mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 01.10.2016 17:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Erfahrung mit flyer24.de oder flyerpilot.de vom 28.12.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Erfahrung mit flyer24.de oder flyerpilot.de
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11, 12, 13 ... 29, 30, 31, 32  Weiter
Autor Nachricht
Tyr

Dabei seit: 06.08.2005
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.08.2005 10:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Genau: Wie oft denn noch?

Zu Deinem Argument 1.000 Briefbögen in Schwarz oder HKS:
Online 1/0 (schwarz) 55.- €
Vor Ort 1/0 (schwarz) 119.- €

Online 3/0 HKS 163.- €
Vor Ort 3/0 HKS 229.- €

Wo wird Dir da also eher schwindelig und warum bekommst Du sowas nicht online? Wenn Du es billiger als online vor Ort bekommst, dann sag mal wo? Bei uns jedenfalls nicht.

Bei zeitkritischen Aufträgen relativiert sich der Preisvorteil doppelt, denn wenn ich online drucke und den Expressservice nutze, habe ich bisher immer das Produkt innerhalb von 24 Stunden in den Händen gehabt. Durch den Preisvorteil komme ich in der Regel selbst bei Expresservice noch unter den "Normalpreis" der Druckerei vor Ort und habe meine Ware wesentlich schneller in den Händen als "vor Ort". Selbst bei Normalservice ist der Tag Versand in den meisten Fällen noch schneller als vor Ort, denn da ist meistens eine Woche normal. Ausser Du suchst Dir eine Druckerei, die eh nichts zu tun hat und nur auf Dich wartet, aber da weisst Du meistens danach warum sie nichts zu tun hat.

Wenn irgendwas schief läuft, habe ich bisher, wie bereits geschildert, ebenfalls nur gute Erfahrungen gemacht. 30-40 Musterexemplare einpacken, Formular ausfüllen und abschicken. Kosten: Porto für den Brief Ergebnis: Auftrag komplett neu gedruckt Aufwand: Formular ausfüllen, Muster und Form eintüten, Umschlag zukleben, frankieren und zur Post bringen. Geht es noch einfacher? Rummailen und Telefonieren? Wofür? Ist doch überhaupt nicht nötig.

Auch Dein Argument, irgendwann mal nicht alles online drucken lassen zu müssen, zieht meines Erachtens nicht. Lass mich das mal an einem Beispiel erklären: Wir haben bereits seit vielen Jahren bei den berühmten Druckereien vor Ort, darunter renommierte Großdruckereien, unsere Printprodukte erstellen lassen und damals bereits darauf hingewiesen, dass diese Unternehmen doch mal so langsam das Medium Internet nutzen und auch mal ihre Preisstruktur überdenken sollten, da die Konkurrenz auch durch das Internet immer größer wird. Die Antwort war fast einhellig: "Brauchen WIR doch nicht, wir haben unsere Kunden und die bleiben schon bei uns und zahlen unsere Preise." - Ergebnis: Sie haben den Anschluss verpennt und viele existieren heute nicht mehr oder auch ihre Kunden, die bereit waren, die Preise zu zahlen, existieren oft nicht mehr. Heute kann jeder potentielle Kunde und Ottonormalverbraucher im Internet Preise vergleichen und seine "Meisterwerke" zum Druck geben, egal wie sentationell sie aussehen.

Mein Fazit: Selber schuld, wenn man die Zeichen der Zeit ignoriert und mit Scheuklappen seinen Weg zu gehen versucht. Eigentlich schade drum, aber so funktioniert halt leider die "Freie Marktwirtschaft". Mit Sturheit kommt man heute nicht mehr weiter und wer überleben will, muss eben auch neue Wege gehen. Und sei mal ehrlich, die Kunden wollen doch in den meisten Fällen heutzutage den "besten Preis" oder kann es sich noch jemand erlauben, den Kunden nachhause zu schicken und auf Aufträge zu verzichten????
  View user's profile Private Nachricht senden
dernettekerl

Dabei seit: 05.07.2005
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.08.2005 12:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ihr könnt wahrscheinlich nicht gut verhandeln...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Ballroom Schmitz

Dabei seit: 18.03.2004
Ort: -
Alter: 43
Geschlecht: -
Verfasst So 07.08.2005 12:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tyr hat geschrieben:
Genau: Wie oft denn noch?
Wenn irgendwas schief läuft, habe ich bisher, wie bereits geschildert, ebenfalls nur gute Erfahrungen gemacht. 30-40 Musterexemplare einpacken, Formular ausfüllen und abschicken. Kosten: Porto für den Brief Ergebnis: Auftrag komplett neu gedruckt Aufwand: Formular ausfüllen, Muster und Form eintüten, Umschlag zukleben, frankieren und zur Post bringen. Geht es noch einfacher? Rummailen und Telefonieren? Wofür? Ist doch überhaupt nicht nötig.


