mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 07:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Drucklack vs Dispolack vom 11.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Drucklack vs Dispolack
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
annabell

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: Frankfurt am Main
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 16.01.2007 21:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Käse was du da sagst. Dispersionslack ist nicht auf Öl Basis. Du brauchst eine Schöpfwalze um den aufzutragen. Die ist in keinem Farbwerk, somit brauch ich ein Lackwerk. Und wo ist der Unterschied, ob ich ein Farbwerk reinigen muss oder ein Lackwerk? Das Lackwerk brauch ich nahezu gar nicht reinigen, da eh nur Lack reinkommt. Zudem ist Dispersionslack immer höherwertiger als Drucklack, und auch noch Gesund und Umweltverträglich. Die Elite hat also Lackwerke an der Maschine, der Pöbel muss sich mit Drucklack abfinden. *pah*
  View user's profile Private Nachricht senden
MikeG

Dabei seit: 18.05.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.01.2007 09:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jetz aber mal langsam mit den scheuen Pferden.
Dispersionslack kann durchaus an Farbwerken verarbeitet werden (nennt sich dann Farbwerksdispersionslack, frag halt mal bei Farbherstellern nach....), selbst partiell geht dies, aber es sind einige Vorkehrungen an der Maschine zu treffen (Wasserwechsel, Abwicklung etcetc). Also nicht einfach etwas behaupten, bei dem man sich nicht ganz so gut auszukennen scheint.
Soso, Dispersionslack ist also gesund. Soll ich Dir mal nen Liter schicken? Wohl bekomms.....
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
quasimodo

Dabei seit: 04.01.2007
Ort: Mainhatten
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.01.2007 11:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

annabell hat geschrieben:
Käse was du da sagst. Dispersionslack ist nicht auf Öl Basis. Du brauchst eine Schöpfwalze um den aufzutragen. Die ist in keinem Farbwerk, somit brauch ich ein Lackwerk. Und wo ist der Unterschied, ob ich ein Farbwerk reinigen muss oder ein Lackwerk? Das Lackwerk brauch ich nahezu gar nicht reinigen, da eh nur Lack reinkommt. Zudem ist Dispersionslack immer höherwertiger als Drucklack, und auch noch Gesund und Umweltverträglich. Die Elite hat also Lackwerke an der Maschine, der Pöbel muss sich mit Drucklack abfinden. *pah*


Was hat das mit Elite zu tun, ob eine Druckerei eine Maschine mit Lackwerk hat??? Au weia!
Deshalb drucken die nicht automatisch besser als andere. Das wäre ja prima, wenn das eine Garantie für astreine Drucke wäre ... Im übrigen muss auch ich sagen, dass man sehr wohl Dispersionslack ohne Lackwerk drucken kann, wird aber nicht gerne gemacht, weil man dann sehr gründlich putzen muss, weil ja da wieder Farbe rein soll.

Ich könnte mir vorstellen, dass der Preisunterschied daran liegt, dass die Druckmaschinen mit Lackwerk einen höheren Stundensatz haben.
  View user's profile Private Nachricht senden
annabell

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: Frankfurt am Main
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.01.2007 19:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mit dem Preisunterschied, das stimmt aber wohl! Bei Verarbeitung im Farbwerk habe ich doch nie die Qualität und die Intensität des Effektes, wie im Lackwerk. Perlen vor die Säue. Und ich möchte bitte nicht mehr, dass mir jemand widerspricht.
  View user's profile Private Nachricht senden
quasimodo

Dabei seit: 04.01.2007
Ort: Mainhatten
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 18.01.2007 09:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

annabell hat geschrieben:
Und ich möchte bitte nicht mehr, dass mir jemand widerspricht.


Schade, denn wie schon Sokrates wusste:

Es ist keine Schande nichts zu wissen, aber es ist eine Schande nichts dazulernen zu wollen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Halbtöne mit Drucklack
Drucklack anlegen
[print] Dispersionslack vs. Drucklack
Visitenkarten mit partiellem Drucklack
Wann macht Drucklack Sinn?
Anbieter f. partiellen Drucklack
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.