mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 06:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: dupliziertes photoshop.eps druckt häßlich vom 19.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> dupliziertes photoshop.eps druckt häßlich
Autor Nachricht
flyingfishcompany
Threadersteller

Dabei seit: 11.08.2003
Ort: wien
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 19.05.2004 14:10
Titel

dupliziertes photoshop.eps druckt häßlich

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,

mir ist das jetzt schon ein paar mal untergekommen, dass ein kunde ein logo als photoshop.eps abgespeichert hatte und im xpress eingesetzt. ich habe das im bogen montiert und beim druck kommt nur eines der logos schön, alle weiteren werden immer häßlicher - sprich verpixeln sich und sehen kaputt aus.
ich habe dann also einen 4er nutzen, auf dem nur einer brauchbar ist.
das von mir erzeugte pdf ist optimal, im druck dasselbe phänomen.
geholfen habe ich mir ziemlich brrutal indem ich den kompletten bogen im ps gerastert und dann gedruckt habe - aus zeitnot weil ich nicht stundenlang jedes mal rumspielen kann (obwohl ich lange nach einer vernünftigen lösun gesucht habe)

kennt jemand dieses phänomen, bzw. hat eine erklärung/lösung dazu?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
reproprofi

Dabei seit: 25.03.2004
Ort: Medienhauptstadt
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.05.2004 14:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Du Fliegenfischer,
was genau ist da am ablaufen in Express machts lauter Bildrahmen aufziehen und jeweil die gleiche PS Datei reinladen hoffe ich
Petri
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
flyingfishcompany
Threadersteller

Dabei seit: 11.08.2003
Ort: wien
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 19.05.2004 15:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

es ist ein bilderrahmen im xpress in dem immer das selbe bild drinnen ist, quasi.
wenn ich von der datei ein pdf mache, schaut das auch ok aus.
wenn ich es ausdrucke ist das bild in einem rahmen schön, in den anderen ist es ziemlich kaputt.

es ist aber ein und dieselbe datei reingeladen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
KCie

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: München / Schwabing
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.05.2004 15:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schau mal, ob das bild nicht zufällig ein verfallsdatum hat...
falls ja, musst du es in photoshop löschen... dann müsste es klappen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.05.2004 16:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Druckst Du auf einem PostScript-Drucker? Wenn nicht, wird nur die Bildschirmvoransicht Deines eps-Bildes ausgedruckt. Bei einer Verkleinerung Deines Bildes kann die Darstellung auch auf einem Nicht-PostScript-Drucker noch akzeptabel sein. Ansonsten ist unbedingt ein PostScript-Drucker zur Ausgabe von eps-Bildern aus QuarkXpress erforderlich.

Wenn ein solcher nicht zur Verfügung steht: PDF schreiben und aus Acrobat drucken. Der Distiller übernimmt dann die Aufgabe eines PostScript-Interpreters.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
flyingfishcompany
Threadersteller

Dabei seit: 11.08.2003
Ort: wien
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 19.05.2004 23:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich drucke auf einem ps drucker.
ich habe es mit pdf in sämtlichen abläufen probiert. pdf = ok. druck = nicht ok.
das eps ist ein pixelbild von einem logo, auflösung optimal.
wie gesagt, ein nutzen ist ok, die anderen nicht. auf derselben seite.

verfallsdatum. denke nicht. wäre etwas doof wenn der grafiker die logos undruckbar mitschickt vor allem: erklärt das, warum der erste nutzen ok ist? dann dürfte er es ja generell nicht gescheit drucken.

wenn die bildschirmvoransicht gedruckt würde, dann müssten alle nutzen mit derselben qualität sein (und die wäre deutlich besser als das ergebnis das ich vor mir habe). wie gesagt, bildschirmansicht ist ok. pdf ist ok. photoshop ist ok. druck ist nicht ok.
der grafiker hat mehrere eps logos verwendet - die anderen haben dieses problem nicht.

könnte es sein, dass es irgendwie passiert wenn der das aus dem photoshop cs abgespeichert hat und ich das mit einer älteren version (6) bearbeite? könnte das tatsächlich so weit in einen code oder wasweißich eingreifen, dass man es nur einmal pro seite nutzen kann (klingt für mich aber ziemlich absurd)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.05.2004 06:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Phänomen ist schon seltsam. Waren beim Sichern des eps-Bildes irgendwelche problematischen Features aktiviert? Z.B. Druckkennlinien, Proofeinstellung, PostScript-Farbmanagement, Rastereinstellung etc.

Spricht irgendetwas dagegen das Logo als tif zu sichern?

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [DCS-EPS] Schwarz und Pantone druckt nicht
Vektor-EPS und Photoshop-EPS Dateien separieren
Photoshop druckt falsch
InDesign EPS vs. Photoshop EPS
Photoshop druckt nicht im exakten Format
Druckt Photoshop CS-CS2 den Text scharf?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.