mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 23:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: EPS-Interpretationsfehler? vom 27.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> EPS-Interpretationsfehler?
Autor Nachricht
d.byro
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.08.2004 11:59
Titel

EPS-Interpretationsfehler?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Servus,

ich habe ein kleines Verständnisproblem und weiß auch nicht so recht, wo der Lösungsansatz liegt - folgender Ausgangspunkt:

Ich habe ein Logo im Illustrator (Version 10). Alles in Vektoren, wie sich das gehört. Das Logo setzt sich aus einer Anzahl von Quadraten zusammen, die von links oben nach rechts unten abgestuft einen groben Verlauf ergeben (daher recht ähnliche Farbwerte haben) und im Gesamtbild ein großes Quadrat ergeben.

Gebe ich die Datei direkt auf einem postscriptfähigen Drucker mit entsprechender PPD aus dem Illustrator heraus aus, bleiben die kleinen Vierecke erhalten. Speicher ich das Logo allerdings als EPS und setze es in einem Satzprogramm zu Nutzen (klar, um das Logo ist noch ein Druckerzeugnis herum *zwinker*) werden die kleinen Quadrate in der anschließenden PDF zu Blöcken zusammengefasst, die einen "echten" Verlauf enthalten (was natürlich dem Kunden nicht so sehr gefällt, da es ja abgestuft sein muss).

An welcher Stelle könnte dort die Fehlerquelle liegen?

1. Falsche Einstellungen beim EPS speichern im Illustrator?
2. Falsche Einstellungen beim Import in das Satzprogramm (hab es mit Quark, InDesign und sogar PageMaker versucht, selbes Ergebnis)?
3. Falsche Einstellungen beim Erzeugen der PostScript-Datei (ergo falsche Distiller-Voreinstellungen (Acrobat 5))?

Ich hatte das Problem bislang nicht bzw. ist es mir noch nie so deutlich aufgefallen. *ratlosbin*

Viele Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
system

Dabei seit: 26.04.2004
Ort: HH
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.08.2004 09:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin!

Gib mal genauere Informationen zum Ausgabegerät. Postscript 3 fähig? Schon mal ein anderes Ausgabegrät probiert?
Wenn, welche Laserwriter Version?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.08.2004 10:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

It's not a bug, it's a feature. Nennt sich 'idiom recognition' und ist eine Technik, mit der der Distiller versucht potentielle Verläufe zu erkennen und gemäß der Möglichkeiten von PostScript 3 (Stichwort: smooth shades) umzuschreiben.

Diese Technik kann über die Option 'Farbverläufe zu weichen Nuancen konvertieren' (Acrobat 5) bzw. 'Farbverläufe in Smooth Shades konvertieren' (Acrobat 6) aktiviert bzw. deaktiviert werden. Einige Distillererweiterung wie z.B. der 'Creo Distiller Assistant' installieren ebenfalls solche 'Idiom Recognition'-Techniken.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Deadmoon

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Eppelborn
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.08.2004 10:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
It's not a bug, it's a feature. Nennt sich 'idiom recognition' und ist eine Technik, mit der der Distiller versucht potentielle Verläufe zu erkennen und gemäß der Möglichkeiten von PostScript 3 (Stichwort: smooth shades) umzuschreiben.

Diese Technik kann über die Option 'Farbverläufe zu weichen Nuancen konvertieren' (Acrobat 5) bzw. 'Farbverläufe in Smooth Shades konvertieren' (Acrobat 6) aktiviert bzw. deaktiviert werden. Einige Distillererweiterung wie z.B. der 'Creo Distiller Assistant' installieren ebenfalls solche 'Idiom Recognition'-Techniken.

Gruß

Achim



Ein weiteres Bindeglied in der Reihe "Hilfen, die mehr Schaden anrichten als dienlich zu sein". Find ich jedenfalls.
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.08.2004 11:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Deadmoon hat geschrieben:
Ein weiteres Bindeglied in der Reihe "Hilfen, die mehr Schaden anrichten als dienlich zu sein". Find ich jedenfalls.


Ohne solche Technologien könnte man mit Quark oder Freehand keinen weichen Verlauf hinbekommen, wie ihn ein PostScript 3-Rip bietet. Nur weil Programme wie Quark noch mit steinzeitlichem PostScript-Code agieren, sind solche Techniken überhaupt eingeführt worden.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
d.byro
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.08.2004 11:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Klingt logisch und ich hatte ehrlich gesagt sowas in der Richtung vermutet, auch wenn ich den Ansatz nicht finden konnte. Werde das gleich mal prüfen.

Danke in jedem Fall. * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden
d.byro
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.08.2004 11:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Super, Bravo, Klasse, erste Sahne ...

genau das war's ... vielen Dank nochmal, Achim! *Thumbs up!*

Edit:
Gibt es irgendwo eine Übersicht, was die Einstellungen im Distiller bewirken?


Zuletzt bearbeitet von d.byro am Mo 30.08.2004 11:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.08.2004 12:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

d.byro hat geschrieben:
Gibt es irgendwo eine Übersicht, was die Einstellungen im Distiller bewirken?

Kostenlos für Distiller 5
Kostenpflichtig für Distiller 6

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Quark: EPS mit »PostScript Bild Name.eps«-Darstellung
Vektor-EPS und Photoshop-EPS Dateien separieren
Illustrator eps - Freehand eps PROBLEME
EPS mit eingebetteten Schriften zu EPS in Kurven
EPS nochmal als EPS abspeichern?!
InDesign EPS vs. Photoshop EPS
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.