Wenn Du die Zeit hast, dass der Krempel erstmal wieder einen Tag durch die Gegend gondelt, herzlichen Glückwunsch. Ich hab die oftmals nicht, erst recht nicht wenn für Tourneen die Sachen an verschiedene Leute gehen müssen. Ich kann mir das nicht leisten, das mich fünf Veranstalter anrufen und fragen, was sie mit Plakaten von X sollen, die Band Y soll doch spielen. Da zahl ich lieber ein paar Euro mehr und hab ne gewisse Mitkontrolle, z.B. bei der Abholung kann ich die Sachen sehen, bevor sie die Druckerei verlassen. Wenn alle Stricke reissen, können die direkt neudrucken usw.

Wenn ich Zeit hab, sind die Online-Druckereien ne feine Sache; zeitkritische Sachen mach ich lieber vor Ort.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.08.2005 12:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ballroom Schmitz hat geschrieben:
Tyr hat geschrieben:
Genau: Wie oft denn noch?
Wenn irgendwas schief läuft, habe ich bisher, wie bereits geschildert, ebenfalls nur gute Erfahrungen gemacht. 30-40 Musterexemplare einpacken, Formular ausfüllen und abschicken. Kosten: Porto für den Brief Ergebnis: Auftrag komplett neu gedruckt Aufwand: Formular ausfüllen, Muster und Form eintüten, Umschlag zukleben, frankieren und zur Post bringen. Geht es noch einfacher? Rummailen und Telefonieren? Wofür? Ist doch überhaupt nicht nötig.


Wenn Du die Zeit hast, dass der Krempel erstmal wieder einen Tag durch die Gegend gondelt, herzlichen Glückwunsch. Ich hab die oftmals nicht, erst recht nicht wenn für Tourneen die Sachen an verschiedene Leute gehen müssen. Ich kann mir das nicht leisten, das mich fünf Veranstalter anrufen und fragen, was sie mit Plakaten von X sollen, die Band Y soll doch spielen. Da zahl ich lieber ein paar Euro mehr und hab ne gewisse Mitkontrolle, z.B. bei der Abholung kann ich die Sachen sehen, bevor sie die Druckerei verlassen. Wenn alle Stricke reissen, können die direkt neudrucken usw.

Wenn ich Zeit hab, sind die Online-Druckereien ne feine Sache; zeitkritische Sachen mach ich lieber vor Ort.


so schaut das aus! entweder der zu hohe zeitdruck oder meine kunden haben sehr exclusive sonderwünsche, die onliner einfach nicht anbieten (prägungen, lackierungen, sonderfarben, etc.). so standart-a6-flyer lass ich auch bei den onlinern drucken, weil die preise dort wirklich ungeschlagen sind - aber da kommt's meist eh net so auf die qualität an. wenn da mal der flyer unglücklich beschnitten is, mach das auch nix...

zum thema kosten: man muss sich nur mal a bissel umhören. meist sind es die ganz kleinen druckereien, die sehr günstig anbieten. hier im ländlichen gebiet gehen die druckpreise für nen din-lang-flyer bei 5000 stk. irgendwo bei 250 € los und hören irgendwo bei 450 auf...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tyr

Dabei seit: 06.08.2005
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.08.2005 13:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gut, da gebe ich Dir in gewissen Dingen recht. Nur gerade bei zeitkritischen Sachen bin ich mit der Online-Druckerei bisher immer besser gefahren als vor Ort. Und da ich grundsätzlich Nachnahme mache, kontrolliere ich vor Abnahme den Inhalt auf korrekte Ausführung, ansonsten wird die Annahme verweigert und der ganze Krempel geht zurück. Zudem versuche ich die Terminierung immer so zu legen, dass genügend Luft bleibt, noch gesondert zu reagieren. Wenn ein Kunde kommt und der Meinung ist, er brauche seine Sachen am besten gestern, teile ich ihm immer bereits im Vorfeld mit, dass das durchaus machbar ist, er aber mit gewissen Risiken leben muss. Wenn er das nicht kann, ist das Thema für mich durch.

Klar ist natürlich auch, dass die Sonderwünsche sich nicht bei Online-Druckereien in allen Fällen verwirklichen lassen. Solche Aufträge sind da selbstverständlich woanders besser aufgehoben. Aber das ist ja auch nicht das Thema. Bei Prägungen und Kaschierungen nimmt man halt mal den Krempel, fährt selbst zur Thomas-Gruppe, spricht mit seinen Bekannten und wenn es nichts besonders Schwieriges ist, hat man die Sachen am nächsten Tag fertig zur Abholung. Ist natürlich auch nicht immer machbar.

