mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 23:44 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Druckerrand beim Ausdruck? vom 15.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Druckerrand beim Ausdruck?
Autor Nachricht
Christian-S
Threadersteller

Dabei seit: 02.08.2006
Ort: Wuppertal
Alter: 26
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.08.2006 19:22
Titel

Druckerrand beim Ausdruck?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

ich habe mir grade ein Deckblatt für ein Referat erstellt und musste dann beim Druck feststellen das unten ein kleiner (ca. 2 cm) großer Abstand zu finden war.

Da ich eine möglichst gute Note brauche, möchte ich ein größtenteils Perfektes Referat abgeben.
Nun wieder zum Problem.

Ich habe das Deckblatt in Photoshop erstellt und Bildgröße auf DinA4 gestellt.
Die DPI Zahl stellte sich Automatisch auf 300 Pixel pro Zoll ein.

Woran liegt es das unten ein kleiner Rand ist ?

Grüße,

Christian



[edit]
Titel geändert


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Di 15.08.2006 21:37, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Thomas_L

Dabei seit: 03.10.2004
Ort: Stadt der Säubrenner
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.08.2006 19:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ertens könnte es am Drucker liegen das der nicht richtig randlos druckt!

Zweitens wenn es das nicht ist einfach die Datei etwas größer anlegen (ca 3mm) und den Hintergrund dann dementsprechend vegrößern und im Druckmenü eingeben A4 und 100% drucken.

Gruß Thomas
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nachtfalter
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 15.08.2006 19:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Druckst Du zu Hause auf einem ganz normalen Tintenpisser (oder Laser) ? Ein handelsüblicher A4-Drucker druckt nicht bis zum Rand. Selbst wenn es die Einstellung "randlos" gibt, wirst Du immer einen kleinen (5 mm) Rand haben. Da bleibt Dir leider nur, die Gestaltung anzupassen und nicht in den Anschnitt laufen lassen.

Falls Du an einen A3-Drucker oder A4 Überformat kommst, einfach mit Passkreuzen ausdrucken und dann zuschneiden. Notfalls in einen Copy-Shop gehen, Problem schildern und dort machen lassen. Dann solltest Du aber das ganze Referat dort drucken lassen, falls Dir eine durchgehende Farbähnlichkeit wichtig ist.

Gruß,
Nachtfalter

P.S.
Ich hoffe, ich hab nicht schon wieder eine technische Entwicklung verschlafen und es gibt inzwischen Drucker, die A4 real randlos drucken...
 
Christian-S
Threadersteller

Dabei seit: 02.08.2006
Ort: Wuppertal
Alter: 26
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.08.2006 20:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Deckblatt ist das einzige Blatt mit Farbe.
Der Rest ist nur Text, welcher auch Problemlos gedruckt wird.

Also geht das nicht randlos ?

Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.08.2006 21:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nachtfalter hat geschrieben:
P.S.
Ich hoffe, ich hab nicht schon wieder eine technische Entwicklung verschlafen und es gibt inzwischen Drucker, die A4 real randlos drucken...


* Ja, ja, ja... * *zwinker* Grins

@Christian

Hast du einen Randlos-Drucker?
Dann gibt es im Druckmenü auch
bestimmt eine entsprechende
Einstellung.



Gru:sse
Ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Druckerrand bei doppelseitigem drucken
A2 Ausdruck
Fachlicher Ausdruck für Sonderzeichen
InDesign 2.02 am PC – Ausdruck funktioniert nicht
#00A0AA auf dem Ausdruck blau
Artefakte in einem pdf-Ausdruck
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.