besser!" bei print24 in der tat! die waren wirklich mal besser was den service für firmen betrifft. ich habe gern dorthin aufträge vergeben. man, ich kannte den ehemaligen mit-geschäftsführer herrn günther noch persönlich.
es gab auf sonderformat runtergeschnittende formate, festpreise ohne nebenkosten, besondere falzungen. plakate wurden gedruckt obwohl sie 0,002mm (!!!!!) zu gross waren. bei lieferverzug gabs ohne grosses gerede 5% sofort nachlass und es gab auch, wenns eng wurde, ohne zusatzkosten samstagszustellung.

die printqualität war für eine internetdruckerei immer ok, ich erhielt immer das, was ich für das geld erwartet habe (ausser es wurden mal wieder flyer vertauscht oder sowas.) aber die logistik, die buchhaltung, die preise und der umgang mit umsatzstarken stammkunden als wiederverkäufer wurde immer dramatischer. ein wirkliches "NO GO" für
professionelle wiederverkäufer. man, was ist da bloss los?

mittlerweile werden diese art der massen-streu-druckaufträge auf andere internet-druckereien verteilt. alle mit den verschiedenen stärken und schwächen im detail. ein gutes feeling habe ich dabei der dieDruckerei und auch bei flyeralarm (was ein blöder name) und ALLE sind dazu noch günstiger als print24, was dadurch im monat einige hundert euro ausmacht.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Flyer24.de ok?
Welche Grammatur für Flyer bei flyer24.de
PDF für Flyerpilot
flyerpilot.de NIE MEHR !!!!
Erfahrungen mit www.flyerpilot.de?
flyerpilot druckt nicht das was sie sehen können
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.