Aber bevor wir vom Thema abschweifen, stelle ich mal fest: Alles hat seine Vor- und Nachteile und es bedarf halt immer der sorgfältigen Abwägung, was man wo machen lässt. Ich für meinen Teil habe festgestellt, das ich alles was Standard ist, am besten und kostengünstigsten bei guter Qualität bei den Online-Druckereien machen lasse. Die haben mich halt noch nie - egal ob bei 1.000 oder 100.000 Auflage - enttäuscht. Vielleicht kommt das noch - Mal sehen!
  View user's profile Private Nachricht senden
a7

Dabei seit: 23.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 07.08.2005 14:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tyr deine Beiträge können leider nicht ernst genommen werden. Wer innerhalb von 27 Stunden seit Anmeldung 5 Beiträge zu 3 Themen verfasst und in jedem Thread Flyerpilot.de lobt/verteidigt lässt den Lesern des Forums keinen großen Interpretationsspielraum was seine Intensionen in diesem Forum betrifft zu.

uh was ein satz Meine Güte! * Ich bin ja schon still... *



mfg
a7


ps: Hinterhofflyer u.ä. lasse ich immer bei Printerwahnsinn.de drucken - die sind zwar etwas teurer als manche andere Online-Druckerei aber bisher habe ich noch immer ohne lange Wartezeit nette Leute am Telefon gehabt mit denen man reden konnte und die kompetent rüber kamen. Druckergebnis einwandfrei allerdings natürlich keine Proofs o.ä.
Laserline soll noch sehr gut und qualitativ hochwertig sein, habe da aber selber noch nichts drucken lassen


Zuletzt bearbeitet von a7 am So 07.08.2005 14:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Tyr

Dabei seit: 06.08.2005
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.08.2005 15:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm, ich gehe mal eher davon aus, dass Deine Beiträge nicht ernst genommen werden können. Ich habe mich eigentlich nur angemeldet, weil ich die ewige Meckerei gegen Flyerpilot nicht hinnehmen wollte, da ich bisher nur gute Erfahrungen mit denen gemacht habe. Und da ich dieses Nur-Schlecht-Machen nicht unwidersprochen im Raum stehen lassen wollte. Hatte dieses Thema hier zufällig über Google gefunden und verfolgt.

Natürlich ist nicht alles Gold, was glänzt und ich habe ja auch unmissverständlich in meinen Beiträgen gesagt, dass ich ggf. auch noch eines besseren belehrt werden könnte und ich durchaus noch meine schlechten Erfahrungen mit denen machen kann. Das weiss man nicht, aber bis jetzt hat halt alles geklappt. Wo hast Du da ein Problem, wenn ich das kundtue?????

Aber ich habe ja schon mal an anderer Stelle gesagt: "Wie man in den Wald reinruft, so schallt es zurück!" - Sollte der Eine oder Andere vielleicht mal drüber nachdenken. Wurde von denen bisher immer Scheissfreundlich behandelt - vielleicht habe ich ja nicht reingerufen sondern geflüstert?? Schwer zu verstehen, oder?

Laserline in Berlin ist ganz gut, haben aber auch gehobenere Preise. Bei Laserline haben wir schon vor Jahren - als die noch nicht um Internet waren - hauptsächlich Postkarten drucken lassen. Waren hochwertig und preiswert. Also auch keine schlechten Erfahrungen mit denen..... Sowas aber auch! Schon wieder nichts zu meckern? Kriegt der Tyr vielleicht Provisionen von den Druckereien??

Nee, ganz bestimmt nicht, Probs hatte ich bisher nur mit den sogenannten Hausdruckereien und zwar je besser man sich kannte, um so mehr. Dann so unter dem Motto: "Ach, wir dachten, Du brauchst es nicht so schnell" oder "Haben wir vergessen, ja wo ist es denn?" oder "Wir kennen uns doch, da ist es doch nicht so schlimm, wenn wir den einen Kunden vorgenommen haben." - und das nicht nur bei einer Druckerei.

Ausserdem habe ich nicht nur Flyerpilot gelobt, sondern auch Logiprint, mit denen ich auch ganz gern zusammenarbeite und die sehr gut sind. So ein Mist aber auch, was, a7?
  View user's profile Private Nachricht senden
a7

Dabei seit: 23.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 08.08.2005 20:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Möglich, das du die Wahrheit sagst, möglich das nicht - seltsam, dass ich immer negatives über die Druckerei höre aber du scheinbar nie Probleme mit denen hast.
Ich hab jedenfalls lediglich die Fakten aufgezählt, du Aussagen getroffen - merkste selbst, hmm? * Ööhm... ja? *



mfg
a7
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Flyer24.de ok?
Welche Grammatur für Flyer bei flyer24.de
PDF für Flyerpilot
flyerpilot.de NIE MEHR !!!!
Erfahrungen mit www.flyerpilot.de?
flyerpilot druckt nicht das was sie sehen können
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11, 12, 13 ... 29, 30, 31, 32  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.