mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 21:47 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Druckvorlage für Pappbecher in Form bringen vom 26.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Druckvorlage für Pappbecher in Form bringen
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.04.2006 14:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Motiv nach PS kopieren, um 90° drehen, Wölben-Filter, wieder zurück-drehen ( und in Corl nachziehen).
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Solekto
Threadersteller

Dabei seit: 26.04.2006
Ort: schönes Emsland
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.04.2006 15:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das hört sich ja schonmal gar nicht schlecht an!
Ich werds mal probieren! Falls ich noch Probleme habe melde ich mich wieder,
ansonsten:

DANKE!! *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
oliskr

Dabei seit: 14.02.2006
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.04.2006 15:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lad doch das ganze mal hoch. würde mich interessieren wie das aussieht.
  View user's profile Private Nachricht senden
sunnybj83

Dabei seit: 11.03.2006
Ort: mönchengladbach
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.04.2006 15:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

in corel hast du dioe möglichkeit mit einer hülle zu arbeiten, findest du irgentwo unter effekte.
du solltest den aufgeschnittenen becher vórher mal einscannen, dann legte deinen entwurf drauf, machst ne "hülle" und verbiegst es dementsprechend, wenn es nur text ist, dann kannste auch unter text/an objekt ausrichten.

ich würde mit der datei völlig in corel bleiben, damit auch alles in vektoren bleibt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Solekto
Threadersteller

Dabei seit: 26.04.2006
Ort: schönes Emsland
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.04.2006 16:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oliskr hat geschrieben:
lad doch das ganze mal hoch. würde mich interessieren wie das aussieht.


Ich glaub mein Auftraggeber schneided mir den Kopf ab, wenn ich den Entwurf veröffentliche... * Ich geb auf... *


Die Idee ist auch nicht schlecht, sunnybj83, nun werd ich's wohl hinbekommen!!!

Danke leute!!
  View user's profile Private Nachricht senden
teufelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 26.04.2006 16:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du kannst doch von dem Umriss deines Bechers eine Stanzkontur anlegen, mit entsprechender Krümung. Dann kannst du dann dein Druckbild entsprechend anpassen.
(Du Legst einfach von deinem Umriss eine neue Ebene in einer Sonderfarbe an, die Später nicht gedruckt wird!)

Oder lass dir von der Druckerei die Stanzkontur (den Umriss des Bechers) schicken und baue darauf dein Druckbild.

Du hast schon vollkommen recht, dein Design musst du entsprchend der Krümmung anpassen. Wenn du z.B. eine gerade Linie um den Becher haben möchtest, muss diese auch in der Krümung angelegt werden. Aber im Normalfall macht dir das eine gute Druckerei, sodass du es eigentlich als Rechteck lassen kannst und sie es entsprchend auf die Stanzkontur bauen.

LG
 
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.04.2006 16:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lasst uns dass doch mal von der mathematischen Seite angehen. Ein Becher ist nix anderes als ein Kegelstumpf.

Wir kennen: Höhe des Bechers, Durchmesser (und damit dann auch den Umfang) oben und unten.

Du musst dann in Corel 2 Kreise dir basteln, deren Radius sich um die Höhe des Bechers unterscheidet.

siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Kegelstumpf


Wenn du dann diese Form in Corel hast, bastelst du dir dein Layout, allerdings rechteckig.
Wenn das fertig sit, gruppierste den Klumpatsch und sagstm guten alten Corel, dass er deine
Kontur als Hüllkurve für dein Layout nutzen soll. Dann solle er das schön verzerrt darstellen.

Kleiner Tipp - das Layout vorher sichern. Lächel


Zuletzt bearbeitet von Mac am Mi 26.04.2006 16:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
teufelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 26.04.2006 16:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Genau,..... davon eine Stanzkontur anlegen, Design anpassen. Fertig! Grins
 
 
Ähnliche Themen Anlegen einer Druckvorlage für Pappbecher!?
Schrift in Form bringen...
InDesign: Namen in bestimmte Form bringen
Corel Draw X4 - Bild in Form eines Pfad Objektes bringen?
[Illustrator CS3] Form in Form
Druckvorlage CD
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.