mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 01:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Druckerpartronen originale oder kompatible???? vom 07.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Druckerpartronen originale oder kompatible????
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 07.05.2004 20:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich rate DRINGEND von Billigpatronen oder Nachfülltinte ab.

Einmal nen Billigtoner in nem Laserdrucker genommen -> Trommel kaputt. Keine Garantie, da die das auch im nachhinein festgestellt haben.

Einmal NoName-Patrone in nem Tintenstrahler genommen -> Permanentdüsen dauerhaft verstopft.

Zudem stimmen die Farben nicht exakt mit den Originalen überein, geschweige denn die UV-Beständigkeit.
  View user's profile Private Nachricht senden
eyesee

Dabei seit: 15.11.2002
Ort: Würzburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 08.05.2004 07:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Ich rate DRINGEND von Billigpatronen oder Nachfülltinte ab.

Einmal nen Billigtoner in nem Laserdrucker genommen -> Trommel kaputt. Keine Garantie, da die das auch im nachhinein festgestellt haben.

Einmal NoName-Patrone in nem Tintenstrahler genommen -> Permanentdüsen dauerhaft verstopft.

Zudem stimmen die Farben nicht exakt mit den Originalen überein, geschweige denn die UV-Beständigkeit.


sehe ich genauso. Mein Druckkopf ist runiert und lässt sich mechanisch nicht mehr reinigen. ->stetige Streifenbildung.
Zudem sehen meine Ausdrucke, die ich noch vor einem Jahr mit Billigpatronen gemacht habe, nun besch** aus,.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 08.05.2004 10:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich weiß ja nicht - ich hab' mir letztens mal die Mühe gemacht und verglichen, da ich auch alle 4 Farben für meinen Canon i550 neu brauchte. Das billigste Angebot lag bei sonem Ossishop bei 1,50 (!) pro Patrone... aber ich traue dem Spuk nicht - siehe oben. Letztlich habe ich dann doch die Originale gekauft, und 10 EUR pro Farbe finde ich jetzt auch nicht so sonderlich teuer...
 
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 08.05.2004 11:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab jetzt sicher die sechsten oder siebten Billigpatronen nacheinander drin und keinerlei Probleme. Ich reinige auch regelmäßig den Druckkopf..!?

Und wenn schon, würde mir den selben Drucker eh nichtmehr kaufen. Hab ich wenigstens nen Grund mir nen neuen zu holen (-;
  View user's profile Private Nachricht senden
Kaufdex

Dabei seit: 08.04.2004
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 08.05.2004 11:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,

ich hatte mal den Canon S520 bei diesem hatte ich Billigpatronen genommen und der hält immer noch, bei Tonern würde ich dieses aber nicht machen zwar kann man richtig Sparen aber wenn dann der ganze Drucker am Arsch ist bringt das auch nichts. Vielleicht ein kleiner Tipp Jettec stellt Billig Patronen her die sind eigentlich ganz gut. Mittlerweile gibt es auch so viele andere Hersteller die nur das Geld sehen was Sie damit machen möchten das es Ihnen egal ist wenn danach der Drucker am Arsch ist. Es gibt da noch ne Firma in Japan die hat mal den Toner für Minolta nachgemacht dafür hat diese zwei Jahre gebraucht und es gibt keinerlei unterschiede zum Orginal bis auf den Preis Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Der_Morph

Dabei seit: 30.03.2004
Ort: Brandenburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 08.05.2004 11:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab früher (jaja damals als ich noch jung war *ha ha* ) mal aus taschengeldgründen ne günstige schwarz von pelikan in meinen epson stylus color gesteckt - mit dem resultat dass ich zwar 11mark gespart hab, dafür das ding ewig nur rumgekleckst hat und ich zuletzt für jeden druck 2-3 vordrucke nebst düsenreinigung gemacht hab weil ich sonst alles voller streifen und kleckse hatte. dass die patrone nicht mal n sechstel so lange gehalten hat ist bei dem preis dann auch noch erwähnenswert. nach dem versuch hab ich nur noch originalpatronen genommen, auch bei meinem jetzigen, mit den original patronen hatte ich auch danach nich wieder son kack. bei der lexmarkschüssel von meiner freundin und so nem tollen nachfüllset auch das gleiche, immer mal n klecks, laufend düsen verstopft...
bei nem canon von nem kumpel allerdings wohl kein problem, der druckt nur mit billignachfüllkartuschen und hat keine probleme. scheint drucker- und farbabhängig zu sein...
  View user's profile Private Nachricht senden
carstenolgerd

Dabei seit: 17.09.2003
Ort: Provinz eben
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.05.2004 23:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab hier auch zwei epson zuhause, nen stylus color 900 und nen stylus photo 1200 und druck nur mit kompatiblen (seit jahren) und hab nie probs gehabt. da epson ja mit festverbauten piezo-druckköpfen arbeitet, die ein ganzes druckerleben im gerät bleiben, hab ich am anfang auch gezögert, aber wie gesagt funzt 1a.
  View user's profile Private Nachricht senden
NewTrance

Dabei seit: 30.03.2003
Ort: Das idyllische und sehr ruhige Berlin
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.05.2004 23:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beim hp880c hab ich schlechte erfahrungen gemacht mit kopien.
ist aber halb so wild da du bei hp immer den druckkopf mit tauscht.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen HILFE! Suche Originale (Fotos) von Worddokument..
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.