mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 07:24 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Distiller erzeugt falsche Farbwerte vom 27.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Distiller erzeugt falsche Farbwerte
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
bergmann
Threadersteller

Dabei seit: 05.08.2004
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.10.2004 18:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Achim,
ich arbeite mit FH9 und bin eigentlich eher im Non-Printbereich tätig.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 27.10.2004 18:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beitrag gelöscht.

Zuletzt bearbeitet von am Mi 27.10.2004 18:25, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.10.2004 18:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bergmann hat geschrieben:
Hallo Achim,
ich arbeite mit FH9 und bin eigentlich eher im Non-Printbereich tätig.


Ich vermute, einmal dass Du unter Windows arbeitest. Leider habe ich hier nur Freehand 10 unter OS X zur Verfügung, deshalb weiß ich nicht, ob die Einstellungen bei Dir identisch sind. Wichtig ist vor allem, dass Du die PPD des Distillers wählst. Unter "Farbverwaltung" im Druckdialog sollten "Farbtabellen" oder "Nichts" aktiviert sein. Auf keinen Fall sollte "Kodak" aktiviert werden.

Wenn alles nicht hilft, testweise eine Seite als EPS-Datei speichern und auf den Distiller ziehen. Sind die Farben dann im PDF korrekt?

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.10.2004 18:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chatcress hat geschrieben:
ich auch. weil der rest hier im menü is ja unwichtig.




und nich hysterisch werden: carstenhq ist NICHT das, was man im screenshot sieht.


Das kann aber nicht das Problem sein. Bei Deiner Einstellung würden alle Farben zu sRGB konvertiert. Das ist hier aber nicht der Fall, weil ja CMYK-Werte gemessen werden. Eine CMYK-to-CMYK-Transformation kann der Distiller aber nicht. Er kann allenfalls ein anderes Profil anhängen. Das wäre erst für ein nachgeordnetes Farbmanagement (z.B. im RIP) interessant. Da die Farbveränderung aber im PDF zu messen ist, kann der Fehler nicht durch den Distiller verursacht worden sein.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
bergmann
Threadersteller

Dabei seit: 05.08.2004
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.10.2004 18:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... Wichtig ist vor allem, dass Du die PPD des Distillers wählst....

Ich habe bisher über Programme -> Adobe -> Distiller -> Xtras die PPD eingestellt. Leider kenne ich mich damit zu wenig aus, denn es gibt noch zig andere PPD`s. Blos welche wäre richtig? Wie findet man das heraus?
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.10.2004 18:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Generell gilt bei der Erzeugung eines PDFs und dem damit verbundnenen PS: So geräteunabhängig wie möglich zu arbeiten. Das heißt, PS über den geräteunabhängigen PS-Printer von Adobe und die PPD des Distillers zu verwenden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.10.2004 18:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bergmann hat geschrieben:
... Wichtig ist vor allem, dass Du die PPD des Distillers wählst....

Ich habe bisher über Programme -> Adobe -> Distiller -> Xtras die PPD eingestellt. Leider kenne ich mich damit zu wenig aus, denn es gibt noch zig andere PPD`s. Blos welche wäre richtig? Wie findet man das heraus?


Im Zweifelsfall hier die passende herunterladen und in den Druckdialog von Freehand laden:

http://www.prepress.ch/d/pdf/web/ppd.html

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.10.2004 20:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

meiner meinung nach liegst an den ausgabeoptionen im freehand... bin isch fast sicher...
bin ja mal gespannt...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Eingabefenster von Quark / Distiller falsche Schrift jetzt
[Distiller] Fehler „Schriften nicht an Distiller senden“?
[Quark] Leeres PDF wird erzeugt?
Font gesucht, der Kleckse erzeugt
transprazenzverlauf mit bitmap erzeugt – probleme
Indesign erzeugt Riesen-PDF
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.